Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter February 23, 2018

Strategische Positionierung von Standorten

Implikationen für internationale Produktionsnetzwerke

Strategic Positioning of Plants – Implications for International Manufacturing Networks
Michael Wiech, Christoph Benninghaus, Sandro Schlauri, Robin Drost and Thomas Friedli

Kurzfassung

Internationale Produktionsnetzwerke können als Quelle von Wettbewerbsvorteilen maßgeblich den Unternehmenserfolg beeinflussen. Die Positionierung der Produktionsstandorte als Teilelemente des Gesamtsystems stellt einen relevanten Stellhebel zur Optimierung dar. Auf Basis einer strukturierten Vorgehensweise können die strategischen Netzwerkfähigkeiten definiert und deren Ausprägung anhand der jeweiligen Standortbeiträge gesteuert werden.

Abstract

International manufacturing networks provide opportunities to achieve competitive advantages. Positioning of manufacturing sites within the network constitutes one of the most important levers for optimization. The following approach defines relevant strategic network capabilities and specifies the respective site contribution.


Michael Wiech, M. Sc., geb. 1990, studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Darmstadt und arbeitet seit 2016 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technologiemanagement der Universität St.Gallen im Bereich Produktionsmanagement und leitet dort die Gruppe Globale Produktion.

Christoph Benninghaus, M. Sc., geb. 1987, studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der RWTH Aachen und arbeitet seit 2015 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technologiemanagement der Universität St. Gallen im Bereich Produktionsmanagement und verantwortet dort das Thema Industrie 4.0 und Digitalisierung.

Sandro Schlauri, M. Sc., geb. 1988, studierte Produktions- und Betriebswissenschaften an der ETH und arbeitet seit 2015 bei Helbling Business Advisors AG in Zürich und beschäftigt sich schwergewichtig mit Produktionsoptimierung, Ertragssteigerung, Global Supply Chain Strategien und ist zuständig für Digitalisierungsthemen.

Robin Drost, M. Sc., geb. 1966, studierte Produktions- und Betriebswissenschaften an der ETH und absolvierte an der Universität St. Gallen den Executive MBA in General Management, verfügt über 20 Jahre Erfahrung als Managementberater und Chief Operating Officer in der produzierenden Industrie. Als Director bei Helbling Business Advisors AG in Zürich beschäftigt er sich schwergewichtig mit Business Transformationen, Prozess- und Produktinnovation unter Verwendung neuer Technologien sowie der Ausgestaltung zukünftiger Supply Chains und Produktionen.

Prof. Dr. Thomas Friedli, geb. 1971, ist Titular-Professor für Betriebswirtschaftslehre im Bereich Produktionsmanagement und Direktor des Instituts für Technologiemanagement der Universität St.Gallen. Neben globalen Produktionsnetzwerken zählen die Themenfelder Operative Exzellenz, Smart Services sowie Digitalisierung zu den Hauptforschungsgebieten an dem von ihm geführten Bereich für Produktionsmanagement.


Literatur

1. Ferdows, K.: Made in the World: The Global Spread of Production. Production and Operations Management6 (1997) 2, S. 102109 Search in Google Scholar

2. Meijboom, B.; Voordijk, H.: International Operations and Llocation Decisions: A Firm Level Approach. Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie94 (2003) 4, S. 463476 Search in Google Scholar

3. Colotla, I.; Shi, Y.; Gregory, M. J.: Operation and Performance of International Manufacturing Networks. International Journal of Operations & Production Management23 (2003) 10, S. 11841206 Search in Google Scholar

4. Koch, E.: Globalisierung: Wirtschaft und Politik. Springer-Gabler-Verlag, Wiesbaden2014 Search in Google Scholar

5. Kuehnle, H.: A Contribution to a Production Network (PN) Theory. In: Camarinha-Matos, L.; Afsarmanesh, H.; Ollus, M. (Hrsg.): Network-Centric Collaboration and Supporting Fireworks. IFIP International Federation for Information Processing, Volume 224, Springer-Verlag, Boston 2006, S. 4554 Search in Google Scholar

6. Abele, E.; Meyer, T.; Näher, U.; Strube, G. Sykes, R.: Global Production: A Handbook for Strategy and Implementation. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg2008 Search in Google Scholar

7. Ghoshal, S.; Bartlett, C. A.: The Multinational Corporation as an Interorganizational Network. The Academy of Management Revview15 (1990) 4, S. 603626 Search in Google Scholar

8. Shi, Y.; Gregory, M.: International Manufacturing Networks – to Develop Global Competitive Capabilities. Journal of Operations Management16 (1998) 23, S. 195214 Search in Google Scholar

9. Miltenburg, J.: Setting Manufacturing Strategy for a Company's International Manufacturing Network. International Journal of Production Research47 (2009) 22, S. 61796203 Search in Google Scholar

10. Colotla, I.; Shi, Y.; Gregory, M. J.: Operation and Performance of International Manufacturing Networks. International Journal of Operations & Production Management23 (2003) 10, S. 11841206 Search in Google Scholar

11. Friedli, T.; Thomas, S.; Mundt, A.: Management globaler Produktionsnetzwerke Strategie – Konfiguration – Koordination. Carl Hanser Verlag, München, Wien2013 Search in Google Scholar

12. Dunning, J. H.: Location and the Multinational Enterprise: A Neglected Factor? Journal of International Business Studies29 (1998) 1, S. 4566 Search in Google Scholar

13. De Meyer, A.; Vereecke, A.: Strategies for International Manufacturing. INSEAD Work. Pap. Ser. 94/25/SM/TM, 1994 Search in Google Scholar

14. Vereecke, A.; van Dierdonck, R.: The Strategic Role of the Plant: Testing Ferdows's Model. International Journal of Operations & Production Management22 (2002) 5, S. 492514 Search in Google Scholar

15. Friedli, T.; Benninghaus, C.; Elbe, C.: Swiss Manufacturing Survey – A National Study. Final Report, University of St. Gallen, St. Gallen 2017 10.3139/9783446437661 Search in Google Scholar

16. Miltenburg, J.: Manufacturing Strategy: How to Formulate and Implement a Winning Plan. 2nd ed.Productivity Press, New York (NY)2005 Search in Google Scholar

17. Prasad, S.; Babbar, S.: International Operations Management Research. Journal of Operations Management18 (2000) 2, S. 209247 Search in Google Scholar

Online erschienen: 2018-02-23
Erschienen im Druck: 2018-02-23

© 2018, Carl Hanser Verlag, München