Zum Hauptinhalt springen

Barrierefreiheit

De Gruyter setzt sich dafür ein, dass unsere Plattform für alle unsere Nutzer und Nutzerinnen zugänglich ist, unabhängig von ihren Fähigkeiten oder Technologien. Wir arbeiten ständig an der Verbesserung der Barrierefreiheit und Benutzerfreundlichkeit unserer Plattform degruyter.com.

De Gruyter strebt für degruyter.com die Konformität mit der Stufe AA der Richtlinien für barrierefreie Webinhalte 2.0 des World Wide Web Consortium (W3C) und Section 508 Standards des U.S. Federal Accessibility Standard an.

Die Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG) 2.1 wurden vom World Wide Web Consortium (W3C), der wichtigsten internationalen Standardisierungsorganisation für das Internet, festgelegt. Diese Richtlinien sind weithin als wichtigste Standards für digitale Barrierefreiheit anerkannt und dienen als Grundlage für die meisten Barrierefreiheitvorschriften weltweit.

Die Section 508 Standards wurden zur Umsetzung von Section 508 des U.S. Rehabilitation Act aufgestellt, das von Regierungsbehörden verlangt, Menschen mit Behinderung einen Zugang zu elektronischen und Informationstechnologien zu bieten, der mit dem Zugang für Menschen ohne Behinderung vergleichbar ist.

De Gruyter's Ansatz


Wir wollen sicherstellen, dass die Barrierefreiheit im Mittelpunkt unserer Plattformentwicklung steht.

Wir bemühen uns, dass alle Merkmale und Funktionen auf der degruyter.com-Plattform in Übereinstimmung mit den WCAG 2.0-Richtlinien entwickelt werden. Es werden automatisierte und manuelle Tests durchgeführt, um sicherzustellen, dass neue Features und Funktionen den Richtlinien zur Barrierefreiheit entsprechen.

Wir sind bestrebt, offen und transparent darüber zu informieren, was auf unserer Plattform nicht gut funktioniert. Unser Ziel ist es, auftretende Probleme so schnell wie möglich zu beheben.

In regelmäßigen Abständen wird die degruyter.com-Plattform einer vollständigen Prüfung unterzogen, um sicherzustellen, dass sie den aktuellen internationalen Richtlinien zur Barrierefreiheit entspricht. Alle entdeckten Probleme werden bewertet und in unserer Entwicklungs-Roadmap entsprechend priorisiert.

Wir freuen uns über Rückmeldungen von Nutzern und Nutzerinnen, die uns über gefundene Zugänglichkeitsprobleme informieren. Ihr Feedback hilft uns, degruyter.com zu verbessern. Kontaktmöglichkeiten finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

De Gruyter’s Accessibility Conformance Report


Einen detaillierten Überblick darüber, wie degruyter.com die WCAG 2.0- und Section 508-Kriterien unterstützt, finden Sie in unserem Accessibility Conformance Report (basierend auf VPAT v2.4).

Bitte beachten Sie: Diese Erklärung wurde zuletzt im Oktober 2021 aktualisiert. Alle darin enthaltenen Informationen waren zu diesem Zeitpunkt korrekt.

Wir arbeiten derzeit an der Erstellung eines neue Reports, der den aktuellen Status der Website wieder gibt.

Status der Barrierefreiheit auf degruyter.com


Wir möchten, dass so viele Menschen wie möglich diese Website und unsere Inhalte nutzen können. Sie sollten zu folgenden Dingen in der Lage sein:

  • bis zu 300% zoomen, ohne dass der Text über den Bildschirm hinausgeht
  • den überwiegenden Teil der Website nur mit einer Tastatur bedienen
  • mit Hilfe von Spracherkennungssoftware durch die Website navigieren
  • sich große Teile der Website mit Hilfe eines Screen Readers vorlesen lassen

Die Website ist barrierefrei für:

  • die Nutzung mit eingeschränktem oder fehlendem Sehvermögen oder Farbwahrnehmung
  • die Nutzung mit eingeschränktem oder fehlendem Hörvermögen und ohne/mit eingeschränktem Stimmvermögen

  • die Nutzung mit eingeschränkter Reichweite

Empfohlener Browser
Google Chrome

Für die Barrierefreiheittests verwendete Bewertungsmethoden

Die Website wurde mit unterstützenden Technologien getestet (einschließlich Screenreader, Bildschirmvergrößerung, Kontrastumschaltung, Tastatur, Spracherkennung)

Getestet wurde mit automatisierten Barrierefreiheitstools, wie z.B.:

  • Accessibility Insights for Web
  • Lighthouse Automation Tool
  • ClaroRead Screen Reader

Tastatur-Navigation
Mit der Tab-Taste können Sie durch die Links im Menü der Website und im Haupttext jeder Seite navigieren. Sobald ein Link hervorgehoben wurde, verwenden Sie die Eingabetaste, um den Link zu aktivieren.


Überschriften

Unsere Inhaltsseiten verwenden strukturierte Überschriften, um die Lesbarkeit des Textes zu erleichtern. Die erste Überschrift auf der Seite ist die Hauptüberschrift des Inhalts, gefolgt von den entsprechenden Unterüberschriften.

Ändern der Textgröße

Bei den meisten Browsern können Sie die Schriftgröße ändern. Dies wird auch auf der Webseite berücksichtigt.

Alternative Inhalte

Für Besucher, die Bildschirmlese- oder Sprachbrowser-Software verwenden, haben wir für die meisten Bilder einen sinnvollen Alternativtext bereitgestellt, der das Verständnis der Webseite erleichtert.

Tabellen

Wir verwenden Tabellen für die Anzeige von tabellarischen Daten. Für Benutzer und Benutzerinnen von Bildschirmlesegeräten und Sprachbrowsern haben wir die Überschriften mit den jeweiligen Zeilen und Spalten verknüpft, um die Lesbarkeit zu verbessern.

Vergrößerung und Umbruch

Der Text kann ohne Hilfsmittel auf bis zu 300 Prozent vergrößert werden, ohne dass Inhalt oder Funktionalität verloren gehen.

Kopieren und Drucken

Alle Inhalte auf degruyter.com sind DRM-frei. Das Drucken oder Kopieren von Text ist über die Browserfunktionalität möglich. Bitte beachten Sie die Urheberrechtsbestimmungen, die Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachlesen können. Für Einzelheiten zur genehmigten Nutzung von Inhalten kontaktieren Sie unser Rechte-Team unter: rights@degruyter.com.

PDF-Dateien

Um PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie einen PDF-Viewer wie Adobe Reader. Adobe bietet Informationen über die Zugänglichkeitsfunktionen von Adobe Reader an.

Detaillierte Inhalte und Zugriffsmöglichkeiten


degruyter.com ist sowohl eine Informationsquelle für alle, die sich über die Services des Verlags De Gruyter informieren wollen, als auch eine Verlags-Plattform für alle elektronischen Inhalte, die von De Gruyter und unseren Partnerverlagen veröffentlicht werden. Diese können zudem über einen Webshop käuflich erworben werden.

Als solche bietet degruyter.com Inhalte aus Zeitschriften, Büchern und Online-Datenbanken.

Zeitschriften

Die meisten Zeitschrifteninhalte werden im HTML- und PDF-Format angeboten. Zeitschrifteninhalte aus der Zeit vor 2012, aber auch Inhalte einiger aktueller Zeitschriften, sind nur im PDF-Format verfügbar. Alle PDFs können vom Nutzer oder von der Nutzerin heruntergeladen und in einem PDF-Viewer gelesen werden.

Die meisten Tabellen in HTML-Artikeln sind mit Bildschirmlesegeräten und anderen unterstützenden Technologien kompatibel. Einige ältere Inhalte verfügen möglicherweise nicht über Alternativtext für Bilder.

Die PDF-Standards können sich im Laufe der Jahre geändert haben, und insbesondere die PDFs für ältere Inhalte sind möglicherweise nicht mit Screenreadern oder anderen Hilfstechnologien zugänglich.

Bücher

Buchinhalte werden mit HTML für Metadaten und PDF für den Inhalt selbst angeboten. Für alle Bücher ist es möglich, jedes Kapitel als PDF herunterzuladen. Bei vielen Büchern gibt es zusätzlich eine Download-Option für das PDF des gesamten Buches. Viele Bücher, die nach 2015 veröffentlicht wurden, sind auch im EPUB-Format verfügbar. Alle PDF- und EPUB-Dateien können von der Website heruntergeladen werden.

Die PDF-Standards können sich im Laufe der Jahre geändert haben, und insbesondere die PDFs für ältere Inhalte sind möglicherweise nicht mit Bildschirmlesegeräten oder anderen Hilfsmitteln zugänglich.

Mit EPUB lassen sich Inhalte für Nutzer und Nutzerinnen mit bestimmten Barrierefreiheitsanforderungen (z. B. Legasthenie) oder bevorzugten Lesemodalitäten (z. B. Audio, taktil) verbessern. EPUB bietet weitere Funktionen wie Schriftarten in elektronischer Größe, veränderbare Text- und Hintergrundfarben, Lesezeichen sowie Hervorhebung von Passagen und Notizen.

Datenbanken

Die meisten Datenbankinhalte werden in HTML angeboten. Einige Datenbankprodukte, die auf Printprodukten basieren, haben zusätzlich eine PDF-Download-Option.

Alle Tabellen sind mit Bildschirmlesegeräten und anderen unterstützenden Technologien kompatibel. Alle Bilder/Abbildungen sind mit aussagekräftigem Alternativtext versehen.

European Accessibility Act / Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG)

De Gruyter hat eine interne Arbeitsgruppe gegründet die zum Ziel hat, alle neuen Inhalte konform zum European Accessibility Act / Barrierefreiheitsstärkungsgesetz zu publizieren, das im Sommer 2025 in Kraft tritt. Es wurden die entsprechenden Richtlinien angesehen und die Punkte identifiziert, die für alle Inhalte, die im PDF Format publiziert werden, korrigiert werden müssen. Dazu gehören Dinge wie das Taggen von Titeln und Sprachen, die Angabe von alternativen Texten für visuelle Elemente, die semantische Anreicherung von strukturellen Elementen, die Unterteilung von Inhalten, Struktur und Stil, sowie die Anreicherung durch zusätzliche Metadaten.

Vor kurzem erfolgte Änderungen

  • Wir haben Korrekturen an der mobilen Website vorgenommen, da einige Links und Buttons keine erkennbaren Namen hatten.
  • Wir haben ein Problem repariert bei dem der "Zum Hauptinhalt springen" Link auf den Verlagsinhaltsseiten nicht funktioniert hat.
  • Wir haben Farbkontraste an verschiedenen Stellen der Website überprüft und korrigiert

Weitere bekannte Probleme

  • Auf der Homepage fehlen einige H2 headings für die Unterstruktur der Seite. Dieses liegt daran, wie die Seite technisch generiert wird. Wir arbeiten an einer Lösung.
  • Wir arbeiten an einer besseren Struktur unserer Verlagsinhaltsseiten, die die Services von De Gruyter an verschiedene Nutzergruppen vermitteln.
  • Wir wollen die Fokus Reihenfolge für unser Cookie Banner ändern, so dass dieses schneller adressiert werden kann, wenn der Nutzer mit der Tab-Taste durch die Seite navigiert.


Kontaktieren Sie uns


Sollten Sie Schwierigkeiten beim Zugriff auf degruyter.com haben, zögern Sie bitte nicht, sich mit unserem Support-Team in Verbindung zu setzen. Wir bemühen uns, innerhalb von drei Werktagen zu antworten.

Diese Erklärung wurde zuletzt überprüft und aktualisiert am 02. August 2023.

Heruntergeladen am 26.2.2024 von https://www.degruyter.com/publishing/accessibility?lang=de
Button zum nach oben scrollen