Zum Hauptinhalt springen

Datenschutzerklärung für Bewerber/-innen

Information nach Art. 13 DSGVO für Bewerber

Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir Sie darüber auf, wie wir Ihre Bewerberdaten verarbeiten.

Wir kommen damit unserer Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO Ihnen gegenüber nach.

A. Name und die Kontaktdaten des datenschutzrechtlich Verantwortlichen

Walter de Gruyter GmbH
Genthiner Straße 13
D-10785 Berlin / Germany
Tel: +49 30 260 05-0
Fax: +49 30 260 05-251
E-Mail: service@degruyter.com

B. Datenschutzbeauftragter:

Thorsten Feldmann
JBB Rechtsanwälte
Christinenstraße 18/19
10119 Berlin
E-Mail: datenschutz@degruyter.com

C. Bewerberdaten-Verwaltung bei Eingang einer Bewerbung

Ihre Bewerbung können Sie ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular auf unserer Website einreichen. Wir nutzen als Bewerbungsmanagement-System „Prescreen“ der Firma XING kununu Prescreen GmbH in Wien, die zur New Work SE mit Sitz in Hamburg gehört.

Die New Work SE verarbeitet Ihre Daten in unserem Auftrag (Auftragsverarbeiter), wir haben dafür ordnungsgemäß einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) abgeschlossen.

Die Datenschutzhinweise der Prescreen GmbH finden Sie im Tool hinterlegt und unter https://prescreen.io/de/datenschutzerklaerung/

I. Kategorien verarbeiteter Daten

Wir verarbeiten von Ihnen personenbezogene Daten, die Sie uns mit Ihrer Bewerbung schicken. Dies können die folgenden Daten sein:

  • Vor- und Nachname
  • Geschlecht
  • Herkunft / Staatsangehörigkeit
  • Geburtsdatum
  • Familienstand
  • Grad einer Behinderung
  • Postalische Adresse (privat)
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Lichtbild
  • Ausbildung / Studium
  • Qualifikationen / Arbeitszeugnisse

II. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitungen

Diese Daten verarbeiten wir, um eine Entscheidung über Ihre Einstellung zu treffen.

Als Rechtsgrundlage dient Art. 88 DSGVO i.V.m. §26 BDSG sowie Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO bei Einwilligung in eine längere Aufbewahrung Ihrer Unterlagen.

III. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden zur Entscheidungsfindung über Ihre Einstellung von den folgenden Abteilungen innerhalb von De Gruyter Deutschland verarbeitet:

  • Geschäftsführung (bei Einstellung einer Führungskraft)
  • Human Resources
  • Jeweilige Fachabteilung (i.d.R. nur die Führungskraft)

IV. Übermittlungen in ein Drittland

Es finden Übermittlungen innerhalb der De Gruyter Gruppe statt. Je nachdem, für welchen Standort Sie sich bewerben, finden Übermittlungen in folgende Drittstaaten statt: Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Volksrepublik China, Hong Kong, Singapur, Schweiz, Großbritannien (UK).

Übermittlung meint in diesem Fall, dass Mitarbeiter der De Gruyter Gruppe am jeweiligen Standort auf Ihre Bewerbung über Prescreen zugreifen können.

V. Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten folgendermaßen:

  • bei Einstellung: 10 Jahre nach Ende Ihrer Tätigkeit
  • bei Ablehnung: 6 Monate nach Ablehnung (es sei denn, Sie stimmen einer längeren Aufbewahrung zu, dann maximal 24 Monate)

D. Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

  • Art. 15 DS-GVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.
  • Art. 16 DS-GVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
  • Art. 17 DS-GVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.
  • Art. 18 DS-GVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Art. 20 DS-GVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.
  • Art. 21 DS-GVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
  • Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig. Zu diesem Zweck können Sie uns eine Nachricht an datenschutz@degruyter.com schicken.

E. Automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.


Stand: Mai 2022

Heruntergeladen am 23.2.2024 von https://www.degruyter.com/publishing/datenschutzerklaerung/fuer-bewerber?lang=de
Button zum nach oben scrollen