Skip to content

Open Access Transformation Packages

Building on our successful ebook packages, we offer subject-structured open access transformation packages that are collaboratively funded. Crowdfunding is organized exclusively through established library infrastructures. Instead of purchasing the ebook license or the printed book as in the past, participating institutions fund the open access publication of selected new publications, thus ensuring free availability for all!

Open access transformation package History 2022
close

Thanks to the support of 32 academic libraries, 9 frontlist publications from 2022 will be published as gold open access, without any costs to the authors.

The following institutions have contributed to the funding and thus promote the open access transformation in German History and ensure free availability for everyone:

  • Dachinitiative „Hochschule.digital Niedersachsen“ des Landes Niedersachsen
  • Universitätsbibliothek Bayreuth
  • Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM)
  • Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Universitätsbibliothek Bern
  • Universitätsbibliothek Bochum
  • Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
  • Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt
  • Universitätsbibliothek Duisburg-Essen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Universitätsbibliothek
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • Universitätsbibliothek der FernUniversität in Hagen
  • Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
  • Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek, Hannover
  • Universitäts- und Landesbibliothek Tirol, Innsbruck
  • Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel
  • Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
  • Universitätsbibliothek der Universität Koblenz-Landau
  • Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern
  • Universitätsbibliothek Magdeburg
  • Universitätsbibliothek Mainz
  • Bibliothek des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, Mainz
  • Universitätsbibliothek Marburg
  • Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Universitäts- und Landesbibliothek Münster
  • Universitätsbibliothek Osnabrück
  • Universitätsbibliothek Vechta
  • Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
  • Universitätsbibliothek Wuppertal
  • Zentralbibliothek Zürich
Open access transformation package Literary Studies 2022
close

Thanks to the support of 35 academic libraries, 9 frontlist publications from 2022 will be published as gold open access, without any costs to the authors.

The following institutions have contributed to the funding and thus promote the open access transformation in German Literary Studies and ensure free availability for everyone:

  • Dachinitiative „Hochschule.digital Niedersachsen“ des Landes Niedersachsen
  • Universitätsbibliothek Bayreuth
  • Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin
  • Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Universitätsbibliothek Bochum
  • Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
  • Universitätsbibliothek Braunschweig
  • Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt
  • Technische Universität Dortmund - Universitätsbibliothek (Universitätsbibliothek Dortmund)
  • Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • Universitätsbibliothek Duisburg-Essen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt a. M.
  • Universitätsbibliothek Freiburg
  • Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • Universitätsbibliothek Greifswald
  • Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
  • Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek, Hannover
  • Technische Informationsbibliothek (TIB) Hannover
  • Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel
  • Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
  • Universitätsbibliothek der Universität Koblenz-Landau
  • Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern
  • Universitätsbibliothek Magdeburg
  • Universitätsbibliothek Marburg
  • Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Universitäts- und Landesbibliothek Münster
  • Universitätsbibliothek Osnabrück
  • Universitätsbibliothek Vechta
  • Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
  • Universitätsbibliothek Wuppertal
  • Zentralbibliothek Zürich
Open access transformation package German Linguistics 2022
close

Thanks to the support of 35 academic libraries, 9 frontlist publications from 2022 will be published as gold open access, without any costs to the authors.

The following institutions have contributed to the funding and thus promote the open access transformation in German Linguistics and ensure free availability for everyone:

  • Dachinitiative „Hochschule.digital Niedersachsen“ des Landes Niedersachsen
  • Universitätsbibliothek Bayreuth
  • Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Universitätsbibliothek Bochum
  • Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
  • Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
  • Universitätsbibliothek Chemnitz
  • Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt
  • Technische Universität Dortmund, Universitätsbibliothek / Universitätsbibliothek Dortmund
  • Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • Universitätsbibliothek Duisburg-Essen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt a. M.
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Universitätsbibliothek
  • Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • Universitätsbibliothek Greifswald
  • Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
  • Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek, Hannover
  • Technische Informationsbibliothek (TIB) Hannover
  • Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel
  • Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
  • Universitätsbibliothek der Universität Koblenz-Landau
  • Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern
  • Universitätsbibliothek Magdeburg
  • Bibliothek des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim
  • Universitätsbibliothek Marburg
  • Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Universitäts- und Landesbibliothek Münster
  • Universitätsbibliothek Osnabrück
  • Universitätsbibliothek Vechta
  • Universitätsbibliothek Wuppertal
  • ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hochschulbibliothek
  • Zentralbibliothek Zürich


Open access transformation package German Linguistics 2021
close

Thanks to the support of 39 academic libraries, 9 frontlist publications from 2021 will be published as gold open access, without any costs to the authors.

The following institutions have contributed to the funding and thus promote the open access transformation in German Linguistics and ensure free availability for everyone:

  • Universitätsbibliothek Augsburg
  • Universitätsbibliothek Bayreuth
  • University of California, Berkeley Library
  • Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin
  • Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
  • Universitätsbibliothek Bielefeld
  • Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
  • Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
  • Universitätsbibliothek der Technischen Universität Chemnitz
  • Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt
  • Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • Universitätsbibliothek Duisburg-Essen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt
  • Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt a. M.
  • Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • Universitätsbibliothek Greifswald
  • Universitätsbibliothek der FernUniversität in Hagen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, Halle (Saale)
  • Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
  • Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek, Hannover
  • Universitäts- und Landesbibliothek Tirol, Innsbruck
  • Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel
  • Universitätsbibliothek der Universität Koblenz-Landau
  • Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern
  • Bibliothek des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim
  • Universitätsbibliothek Marburg
  • Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Universitäts- und Landesbibliothek Münster
  • Bibliotheks- und Informationssystem der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Universitätsbibliothek Osnabrück
  • Universitätsbibliothek Vechta
  • Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
  • Universitätsbibliothek Wuppertal
  • ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hochschulbibliothek
  • Zentralbibliothek Zürich
Open access transformation package German Literary Studies 2021
close

Thanks to the support of 39 academic libraries, 9 frontlist publications from 2021 will be published as gold open access, without any costs to the authors.

The following institutions have contributed to the funding and thus promote the open access transformation in German Literary Studies and ensure free availability for everyone:

  • Universitätsbibliothek Augsburg
  • Universitätsbibliothek Bayreuth
  • University of California, Berkeley Library
  • Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin
  • Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Universitätsbibliothek Bielefeld
  • Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
  • Universitätsbibliothek Braunschweig
  • Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
  • Universitätsbibliothek der Technischen Universität Chemnitz
  • Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt
  • Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • Universitätsbibliothek Duisburg-Essen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt a. M.
  • Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • Universitätsbibliothek Greifswald
  • Universitätsbibliothek der FernUniversität in Hagen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, Halle (Saale)
  • Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
  • Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek, Hannover
  • Universitäts- und Landesbibliothek Tirol, Innsbruck
  • Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel
  • Universitätsbibliothek der Universität Koblenz-Landau
  • Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern
  • Universitätsbibliothek Marburg
  • Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Universitäts- und Landesbibliothek Münster
  • Bibliotheks- und Informationssystem der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Landesbibliothek Oldenburg
  • Universitätsbibliothek Osnabrück
  • Universitätsbibliothek Trier
  • Universitätsbibliothek Vechta
  • Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Weimar
  • Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
  • Universitätsbibliothek Wuppertal
  • Zentralbibliothek Zürich
Open access transformation package Jewish Studies 2020
close

Thanks to the support of the Specialised Information Service Jewish Studies / Israel Studies (FID Jüdische Studien) and a network of 18 academic libraries, the following 8 publications are published as gold open access books without authors having to contribute to the publication costs. The titles were selected by the the Specialised Information Service with the involvement of the co-financing institutions.

The following institutions have contributed to the funding and thus promote the open access transformation in Jewish Studies and ensure free availability for everyone:

  • Fachinformationsdienst Jüdische Studien, Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg
  • Frankfurt am Main
  • Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin
  • Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
  • Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Universitätsbibliothek der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
  • Bibliothek der Vereinigten Theologischen Seminare der Georg-August-Universität Göttingen
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
  • Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg – Carl von Ossietzky
  • Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek
  • Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
  • Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
  • Universitätsbibliothek Mainz
  • Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Universitäts- und Landesbibliothek Münster
  • Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
  • Universitätsbibliothek Wuppertal
Downloaded on 2.12.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/publishing/publications/openaccess/open-access-books/transformation-packages?lang=en
Scroll Up Arrow