Accessible Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter November 27, 2018

Potenzial von Schiebern in der Massivumformung

Potential of Slider Tools in Bulk Forming
Alexander Martini, Jan Langner, Malte Stonis and Bernd-Arno Behrens

Kurzfassung

Für die Etablierung innovativer Fertigungsprozesse ist eine konstante Prozesssicherheit bei möglichst großen Standmengen von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Bei der Verwendung von ressourcenschonenden Schieberwerkzeugen in der Warmmassivumformung hat bislang keine Standmengenermittlung stattgefunden. Zur industriellen Umsetzung von Schieberwerkzeugen soll der Einfluss verschiedener Prozessparameter auf die resultierende Standmenge ermittelt und eine Konstruktionsrichtlinie zur Standmengenerhöhung erstellt werden.

Abstract

For the establishment of innovative production processes, a consistent process reliability and increased tool life is of high economic importance. When using resource efficient slider tools in hot bulk forming processes, a tool life identification has not been occurred yet. For the industrial implementation of slider tools, the influence of different process parameters on the resulting tool life will be determined and a construction guideline for tool life increasement will be created.


Dipl.-Ing Alexander Martini, geb. 1987, studierte an der Leibniz Universität Hannover Maschinenbau mit den Schwerpunkten Technologie der Fertigungsverfahren und Produktion & Logistik. Seit Mai 2018 ist er am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieur im Bereich der Prozesstechnik tätig. Im Rahmen seiner Forschungs- und Beratungsprojekte befasst er sich mit der Auslegung und Optimierung mehrdirektionaler Schmiedeverfahren.

Dr.-Ing. Jan Langner, geb. 1985, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover und vertiefte sein Studium im Bereich der Produktionstechnik. Seit 2011 ist er am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik tätig. In Forschungs- und Beratungsprojekten setzte sich Herr Langner mit Werkzeugkonstruktion und Numerischer Simulation auseinander. Nach Abschluss seiner Promotion im Jahr 2016 übernahm er die Leitung der Abteilung Prozesstechnik.

Dr.-Ing. Malte Stonis, geb. 1979, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Fahrzeugsysteme und Biomedizintechnik. Am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH ist er seit 2006 tätig, zunächst als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik sowie ab 2008 als Abteilungsleiter. 2011 promovierte er zum Thema „Mehrdirektionales Schmieden von flachen Aluminiumlangteilen“. Seit September 2016 ist Malte Stonis koordinierender Geschäftsführer des IPH.

Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens, geb.1964, studierte Maschinenbau an der Universität Hannover und promovierte 1997 auf dem Gebiet der Massivumformung. Im Anschluss übernahm er eine leitende Tätigkeit in der Industrie. Seit Oktober 2003 leitet Prof. Behrens das Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen. Im Jahr 2005 übernahm er zudem die Funktion eines geschäftsführenden Gesellschafters des IPH.


Literatur

Lange, K.; Meyer-Nolkemper; H.: Gesenkschmieden. 2. Aufl. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg1977, S. 3 f.Search in Google Scholar

Doege, E.; Behrens, B.-A.: Handbuch Umformtechnik – Grundlagen, Technologien, Maschinen. 2. Aufl. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg2010, S. 622 f.Search in Google Scholar

Simic, A.; von Cotta, G.; Gül, O.; Lauenstein, P.: Branchenanalyse deutsche Schmiedeindustrie Struktur, Trends und Wettbewerbsposition 2015. Online unter [Stand 10.07.2018]Search in Google Scholar

Bach, F.-W.; Kerber, K.: Prozesskette Präzisionsschmieden. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg2014, S. 4 f. 10.1007/978-3-642-34664-4Search in Google Scholar

Güzey, G.; Rüther, T.: Flexible Closed Die Forging Applications at Manual Forging presses. IFC 2014 [Stand 20.03.2015]Search in Google Scholar

Müller, S.; Müller, K.: Parameterstudie eines mehrdirektional wirkenden Werkzeugs zum gratlosen Präzisionsschmieden einer Zweizylinderkurbelwelle. STAHL, Verlag Stahleisen,2008, S. 3839Search in Google Scholar

Hustedt, P.: Präzisionsschmieden – Einsatzgebiet und Potenziale, VDI Massivumformung heute: Produkte, Partner, Perspektiven 24.–25. September 2003Search in Google Scholar

Pruner, H.; Nesch, W.: Spritzgießwerkzeug kompakt – Ein Praxisbuch für Einsteiger. 5. Aufl., Carl Hanser Verlag, München201210.3139/9783446428775Search in Google Scholar

Keßler, B.: Aus fünf mach zwei – Keilschieber für die Blechumformung. Form + Werkzeug (2015)1, S. 3839Search in Google Scholar

Online erschienen: 2018-11-27
Erschienen im Druck: 2018-11-28

© 2018, Carl Hanser Verlag, München