Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter March 20, 2017

Energieeffiziente Nutzung von Industrierobotern für die Bearbeitung

Energy Efficient Usage of Industrial Robots for Machining Processes
Eckart Uhlmann, Sascha Reinkober and Christian Mohnke

Kurzfassung

Neben den Investitionskosten und der Leistungsfähigkeit sind die Nutzungskosten und somit auch die Energieeffizienz relevante Faktoren für die Implementierung innovativer und nachhaltiger Technologien. Das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Berlin hat eine Energiebilanz für ein Fräsroboter-system erstellt. Darüber hinaus wurden der Einfluss von anwendungsspezifischen Schnittparametern sowie Pfadstrategien auf die energieoptimierte Nutzung des Systems untersucht. Die Ergebnisse dieser Untersuchung ermöglichen eine energieoptimierte Bahnplanung bereits in CAM-Systemen und können in Energiemanagement-systeme integriert werden. Insgesamt können die Ergebnisse helfen, die robotergeführte Bearbeitung für neue Industriebereiche zu qualiizieren.

Abstract

Beside the costs and quality, energy efficiency is one of the most relevant factors for the implementation of innovative and sustainable technologies. The Fraunhofer Institute for Production Systems and Design Technology (IPK) Berlin investigated the total energy performance of a milling robot system. As a result of this investigation, an energy balance of the system was created. In addition, application-specific cutting parameters, path strategies for an energy-optimized usage of the system were identified. These information allow energy-optimized path planning in CAM systems and can be implemented in energy management systems. The results can help to qualify the robot guided machining for new industrial fields.


Prof. Dr. h. c. Dr-Ing. Eckart Uhlmann, geb. 1958, hat an der TU Berlin Maschinenbau mit der Fachrichtung Produktionstechnik studiert. Von 1986 bis 1994 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb (IWF) der TU Berlin und promovierte 1993. Nach dieser Tätigkeit war er von 1994 bis 1997 in der Industrie tätig. Seit 1997 ist er Professor für das Fachgebiet Werkzeugmaschinen Fertigungstechnik am IWF der TU Berlin sowie Institutsleiter des Fraunhofer IPK, Berlin.

M.Sc. Sascha Reinkober, geb. 1987, leitet die Abteilung Fertigungstechnologien am Fraunhofer – Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK). Nach seinem Studium in Produktionstechnik – Spezialisierung Automatisierungstechnik an der TU Berlin ist er seit November 2012 am Fraunhofer IPK als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Sein Forschungsschwerpunkt ist die robotergeführten Bearbeitung.

M.Sc. Christian Mohnke, geb. 1985, hat an der TU Berlin Physikalische Ingenieurwissenschaft mit den Fachrichtungen Strömungsmechanik und Thermodynamik studiert. Seit Mai 2015 ist er am Fraunhofer IPK als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Reinigungstechnik und die robotergeführte Bearbeitung.


References

1. Uhlmann, E.; Wacinski, M.; Dethlefs, A.: Robotergeführte Kantenbearbeitung von Turbinenteilen. VDI-Z integrierte Produktion154 (2012) 5, S. 4345Search in Google Scholar

2. Uhlmann, E.; HeitmüllerF.; Manthei, M.; Reinkober, S.: Applicability of Industrial Robots for Machining and Repair Processes. Procedia CIRP11 (2013), S. 23423810.1016/j.procir.2013.07.042Search in Google Scholar

3. Paryanto; Brossog, M.; Kohl, J.; Merhof, J.; Spreng, S.; Franke, J.: Energy Consumption and Dynamic Behavior Analysis of a Six-axis Industrial Robot in an Assembly System. Procedia CIRP23 (2014) S. 13113610.1016/j.procir.2014.10.091Search in Google Scholar

4. Mori, M.; Fujishima, Y.; Inamasu, Y.; Oda, Y.: A Study on Energy Efficiency Improvement for Machine Tools. CIRP Annals – Manufacturing Technology60 (2011), S. 14514810.1016/j.cirp.2011.03.099Search in Google Scholar

5. Abele, E.; Polley, W.; Ehm, A.; Troue, M.: Spanende Bearbeitung mit Industrierobotern – Thermische Einflüsse auf die Bearbeitungsgenauigkeit. wt Werkstattstechnik online103 (2013) 9, S. 706711Search in Google Scholar

6. Abele, E. et al.: Einsatz von Robotern in der spanenden Fertigung. Technische Universität Darmstadt, Wissenschaftsmagazin (2011) 1, S. 4449Search in Google Scholar

7. RöschO.; Zäh, M.F.: Steigerung der Arbeitsgenauigkeit von Fräsrobotern – Höhere Genauigkeit durch steuerungstechnische Kompensation der Roboter-Abdrängung. wt Werkstattstechnik online103 (2013) 9, S. 686692Search in Google Scholar

8. Behrendt, T.; Zein, A.; Min, S.: Development of an Energy Consumption Monitoring Procedure for Machine Tools. CIRP Annals – Manufacturing Technology61 (2012), S. 434610.1016/j.cirp.2012.03.103Search in Google Scholar

9. Pause, B.: Energieeffizienz in der Werkzeugmaschinenentwicklung und im Einsatz. URL: https://www.yumpu.com/de/document/view/27524647/energieeffizienzinder-werkzeugmaschinenentwicklung-und-im [Stand: 17.09.2015]Search in Google Scholar

10. NC-Gesellschaft Anwendung neuer Technologien: Prüfrichtlinien und Prüfwerkstücke für hochdynamische Bearbeitung (HSC) Teil 1: Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren. URL: www.ncg.de/empfehlung_2004htm [Stand: 23.03.2016]Search in Google Scholar

11. Japanese Standards Association: Machine Tools – Test Methods for Electric Power Consumption – Part 1: Machine centres, TS B 0024 1: 2010Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-20
Erschienen im Druck: 2016-09-28

© 2016, Carl Hanser Verlag, München

Scroll Up Arrow