Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter September 25, 2017

Steigerung der Wettbewerbs-fähigkeit und Menschzentrierung stehen nicht im Widerspruch

BMBF-Projekt MyCPS: Es gibt noch viel zu tun!

Increasing Competitiveness and Human-centered Design
Not a Contradiction
  • Oliver Herkommer , Thomas Kleinbeck and Jens Nitsche

Kurzfassung

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts MyCPS wurden 383 Anwendungsfälle ausgewertet, in denen der „Menschbezug“ im Fokus stand. Nach der halben Projektlaufzeit endgültige Folgerungen in den Raum zu stellen, wäre zwar leichtfertig. Dennoch deuten die bisherigen Erkenntnisse darauf hin, dass ein Ergebnis dieses Förderprojekts lauten könnte: Im Vordergrund steht die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen – der Nutzen für den Menschen rückt weniger deutlich in den Mittelpunkt, als man das am Ausgangspunkt der sogenannten Vierten Industriellen Revolution wahrhaben wollte. Immerhin 39 Prozent der von der Ingenics AG untersuchten 383 „Fälle“ beschreiben eine kooperative Interaktion mit den Mitarbeitern; 19 Prozent nennen die Substituierung menschlicher Arbeitsplätze als Ziel. Für Fachleute nicht überraschend kommt die Feststellung, dass Lean-Strukturen unverzichtbare „Enabler“ für die erfolgreiche Implementierung von Industrie-4.0-Anwendungen sind.

Abstract

Initial findings of the MyCPS research project (“Migration support for the implementation of human-centered cyber-physical systems”) make it clear that competitiveness is a key focus of Industry 4.0 applications. The benefits for people are less obviously in the foreground than originally hoped. The two approaches are not in opposition, however. A crucial point is that lean structures have once again proved indispensable in terms of enabling the successful implementation of Industry 4.0 applications.


Prof. Oliver Herkommer, CEO Ingenics AG und Professor an der Hochschule Neu-Ulm.

Thomas Kleinbeck, Senior Expert Ingenics AG.

Dr. Jens Nitsche, Ingenics AG, Direktor Research & Development.


Online erschienen: 2017-09-25
Erschienen im Druck: 2017-09-28

© 2017, Carl Hanser Verlag, München

Downloaded on 8.12.2023 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.3139/104.111796/html
Scroll to top button