Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter May 2, 2013

Monitoring and prediction of the dispersion of radioactive substances in German Federal waterways – concepts and methods

Überwachung und Ausbreitungsprognosen für deutsche Bundeswasserstraßen auf radioaktive Stoffe – Konzept und Methoden
G. Dersch and W. J. Krause
From the journal Kerntechnik

Abstract

Based on the Precautionary Radiation Protection Act, the Federal Institute of Hydrology (BfG) is the Federal Center for the monitoring of radioactivity of the German Federal Waterways. In this function, the Institute operates a Radioactivity Measuring and Sampling Network along the Federal Waterways. Priority monitoring tasks are the early warning, the determination of radionuclides in water, suspended solids and sediment (laboratory measurements) and the prediction of dispersion by means of dispersion investigations using tritium as a tracer. This report gives a survey on the present status of the concept and the methods used, as well as an outlook on their further development.

Kurzfassung

Die Bundesanstalt für Gewässerkunde ist auf der Grundlage des Strahlenschutzvorsorgegesetzes als Messstelle des Bundes für die Überwachung der Radioaktivität der deutschen Bundeswasserstraßen zuständig. In dieser Funktion betreibt sie ein Radioaktivitäts-Mess- und Probenentnahmenetz an den Bundeswasserstraßen. Vorrangige Überwachungsaufgaben sind hierbei die Wahrnehmung der Frühwarnung, die Radionuklidbestimmung in Wasser, Schwebstoff und Sediment (Labormessungen) und die Erstellung von Ausbreitungsprognosen mittels Dispersionsuntersuchungen mit Tritium als Leitstoff. Dieser Bericht gibt sowohl einen Überblick über den gegenwärtigen Stand des Konzepts und der Methoden als auch einen Ausblick auf deren Weiterentwicklung.

References

1 Mundschenk, H.; Krause, W. J.; Dersch, G.; Wengler, P.: Überwachung der Bundeswasserstraßen auf radioaktive Stoffe im Normal- und Ereignisfall. Konzept, Methoden und Ergebnisse. Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz 1994, BfG-Bericht BfG-0783, 208 pp. Search in Google Scholar

2 Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Integrierten Mess- und Informationssystem nach dem Strahlenschutzvorsorgegesetz (AVV-IMIS). Bundesanzeiger Nummer200a (24. 10. 1994). Search in Google Scholar

3 Messanleitungen für die Überwachung der Radioaktivität in der Umwelt und zur Erfassung radioaktiver Emissionen aus kerntechnischen Anlagen. Herausgeber: Der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Urban & Fischer; München, Jena. Search in Google Scholar

4 Umweltpolitik: Umweltradioaktivität und Strahlenbelastung. Jahresberichte. Herausgeber: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Search in Google Scholar

5 Dersch, G.; Mundschenk, H.; Wengler, P.: Ein stationäres Warnstellennetz zur kontinuierlichen Überwachung der Radioaktivität in den Bundeswasserstraßen im Normal- und im Ereignisfall. Deutsche Gewässerkundliche Mitteilungen (DGM)37 (1993) 127. Search in Google Scholar

6 Dersch, G.; Krämer, T.; Krause, W. J.; Wengler, P.: Konzept einer messtechnischen Weiterentwicklung für das Radioaktivitäts-Warnstellennetz der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) an den Bundeswasserstraßen. 12. Fachgespräch zur Überwachung der Umweltradioaktivität, Bonn 8. – 10. 4. 2003, Tagungsband, p. 61. Search in Google Scholar

7 Wedekind, Ch.;, Schilling, G.; Grüttmüller, M.; Becker, K.: Neues Messverfahren zur Überwachung des Meeres im Bundes-Messnetz des BSH. 10. Fachgespräch zur Überwachung der Umweltradioaktivität, Hamburg 28. – 30. 4. 1998, Tagungsband, p. 41. Search in Google Scholar

8 Krause, W. J.; Mundschenk, H.; Rost, W.: Zur Bestimmung von Fließzeit und longitudinaler Dispersion im Main mit 3HHO als Leitstoff, Deutsche Gewässerkundliche Mitteilungen (DGM)31 (1987) 107. Search in Google Scholar

9 Krause, W. J.; Mundschenk, H.: Zur Bestimmung von Fließzeiten, Fließgeschwindigkeiten und longitudinaler Dispersion im Main mit 3HHO als Leitstoff, Z. Wasser-Abwasser-Forsch.25 (1992) 23. Search in Google Scholar

10 Mundschenk, H.; Krause, W. J.: Zur longitudinalen Dispersion in freifließenden und staugeregelten Flüssen am Beispiel des Rheins und Neckars, DGM25 (1981) 1. Search in Google Scholar

11 Mundschenk, H.: Zur Bestimmung von Fließzeit und longitudinaler Dispersion in natürlichen Gerinnen (Neckar) mit 3HHO als Tracer, DGM26 (1982) 88. Search in Google Scholar

12 Krause, W. J.; Mundschenk, H.: Zur Bestimmung von Fließzeiten, Fließgeschwindigkeiten und longitudinaler Dispersion im Neckar mit 3HHO als Leitstoff, DGM41 (1997) 154. Search in Google Scholar

13 Mundschenk, H.; Krause, W. J.: Zur Bestimmung von Fließzeiten und longitudinaler Dispersion im Hoch- und Oberrhein mit 3HHO als Tracer, DGM35 (1991) 93. Search in Google Scholar

14 Krause, W. J.; Mundschenk, H.: Zur Bestimmung von Fließzeiten, Fließgeschwindigkeiten und longitudinaler Dispersion im Mittel- und Niederrhein mit 3HHO als Leitstoff, DGM38 (1994) 128. Search in Google Scholar

15 Krause, W. J.: Ermittlung von Fließzeiten und Kenndaten zur longitudinalen Dispersion in der Mosel mit dem Leitstoff Tritium als Basis für Ausbreitungsprognosen, in: Jahresbericht 1999 der Bundesanstalt für Gewässerkunde Koblenz, (2000) 57. Search in Google Scholar

Received: 2004-8-23
Published Online: 2013-05-02
Published in Print: 2004-11-01

© 2004, Carl Hanser Verlag, München