Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter December 19, 2017

Risikobasierte Preisgestaltung von Full-Service-Verträgen

Ein Vorgehen zur Gestaltung von Full-Service-Verträgen am Beispiel eines Instandhaltungsunternehmens von Windkraftanlagen

Risk-based Pricing of Full-service contracts
A Procedure for Designing Full-service Contracts Using the Example of a Wind Turbine Maintenance Company
Uwe Dombrowski, Tim Adams and Maximilian Dreyer

Kurzfassung

Um weiterhin hohe Gewinnmargen zu erzielen und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen, wird in diesem Beitrag ein dreistufiges Vorgehen zur risikobasierten Preisgestaltung von Full-Service-Verträgen vorgestellt. Hierdurch können die Gefahr negativer Deckungsbeiträge für Serviceanbieter reduziert und die erwartete Vertragsrendite gesteigert werden.

Abstract

This paper introduces a general three-step proceeding for a risk-based pricing of full-service contracts aiming to further ensure high profit margins and customer satisfaction. On the one hand, the proceeding reduces the danger of negative profit contribution for service providers. On the other hand, it raises the expected contractual rate of return.


Univ.-Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski studierte Maschinenbau in Hamburg und Hannover und promovierte 1987 an der Universität Hannover. Nach 12 Jahren in leitenden Positionen der Medizintechnik- und Automobilbranche erfolgte 2000 die Berufung zum Universitätsprofessor an die Technische Universität Braunschweig und die Ernennung zum Geschäftsführenden Leiter des Instituts für Fabrikbetriebslehre und Unternehmensforschung (IFU). Seit 2002 ist er außerdem geschäftsführender Gesellschafter der IAP GmbH in Braunschweig.

Tim Adams, M. Sc., studierte Betriebswirtschaft (dual) an der Berufsakademie Emsland in Lingen (B. A.), Maschinenbau an der Fachhochschule Hannover (B. Eng.) und Wirtschaftsingenieurwesen (Maschinenbau) an der TU Braunschweig. Bei der IAP GmbH ist er seit 2014 als Projektmanager beschäftigt.

Maximilian Dreyer, M.Sc., studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Produktions- und Systemtechnik an der TU Braunschweig und an der FH Köln. Seit 2014 arbeitet er als Consultant bei der IAP GmbH. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich des Lean Enterprise.


References

1. Dombrowski, U.; Malorny, C.: Lean After Sales Service–An Opportunity for OEMs to Ensure Profits. In: Grabot, B. et al. (Hrsg.): Advances in Production Management Systems–Innovative and Knowledge-Based Production Management in a Global-Local World. IFIP WG 5.7 International Conference, APMS 2014, Ajaccio, France, September 20–24, 2014, Proceedings, Part II. IFIP International Federation for Information Processing, 2014, S. 618625Search in Google Scholar

2. Grosse Kleimann, P.; Posdorf, D.; Brenner, A.; Beyer, S.; Kiene, R.; Hunstock, T.: Maßkonfenktion im Aftersales–Servicedifferenzierung entlang der Kundenwünsche. Roland Berger Strategie Consultants, 2013, S. 32Search in Google Scholar

3. Dudenhöffer, F.; Schodowski, A.: Full-Service-Leasing findet bei Werkstätten Anklang–Zufriedenheit der Vertragswerkstätten mit den Service-Konditionen der Leasinggesellschaften. CAR - Center Automotive Research, Duisburg2011Search in Google Scholar

4. Stremersch, S.; Wuyts, S.; Frambach, R.: The Purchasing of Full-Service Contacts: An Exploratory Study within the Industrial Maintenance Market. Industrial Marketing Management30 (2001) 1, S. 112, S. 3 10.1016/S0019-8501(99)00090-5Search in Google Scholar

5. N. N.: DIN Norm 31051–Instandhaltung. Beuth-Verlag, Berlin2003Search in Google Scholar

6. Walther, R.; Hoppe, H. J.: Wie Managed-Service-Projekte gelingen. Springer Fachmedien, Wiesbaden2016, S. 2935 DOI: 10.1007/978-3-658-12352-9_4Search in Google Scholar

7. Dombrowski, U.; Sendler, M.: Planung und Steuerung in Instandhaltungswerkstätten. ZWF111 (2016) 10, S. 62262510.3139/104.111601Search in Google Scholar

8. Hinsch, M.: Industrielles Luftfahrtmanagement–Technik und Organisation luftfahrttechnischer Betriebe. 2. aktualisierte Aufl., Springer-Vieweg-Verlag, Berlin, Wiesbaden2012Search in Google Scholar

9. McLaughlin, P.; Durazo-Cardenas, I.: Cellular manufacturing applications in MRO operations., Elsevier B.V. Procedia CIRP Journal11 (2013), S. 254259 DOI: 10.1016/j.procir.2013.07.077Search in Google Scholar

10. Dombrowski, U.; Sendler, M.; Heimberg, T.: Auftragsregelung in Reparaturwerkstätten. ZWF111 (2016) 4, S. 19920310.3139/104.111491Search in Google Scholar

11. Becker, B.; Winnefeld, M.: Risikomanagement im After Sales Service–Mittels Prognose aus der Zukunft für die Gegenwart lernen. 5. Deutsche Fachkonferenz After Sales Service. Mainz2014Search in Google Scholar

12. Dobschinski, J.: Vorhersage der Prognosegüte verschieden großer Windpark-Portfolios. Intelligent Embedded Systems 8. University Kassel Press, Kassel2016Search in Google Scholar

13. Dombrowski, U.: Qualitätssicherung im Terminwesen der Werkstattfertigung. VDI-Verlag, Düsseldorf1988Search in Google Scholar

14. Shafiee, M.; Chukova, S.: Maintenance Models in Warranty–A Literature Review. European Journal of Operational Research229 (2013) 3, S. 56157210.1016/j.ejor.2013.01.017Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-12-19
Erschienen im Druck: 2017-11-28

© 2017, Carl Hanser Verlag, München

Scroll Up Arrow