Zum Hauptinhalt springen

Open-Access-Artikel

De Gruyter engagiert sich dafür, den Zugang zu erstklassigem Wissen zu erweitern und pflegt ein qualitativ hochwertiges Zeitschriftenprogramm. Open-Access-Publizieren ist in unserem gesamten hybriden wie Open-Access-Zeitschriftenportfolio möglich – in den Naturwissenschaften wie in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Warum sollten Sie De Gruyter wählen, um Ihren Open-Access-Artikel zu veröffentlichen?


  • Alle unsere Open-Access-Artikel werden unter Creative Commons-Lizenzen veröffentlicht. Autorinnen und Autoren übertragen uns hierfür einfache Nutzungsrechte. Wir empfehlen die Verwendung von CC-BY-Lizenzen, aber auch restriktivere CC-Lizenzen sind möglich, sollten Autorinnen und Autoren beispielsweise die kommerzielle Nutzung und Adaptation in anderen Werken verhindern wollen.
  • Alle unsere Open-Access-Artikel werden vor der Veröffentlichung einem Peer-Review-Verfahren unterzogen (single-blind oder double-blind peer review).
  • Die Bearbeitungszeiten von der Manuskripteinreichung bis zur Online-Veröffentlichung auf degruyter.com sind für alle Open-Access-Artikel kurz.
  • Alle unsere Open-Access-Artikel werden von relevanten Abstracting- und Indexing-Diensten indiziert.
  • Wir bieten unseren Autoren Unterstützungsleistungen an und achten darauf, dass Open-Access-Auflagen weltweit vollständig eingehalten werden.
  • Wir haben institutionelle Vereinbarungen getroffen, die es unseren Autorinnen und Autoren ermöglichen, Open-Access-Artikel kostenlos oder mit einem erheblichen Rabatt zu veröffentlichen.

Reine Open-Access-Zeitschriften


De Gruyter bietet über 100 reine Open-Access-Zeitschriften aus allen MINT- und HSS-Disziplinen an.

Für die meisten unserer reinen Open-Access-Zeitschriften erheben wir eine Artikelbearbeitungsgebühr (APC) zur Deckung der Publikationskosten. Die Höhe der APC hängt von der jeweiligen Zeitschrift ab und kann hier überprüft werden. Für jede reine OA-Zeitschriften gibt es die Möglichkeit, sich unter bestimmten Umständen von den Publikationsgebühren befreien zu lassen.

Wir publizieren zudem eine wachsende Anzahl von Open-Access-Zeitschriften, die vollständig finanziert sind und für die keine Publikationsgebühren erhoben werden.

Mit unserem Pilotvorhaben „Subscribe to Open“ erproben wir ein alternatives Transformationsmodell für unser geistes- und sozialwissenschaftliches Portfolio. Auch hier fallen für die Autorinnen und Autoren keine Publikationsgebühren an.

Hybride Open-Access-Zeitschriften


Autoren haben die Möglichkeit, ihren Artikel unter einer Open-Access-Lizenz in fast allen unserer 340 abonnementbasierten Zeitschriften zu veröffentlichen. Die Publikationsgebühr für einen hybriden Open-Access-Artikel beträgt 2.000 Euro (ggf. zzgl. MwSt.). Bitte beachten Sie, dass Autoren von Institutionen, mit denen wir eine Transformationsvereinbarung haben, in Open Access veröffentlichen können, ohne dass für sie Kosten entstehen. Weitere Informationen zu diesen Vereinbarungen finden Sie hier.

So veröffentlichen Sie Ihren Artikel in Open Access


Reine Open-Access-Zeitschriften mit APCs:

  • Senden Sie uns Ihren Artikel. Hinweise zur Einreichung finden Sie auf jeder Zeitschriften-Webseite unter dem Menüpunkt „Einreichen von Manuskripten“.
  • Wir verifizieren Ihre institutionelle Zugehörigkeit, prüfen mögliche Rabatte und senden Ihnen ein Angebot.
  • Wir bitten Sie, die Bestellung innerhalb unseres Zahlungstools abzuschließen.
  • Wir überprüfen die von Ihnen bereitgestellten Informationen und sobald sie akzeptiert wurden, beginnt der Open-Access-Veröffentlichungsprozess.
  • Nach Annahme Ihres Manuskripts sind Sie oder Ihre Förderinstitution für die Zahlung Ihrer Artikelbearbeitungsgebühr (APC) verantwortlich.
  • Der Artikel wird unter einer Creative Commons Attribution License 4.0 in Open Access veröffentlicht.

Hybride Zeitschriften:

  • Senden Sie uns Ihren Artikel. Hinweise zur Einreichung finden Sie auf jeder Zeitschriften-Webseite unter dem Menüpunkt „Einreichen von Manuskripten“.
  • Vergessen Sie nicht, Ihren Artikel unter Ihrer institutionellen E-Mail-Adresse einzureichen.
  • Wenn Ihr Artikel akzeptiert wird, prüfen wir automatisch, ob eine Open-Access-Vereinbarung gilt.
  • Wenn ein Artikel hierfür berechtigt ist und APCs von Ihrer Institution abgedeckt werden, wird Ihr Artikel unter einer Creative Commons Attribution License 4.0 kostenlos für Sie in Open Access veröffentlicht.
  • Wenn APCs nicht von Ihrer Institution abgedeckt werden, haben Sie die Möglichkeit, in Open Access zu einer vollständigen oder ermäßigten APC zu veröffentlichen.

Kontakt


Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder erfahren möchten, wie wir Ihnen bei der Veröffentlichung Ihres nächsten Open-Access-Artikels helfen können, wenden Sie sich bitte an die für Ihr Fachgebiet zuständige Kontaktperson im Lektorat.

Bei allgemeinen Fragen zu unserem Zeitschriftenprogramm wenden Sie sich bitte an: journals@degruyter.com.

Heruntergeladen am 4.12.2022 von frontend.live.degruyter.dgbricks.com/publishing/publikationen/openaccess/open-access-artikel?lang=de
Scroll Up Arrow