Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter September 25, 2017

Industrie-4.0-Geschäftsmodell-innovation für KMU

Neun-Felder-Matrix und morphologische Analyse zur Ableitung und Gestaltung von informationsbasierten Industrie-4.0-Geschäftsmodellen für KMU

Industry 4.0 Business Model Innovation for SMEs
Nine-Field Matrix and Morphological Analysis for the Identification and the Design of Information-based Industry 4.0 Business Models for SMEs
Sven Seidenstricker, Erwin Rauch and Patrick Dallasega

Kurzfassung

Die vierte industrielle Revolution, auch als Industrie 4.0 bekannt, ist eine der größten Herausforderungen, denen sich kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) heute und besonders in Zukunft stellen müssen. Viele von ihnen sind bereits seit Jahrzehnten Marktführer und haben erfolgreich ihre Produkte und Dienstleistungen in einer „Offline“-Welt optimiert. Die Integration von smarten Produkten und Dienstleistungen im Hinblick auf Industrie 4.0 bietet dabei neue Möglichkeiten und Ebenen, Nutzen in der Wertschöpfungskette zu schaffen. Die Identifizierung dieser schlummernden Werte und die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen stellen heute eine große Hürde für KMU dar. Dieser Beitrag stellt daher eine von TRIZ abgeleitete Neun-Felder-Matrix und eine morphologische Analysemethode vor, die KMU dabei unterstützen soll, informationsbasierte Industrie-4.0-Geschäftsmodelle auf der Basis bestehender Produkte und Dienstleistungen zu identifizieren und zu entwickeln. Die praktische Anwendbarkeit der Methode wird anhand eines industriellen Fallbeispiels gezeigt.

Abstract

The fourth industrial revolution, also known as Industry 4.0, is one of the greatest challenges small and medium-sized enterprises are facing today and in the future. Many of them have been market leaders for decades and have successfully optimized their products and services in an „offline world“. The integration of smart products and services with respect to Industry 4.0 offers new opportunities and levels to create value in the value chain. The identification of these dormant values and the development of new business models are a major obstacle for SMEs today. This article therefore presents a TRIZ-derived Nine-field matrix and a morphological analysis method to support SMEs in information-based Industry 4.0 business model development based on existing products and services. The practical applicability of the method is shown in an industrial case study.


Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Pat.-Ing. Sven Seidenstricker ist Professor im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit der Vertiefung Innovations- und Produktmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Standort Bad Mergentheim und beschäftigt sich u. a. mit den Themen Digitalisierung, emergente Technologien und Geschäftsmodellinnovationen.

Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Erwin Rauch ist Juniorprofessor für Produktionssysteme an der Freien Universität Bozen. Er studierte Produktionsmanagement und Wirtschaftsingenieurwesen an der Freien Universität Bozen sowie an der Technischen Universität München, promo-vierte an der Universität Stuttgart und verfügt über langjährige Erfahrungen als Unternehmensberater.

Dr.-Ing. Patrick Dallasega ist Juniorprofessor für Fabrikplanung an der Freien Universität Bozen. Er studierte Produktionsingenieurwesen an der Freien Universität Bozen sowie Politecnico di Torino, promovierte an der Universität Stuttgart und war mehrere Jahre als wissen-schaftlicher Mitarbeiter bei Fraunhofer Italia in Bozen tätig


References

1. Helu, M.; Morris, K.; Jung, K.; Lyons, K.; Leong, S.: Identifying Performance Assurance Challenges for Smart Manufacturing. Manufacturing Letters (2015) 6, S. 1410.1016/j.mfglet.2015.11.001Search in Google Scholar PubMed PubMed Central

2. Lee, J.; Lapira, E.; Bagheri, B.; Kao, H.: Recent Advances and Trends in Predictive Manufacturing Systems in Big Data Environment. Manufacturing Letters (2013) 1, S. 384110.1016/j.mfglet.2013.09.005Search in Google Scholar

3. Lu, Y.; Cecil, J.: An Internet of Things (IoT)-based Collaborative Framework for Advanced Manufacturing. International Journal of Advanced Manufacturing Technologies84 (2016) 5, S. 11411152Search in Google Scholar

4. Lee, Jay J.; Bagheri, B.; Jin, C.: Introduction to Cyber Manufacturing. Manufacturing Letters (2016) 8, S. 111510.1016/j.mfglet.2016.05.002Search in Google Scholar

5. Lee, Jay J.; Bagheri, B.; Kao, H.: A Cyber-Physical Systems Architecture for Industry 4.0-based Manufacturing Systems. Manufacturing Letters (2015) 3, S. 182310.1016/j.mfglet.2014.12.001Search in Google Scholar

6. Ludwig, T.; Kotthaus, C.; Stein, M.; Durt, H.; Kurz, C.; Wenz, J.; & Wulf, V.: Arbeiten im Mittelstand 4.0-KMU im Spannungsfeld des digitalen Wandels. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik53 (2016) 1, S. 718610.1365/s40702-015-0200-ySearch in Google Scholar

7. Matt, D.T.; Rauch, E.; Fraccaroli, D.: Smart Factory für den Mittelstand. Gestaltung eines ganzheitlichen Produktionssystems nach der Industrie 4.0 Vision in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). ZWF111 (2016) 1/2, S. 5255Search in Google Scholar

8. Roth, A.: Industrie 4.0-Hype oder Revolution?. In: Roth, A. (Hrsg.): Einführung und Umsetzung von Industrie 4.0. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg2016, S. 11510.1007/978-3-662-48505-7_1Search in Google Scholar

9. Schallmo, D.; Rusnjak, A.: Roadmap zur Digitalen Transformation von Geschäftsmodellen. In: Schallmo, D.; Rusnjak, A.; Anzengruber, J.; Werani, Th.; Jünger, M. (Hrsg.): Digitale Transformation von Geschäftsmodellen. Springer Fachmedien, Wiesbaden2017, S. 13110.1007/978-3-658-12388-8_1Search in Google Scholar

10. Scheer, A. W.: Industrie 4.0: Wie sehen Produktionsprozesse im Jahr 2020 aus. IMC AG2013Search in Google Scholar

11. Icks, A.; Schröder, C.; Brink, S.; Dienes, C.; Schneck, S.: Digitalisierungsprozesse von KMU im Produzierenden Gewerbe (No. 255). IfM-Materialien, Institut für Mittelstandsforschung (IfM), Bonn2017Search in Google Scholar

12. World Economic Forum. The Future of Jobs: Employment, Skills and Workforce Strategy for the Fourth Industrial Revolution. Global Challenge Insight Report; 2016. Elektronisch veröffentlicht: http://www3.weforum.org/docs/WEF_Future_of_Jobs.pdf [Letzter Abruf: 13. Mai 2016]Search in Google Scholar

13. Bertoncelli, T.; Mayer, O.; Lynass, M.: Creativity, Learning Techniques and TRIZ. Procedia CIRP39 (2016), S. 19119610.1016/j.procir.2016.01.187Search in Google Scholar

14. Chen, Z.; Jia, X.; Xiao, Z.: A Computational Ccognitive Model of User Applying Creativity Technique in Creativity Support Systems. Procedia Computer Science55 (2015), S. 81882410.1016/j.procs.2015.07.154Search in Google Scholar

15. Seidenstricker, S.; Linder, C.: A Morphological Analysis-based Creativity Approach to Identify and Develop Ideas for BMI: A Case Study of a High-tech Manufacturing Company. International Journal Entrepreneurship and Innovation Management18 (2014) 5–6, S. 40942410.1504/IJEIM.2014.064716Search in Google Scholar

16. Altshuller, G.: The Innovation Algorithm: TRIZ, Systematic Innovation, and Technical Creativity. Technical Innovation Center, Worcester, MA1999Search in Google Scholar

17. Gadd, K.: TRIZ for Engineers: Enabling Inventive problem Solving. John Wiley & Sons, New Jersey201110.1002/9780470684320Search in Google Scholar

18. Hua, Z.; Yang, J.; Coulibaly, S.; Zhang, B.: Integration TRIZ with Problem-solving Tools: A Literature Review from 1995 to 2006. International Journal of Business Innovation Research1 (2006) 1–2, S. 11112810.1504/IJBIR.2006.011091Search in Google Scholar

19. Casadesus-Masanell, R.; Zhu, F.: Business Model Innovation and Competitive Imitation: The Case of Sponsor-based Business Models. Strategic Management Journal34 (2013) 4, S. 46448210.1002/smj.2022Search in Google Scholar

20. Osterwalder, A.; Pigneur, Y.; Bernarda, G.; Smith, A.: Value Proposition Design. John Wiley & Sons, New Jersey2014Search in Google Scholar

21. Seidenstricker, S.; Ardilio, A.: Increase the Diffusion Rate of Emergent Technologies. In: Khosrow-Pour, M. (Hrsg.) Encyclopedia of Information Science and Technology. IGI Global, Hershey, PA, S. 5381539110.4018/978-1-4666-5888-2.ch531Search in Google Scholar

22. Lautenbacher, T.H. (2011): Die Entwicklung von Geschäftsideen-Ein Leitfaden zur systematischen Erzeugung, Bewertung und Auswahl von Ideen für neue Geschäftsfelder im Rahmen des Internal Corporate Venturing. VDM, Saarbrücken2014Search in Google Scholar

23. Seidenstricker, S.; Scheuerle, S.; Linder, C.: Geschäftsmodell-Innovationen im Mobilitätsumfeld. In: Proff, H.; Pascha, W.M.; Schönharting, J.; Schramm, D. (Hrsg.) Schritte in die künftige Mobilität. Springer Fachmedien, Wiesbaden2013, S. 24125210.1007/978-3-8349-4308-8_15Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-09-25
Erschienen im Druck: 2017-09-28

© 2017, Carl Hanser Verlag, München

Scroll Up Arrow