Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter March 27, 2019

Potenziale datenbasierter Produktallokationen

Data-Analytics-Anwendungen für Produktallokationen in globalen Produk-tionsnetzwerken

Potentials of Data-based Product Allocations – Data Analytics Applications for Product Allocation in Global Production Networks
Bastian Verhaelen, Katharina Thomas, Benjamin Häfner, Gisela Lanza and Günther Schuh

Kurzfassung

Die Technologie der Datensammlung und -analyse hat sich in den letzten Jahren vor allem durch die revolutionäre Entwicklung von Indus-trie 4.0 in der Produktion stark verändert. Viele verschiedene Mess­systeme und Sensoren nehmen Daten zu jedem Zeitpunkt der Produktion auf und speichern diese in den jeweiligen proprietären Datenspeichersystemen. Durch Middleware werden diese Daten vernetzt und können mittels einer Datenanalyse für Produktallokationen nutzbar gemacht werden. Im Folgenden wird eine Methodik vorgestellt, mit der Data-Analytics-Verfahren für Produktallokationen in globalen Produktionsnetzwerken angewendet werden können.

Abstract

The technology of data collection and analysis has changed considerably in recent years, mainly due to the revolutionary development of Industry 4.0 in production. Many different measurement systems and sensors record data at any time during production and store it in their proprietary data storage systems. Middleware connects this data and makes it available for product allocation by means of data analysis. The following is a methodology that can be used to apply data analytics techniques to product allocation in global production networks.


Bastian Verhaelen, M. Sc. M. Sc., geb. 1992, studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Maschinenbau an der RWTH Aachen und Industrial Engineering an der Tsinghua University in Peking. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am wbk Institut für Produktionstechnik des KIT in der Abteilung Produktionssysteme mit dem Schwerpunkt Globale Produktionsstrategien.

Katharina Thomas, M. Sc., geb. 1991, studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Maschinenbau sowie Produktionstechnik an der RWTH Aachen und am Royal Institute of Technology in Stockholm. Sie ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen in der Gruppe Globale Produktion in der Abteilung Produktionsmanagement.

Dr.-Ing. Benjamin Häfner studierte Maschinenbau am Karlsruher Institut für Produk­tions­technik (KIT) und Maschinenbau am Georgia Institute of Technology in Atlanta. Seit 2016 leitet er als Oberingenieur die Bereiche Globale Produktionsstrategien und Qualitätssicherung am wbk Institut für Produktionstechnik des KIT.

Prof. Dr.-Ing. Gisela Lanza studierte Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und arbeitete im Anschluss als Akademische Mitarbeiterin am wbk Institut für Produktionstechnik in Karlsruhe. Seit 2003 leitet sie den Bereich Produktionssysteme am wbk Institut für Produktionstechnik des KIT.

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh, geb. 1958, ist Inhaber des Lehrstuhls für Produktionssystematik am WZL, Direktoriumsmitglied am Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen und Direktor des Forschungsinstituts für Rationalisierung e. V. (FIR) an der RWTH Aachen.


Literatur

1. Gölzer, P.; Simon, L.; Cato, P.; Amberg, M.: Designing Global Manufacturing Networks Using Big Data. Procedia CIRP33 (2015), S. 191196j.procir.2015.06.035 Search in Google Scholar

2. Krys, C.: Megatrends – Rahmenbedingungen für unternehmerische Nachhaltigkeit. In: Wunder, T. (Hrsg.): CSR und Strategisches Management. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg2017, S. 456510.1007/978-3-662-49457-8_2 Search in Google Scholar

3. Abele, E.: Handbuch globale Produktion. Carl Hanser Verlag, München, Wien2006 Search in Google Scholar

4. Hochdörffer, J.: Integrierte Produktallokationsstrategie und Konfigurationssequenz in globalen Produktionsnetzwerken. Zugl.: Dissertation, RWTH Aachen; Shaker Verlag, Aachen2018 Search in Google Scholar

5. Friedli, T.; Mundt, A.; Thomas, S.: Strategic Management of Global Manufacturing Networks: Aligning Strategy, Configuration, and Coordination. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg201410.1007/978-3-642-34185-4 Search in Google Scholar

6. Rittstieg, M.: Einflussfaktoren der Leistungsfähigkeit von Produktionsstandorten in globalen Produktionsnetzwerken. Apprimus Verlag, Aachen2018 Search in Google Scholar

7. Bauernhansl, T.; ten Hompel, M.; Vogel-Heuser, B.: Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik: Anwendung, Technologien, Migration. Springer-Verlag, Wiesbaden201410.1007/978-3-658-04682-8 Search in Google Scholar

8. Vogel-Heuser, B.; Bauernhansl, T.; ten Hompel, M.: Handbuch Industrie 4.0. 2. Aufl., Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg201710.1007/978-3-662-53248-5 Search in Google Scholar

9. Obermaier, R.: Industrie 4.0 als unternehmerische Gestaltungsaufgabe: Betriebswirtschaftliche, technische und rechtliche Herausforderungen. Springer-Verlag, Wiesbaden201610.1007/978-3-658-08165-2 Search in Google Scholar

10. Gröger, C.: Advanced Manufacturing Analytics: Datengetriebene Optimierung von Fertigungsprozessen. Zugl.: Dissertation, Universität Stuttgart; Josef Eul Verlag, Lohmar, Köln2015 Search in Google Scholar

11. Hochdörffer, J.; Berndt, C. V.; Lanza, G.: Resource-based Reconfiguration of Manufacturing Networks Using a Product-to-Plant Allocation Methodology. Stellenbosch, South Africa2016 Search in Google Scholar

12. Schmitz, T.: Kalibrierte Kostenmodellierung von Produktallokationen in Produktionsnetzwerken unter Berücksichtigung externe Unsicherheiten. Zugl.: Dissertation, RWTH Aachen, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT; Apprimus Verlag, Aachen2018 Search in Google Scholar

13. Bankhofer, U.; Vogel, J.: Datenanalyse und Statistik: Eine Einführung für Ökonomen im Bachelor. Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler / GWV Fachverlage, Wiesbaden2008 Search in Google Scholar

14. Moser, E.: Migrationsplanung globaler Produktionsnetzwerke. Zugl.: Dissertation, RWTH Aachen; Shaker Verlag, Aachen2018 Search in Google Scholar

Online erschienen: 2019-03-27
Erschienen im Druck: 2019-03-28

© 2019, Carl Hanser Verlag, München