Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter April 20, 2017

Innovative Fließbohrbearbeitung der Magnesiumlegierung AZ31

Innovative Flow Drilling Application of Magnesium Alloy AZ31
Stefan Hannich and Dirk Biermann

Kurzfassung

Das stirnseitige Fließbohren von Leichtbauwerkstoffen zur Erzeugung von geschlossenen Bohrungen stellt eine in vielen Bereichen einsetzbare Prozessinnovation dar. In diesem Beitrag werden das Verfahrensprinzip erläutert sowie Ergebnisse aus grundlegenden Versuchen zum Fließbohren der Magnesiumlegierung AZ31 dargelegt. Dabei werden der Einfluss der Schnittwerte auf die mechanischen Werkzeugbelastungen sowie die erzielbaren Bohrungsgüten untersucht.

Abstract

Flow drilling on the face side of lightweight construction materials to produce closed holes is an applicable process innovation for several industrial sectors. In this article the procedual principle is depicted as well as the results of fundamental experiments of flow drilling of the magnesium alloy AZ31. The influence of the cutting data on mechanical loadings as well as the reachable bore-hole quality is analysed.


Dipl.-Wirt.-Ing. Stefan Hannich, geb. 1985, studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit der Vertiefungsrichtung Produktionsmanagement an der TU Dortmund. Seit Oktober 2012 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Spanende Fertigung an der TU Dortmund.

Prof. Dr.-Ing. Dirk Biermann, geb. 1963, studierte Maschinenbau an der Universität Dortmund und promovierte auf dem Gebiet der spanenden Fertigung. Während seiner achtjährigen Industrietätigkeit war er als Bereichsleiter Fertigung bei der Dr. SCHRICK GmbH in Remscheid für die Produktion von Verbrennungsmotoren verantwortlich. Seit April 2007 leitet er das Institut für Spanende Fertigung (ISF) an der Technischen Universität Dortmund. Prof. Biermann ist Associate Member der Internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP) und Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP).


References

1. Engbert, T.: Fließbohrbearbeitung und Innengewindefertigung an Leichtbaustrukturen. Dissertation, TU Dortmund, zugl. Vulkan Verlag, Essen 2011Search in Google Scholar

2. WeißbachW.: Werkstoffkunde. 16. Aufl., Friedr. Vieweg & Sohn Verlag, GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden2007Search in Google Scholar

3. Flowdrill Fließlochformwerkzeuge GmbH: Flowdrill – Technisches Handbuch. 2002, S. 4ff.Search in Google Scholar

4. Biermann, D.; Liu, Y.; Hannich, S.: Fügestellen erzeugen. WB – Werkstatt und Betrieb147 (2014) 3, S. 2226Search in Google Scholar

5. Lehmann, A.: Metallbrände richtig löschen. Feuerwehr – Retten · Löschen · Bergen (2010) 10, S. 5455Search in Google Scholar

6. Kretschmer, G.: Ein Beitrag zum Fließlochformen von Blechdurchzügen. Dissertation, Universität-Gesamthochschule Siegen, 1980Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-04-20
Erschienen im Druck: 2016-08-18

© 2016, Carl Hanser Verlag, München