Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter March 20, 2017

Anforderungsgerechte Schlupfzeitverteilung zur situationsbasierten Reihenfolgebildung

Ein methodisches Vorgehen in fünf Schritten

Requirements-oriented Slack-Time Distribution for Situational Order Sequencing
A Methodical Approach in Five Steps
Philipp Engelhardt, Marc Weidner and Gunther Reinhart

Kurzfassung

Produzierende Unternehmen agieren heute in einem dynamischen Umfeld, welches durch steigende Variantenzahlen und kurze Lieferzeiten geprägt ist. Aufgrund dieser Entwicklungen wird eine situationsbasierte Steuerung der Abläufe in der Produktion immer wichtiger. Zur Erreichung einer hohen Termintreue wird im Rahmen der Reihenfolgebildung die „Schlupfzeitregelung“ als ein vielversprechendes Steuerungsverfahren diskutiert. Dieses Verfahren ruft jedoch lange Wartezeiten und häufige Reihenfolgevertauschungen hervor. Aus diesem Grund wird in dem vorliegenden Beitrag ein methodisches Vorgehen zur anforderungsgerechten Verteilung zur Verfügung stehender Schlupfzeit vorgestellt, das aus fünf Einzelschritten besteht und eine situationsbasierte Auftragssequenzierung ermöglicht.

Abstract

As a consequence of the global shift from seller markets to buyer markets, today's production is characterized by a high product variety and the requirement for short delivery times. In this context, situational shop floor control decisions become more and more relevant. The sequencing rule “Least Slack” is often discussed as an adequate control method to achieve high delivery reliability. However, this method causes long waiting times and many sequence changes. For that reason, this article describes a five-step approach that enhances situational order sequencing by a requirements oriented slack-time distribution.


Dipl.-Wi.-Ing. Philipp Engelhardt, geb. 1984, studierte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Produktion und Logistik. Von 2010 bis 2012 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München bevor er seine Tätigkeit in 2013 an der Projektgruppe für Ressourceneffiziente mechatronische Verarbeitungsmaschinen (RMV) des Fraunhofer Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) in Augsburg fortsetzte. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der RFID-gestützten Produktionssteuerung.

Marc Weidner, B. Sc., geb. 1989, studiert seit 2008 an der Technischen Universität München Maschinenwesen mit den Schwerpunkten Produktionsmanagement und Produktionstechnik. Seit 2013 arbeitet er als Wissenschaftliche Hilfskraft an der Projektgruppe RMV des Fraunhofer IWU. Im Rahmen seiner Masterthesis beschäftigt er sich aktuell zudem mit der Entwicklung von Verfahren für eine situationsbasierte Produktionssteuerung.

Prof. Dr.-Ing. Gunther Reinhart, geb. 1956, ist gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Michael F. Zäh Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München. Er ist dort Inhaber des Lehrstuhles für Betriebswissenschaften und Montagetechnik, Sprecher des Bayerischen Clusters für Mechatronik und Automation und darüber hinaus Leiter der Projektgruppe für Ressourceneffiziente mechatronische Verarbeitungsmaschinen (RMV) des Fraunhofer Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) in Augsburg.


References

1. Reinhart, G.; Zäh, M.: Marktchance Individualisierung. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg200310.1007/978-3-642-55495-7 Search in Google Scholar

2. Wiendahl, H.-P.; Nyhuis, P.; Fischer, A.; Grabe, D.: Controlling in Lieferketten. In: Schuh, G. (Hrsg.): Produktionsplanung und -steuerung: Grundlagen, Gestaltung und Konzepte. 3. Aufl., Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg2006, S. 46751010.1007/3-540-33855-1 Search in Google Scholar

3. Wildemann, H.: Variantenmanagement: Leitfaden zur Komplexitätsreduzierung, -beherrschung und -vermeidung in Produkt und Prozess. 17. Aufl., TCW-Verlag, München2009 Search in Google Scholar

4. Adam, D.: Produktions-Management. 9. Aufl., Gabler Verlag, Wiesbaden2001 Search in Google Scholar

5. Reichwald, R.; Moser, K.; Piller, F. T.; Stotko, C. M.: Wirtschaftlichkeitsbetrachtung individualisierter Produkte. In: Lindemann, U. et al. (Hrsg.): Individualisierte Produkte – Komplexität beherrschen in Entwicklung und Produktion. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg2006, S. 16517810.1007/3-540-34274-5 Search in Google Scholar

6. Wiendahl, H.-P.: Fertigungsregelung: Logistische Beherrschung von Fertigungsabläufen auf Basis des Trichtermodells. 2. Aufl., Carl Hanser Verlag, München, Wien1997 Search in Google Scholar

7. Schuh, G.; Gottschalk, S.; Höhne, T.: High Resolution Production Management. Annals of the CIRP56 (2007) 1, S. 43944210.1016/j.cirp.2007.05.105 Search in Google Scholar

8. Zaeh, M. F.; Ostgathe, M.: A Multi-agent-supported, Product-based Production Control. Proceedings of the 7th IEEE International Conference on Control and Automation (ICCA 2009). Christchurch, Neuseeland: 200910.1109/icca.2009.5410562 Search in Google Scholar

9. Lödding, H.: Verfahren der Fertigungssteuerung: Grundlagen, Beschreibung, Konfiguration. 2. Aufl., Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg2008 Search in Google Scholar

10. Schuh, G.; Stich, V.: Produktion am Standort Deutschland. Druckservice Zillekens, Aachen2011 Search in Google Scholar

11. Lee, J. K.; Suh, M. S.; Fox, M. S.: Contingencies for the Design of Scheduling Expert Systems. Expert Systems with Applications6 (1993) 3, S. 21923010.1016/0957-4174(93)90051-7 Search in Google Scholar

12. Stürmann, A.: Montagesynchrone Auftragssteuerung. Diss. Universität Hannover. Garbsen: PZH Produktionstechnisches Zentrum GmbH2012 (Berichte aus dem IPH, Band 01/2012) Search in Google Scholar

13. Lopitzsch, J. R.: Segmentierte adaptive Fertigungssteuerung. Diss. Universität Hannover. Garbsen: PZH Produktionstechnisches Zentrum GmbH2005 (Berichte aus dem IFA, Band 03/2005) Search in Google Scholar

14. Wiendahl, H.-P.: Betriebsorganisation für Ingenieure. 7. Aufl., Carl Hanser Verlag, München, Wien2010 Search in Google Scholar

15. Engelhardt, P.; Weidner, M.; Einsank, W.; Reinhart, G.: Situationsbasierte Steuerung modularisierter Produktionsabläufe. ZWF108 (2013) 12, S. 987991 Search in Google Scholar

16. Reinhart, G.; Engelhardt, P.; Ostgathe, M.: Modular Configuration of an RFID-based Hybrid Control Architecture for a Situational Shop Floor Control. Industrial and Systems Engineering Review1 (2013) 1, S. 3139 Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-20
Erschienen im Druck: 2014-12-18

© 2014, Carl Hanser Verlag, München