Zum Hauptinhalt springen

The IP Registry

Wir kooperieren mit The IP Registry, um für Bibliotheken die Prüfung, Überwachung und Aktualisierung von IP-Adressen, mit denen Zugriff auf Inhalte erfolgt, so einfach wie möglich zu gestalten.

Was ist The IP Registry?


Dank The IP Registry, einem Dienst von PSI, sparen Verlage und Bibliotheken Zeit, vereinfachen ihre Abläufe, vermeiden Fehler, erhöhen die Zuverlässigkeit von Nutzungskennzahlen und stellen sicher, dass alle Nutzer/-innen auf die richtigen Inhalte zugreifen können.

The IP Registry ist ein einheitliches Verzeichnis mit über 1,5 Milliarden bestätigten IP-Adressen für weltweit über 60.000 Organisationen, die Inhalte lizenzieren. Es richtet sich an Verlage und Bibliotheken und dient der gesamten wissenschaftlichen Community.


Den Zugang zu The IP Registry finden Sie in unserem Administratorenportal DG Data.


Um Ihre IPs zu ändern oder zu aktualisieren, registrieren Sie sich bitte bei The IP Registry.

Zu den Vorteilen gehören:

  • Die IPs werden in Echtzeit von The IP Registry in das System von De Gruyter übernommen.
  • Bei der Eingabe werden die IPs überprüft, was Fehler und Zugangsprobleme verhindert.
  • Für Bibliotheken ist der Dienst kostenlos.
  • Die IPs werden auch an andere Verlage (nicht nur an De Gruyter) übermittelt, von denen Sie Inhalte lizenzieren – Sie müssen also nicht alle Verlage einzeln benachrichtigen.
  • The IP Registry gibt keine personenbezogenen Daten weiter. Nur Ihre IPs werden an die Systeme der Verlage übermittelt.


Wollen Sie mehr erfahren? Sehen Sie sich unsere aufgezeichnete Informationsveranstaltung zu The IP Registry an.

Bei weiteren Fragen zu The IP Registry werfen Sie einen Blick auf die Seiten von The IP Registry mit häufig gestellten Fragen oder suchen Sie in unseren nachstehenden häufig gestellten Fragen.



The IP Registry: häufig gestellte Fragen

Was ist The IP Registry?
close
  • The IP Registry ist ein einheitliches Verzeichnis mit über 1,5 Milliarden bestätigten IP-Adressen für weltweit über 60.000 Organisationen, die Inhalte lizenzieren.
  • Es richtet sich an Verlage und Bibliotheken und dient der gesamten wissenschaftlichen Kommunikationsgemeinschaft.
  • Es wird von PSI (Publisher Solutions International Ltd) mit Sitz in Oxford (Vereinigtes Königreich) und Boston (USA) verwaltet und existiert seit 2005.
  • Es gibt fast 4.000 registrierte Kunden, die den teilnehmenden Verlagen IP-Updates zur Verfügung stellen aus einer Reihe von Einrichtungen: Universitäten, öffentliche Bibliotheken, Nationalbibliotheken, Behörden, medizinische Einrichtungen und Unternehmen.
Warum ist die Wahl auf The IP Registry gefallen?
close
  • Dieser neue Dienst stellt die genaue Übertragung von IP-Adressen sicher, beschleunigt den Zugriff für neue Nutzer/-innen und spart Ihnen Zeit: Über The IP Registry können Sie IP-Änderungen mit einem einzigen Klick an mehrere Verlage übermitteln.
  • The IP Registry prüft alle mit Ihren Abonnements verbundenen IP-Adressen auf Duplikate und/oder falsche Zuweisungen und übermittelt sie dann den Verlagen.
  • Jede Aktualisierung über The IP Registry gelangt praktisch sofort in die Systeme. Dies vermeidet eventuelle Verzögerungen wie bei der Kommunikation per E-Mail, die den Zugang Ihrer Nutzer/-innen zu den Inhalten beeinträchtigen könnten.
  • Sobald Ihre IT-Abteilung oder Ihr Proxyserver die Änderung einer IP-Adresse registrieren muss, mussten Sie bisher jeden Ihrer Inhaltsanbieter einzeln benachrichtigen.
  • Manchmal waren das hunderte Verlage, denen Sie womöglich jeweils mehrere E-Mails schreiben mussten.
  • Während dieses Vorgangs konnten alle oder viele Nutzer/-innen nicht auf die Inhalte zugreifen.
  • Darüber hinaus verringert sich mit The IP Registry die Wahrscheinlichkeit von Fehlern, die beim manuellen Kopieren langer IP-Strings auftreten konnten, sodass The IP Registry sehr genaue Nutzungskennzahlen bereitstellt: Die Eingabe wird gleich auf Fehler geprüft (Tippfehler in IP-Adressbereichen, zu große oder für unterschiedliche Länder registrierte IP-Adressbereiche), was die Daten sauberer und zuverlässiger macht.
Ist dieser Dienst kostenlos?
close

Ja, der Dienst ist für alle Bibliotheken kostenlos und wird es auch bleiben, da er von den teilnehmenden Verlagen finanziert wird.

Wie kann ich mich registrieren?
close


Wie funktioniert das Hinzufügen oder Löschen von IP-Adressen bei The IP Registry?
close
  • Wenn Sie Ihre IP-Adressen ändern müssen, folgen Sie bitte der beigefügten Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Hinzufügen oder Löschen von IP-Adressen.
  • Wenn bei den Änderungen weiterhin Probleme auftreten, schreiben Sie bitte an cs@theipregistry.org.
Wie gelangen die IP-Adressen von The IP Registry zu De Gruyter?
close
  • The IP Registry sendet die IP-Adressen über eine API zum entsprechenden Konto bei De Gruyter in unserem neuen Administrationssystem Liblynx.
  • Unser System erhält von The IP Registry alle zwei Stunden eine Aktualisierung. So ermöglichen wir Ihren Nutzerinnen und Nutzern einen sehr schnellen Zugriff auf die Inhalte.
Welche IP-Adressen kann ich zu The IP Registry hinzufügen?
close
  • Sie können alle Ihre IP-Adressen hinzufügen, einschließlich Proxy-IP-Adressen.
  • The IP Registry nimmt IPv4- und IPv6-Adressen an. Wenn Sie eine VPN-Verbindung nutzen, übermitteln Sie bitte Ihre IPv6-Adresse.
Können sich mehrere Mitarbeitende meiner Bibliothek für den Zugriff registrieren?
close
  • Ja, The IP Registry lässt mehrere Administratoren für die gleiche Organisation zu.
  • Nach Ihrer Registrierung können Sie unten auf der Hauptseite Ihres Profils alle für Ihre Institution registrierten Konten sehen („Meine Organisationen verwalten“ – „Menünavigation“).
Kann ich die IP-Adressen für mehrere zusammengehörige Institutionen verwalten?
close
  • Ja, bei The IP Registry kann ein Administrator mehrere Organisationen verwalten.
  • Es ist möglich, eine Hierarchie zu erstellen und unterschiedlichen Teilen der Hierarchie unterschiedliche IP-Adressen zuzuordnen. Institutionelle Hierarchien (Universitäten und verschiedene Bibliotheken oder Institute etc.) und IP-Adressen lassen sich anpassen.
  • Dazu fordern Sie bitte unter der E-Mail-Adresse cs@theipregistry.org Rechte für die IP-Verwaltung an. The IP Registry erstellt die angepasste Hierarchie so, dass sie optimal widerspiegelt, wie die Organisationen den Zugriff auf Inhalte lizenzieren.


Ist The IP Registry sicher?
close
  • Definitiv! Der Zugriff auf das Verzeichnis erfolgt aus Sicherheitsgründen mit der IP-Adresse sowie Nutzernamen und Passwort.
  • Bei PSI gelten strenge Vorgaben, um Betrug zu erkennen und zu verhindern, um IP-Adressen für den Zugriff auf Inhalte zu prüfen und um sicherzustellen, dass alle personenbezogenen Daten vor Verlust, Diebstahl, Missbrauch und unberechtigter Nutzung oder Offenlegung geschützt sind.
  • Dabei kommen geeignete administrative, physische und technische Sicherheitsmaßnahmen zum Einsatz. Beispielsweise ist der Zugriff auf die Informationen mit elektronischen Sicherheitsystemen und Passwörtern geschützt, die Mitarbeitenden werden zu Datenschutzrichtlinien weitergebildet, Mitarbeitende und mit der Datenverarbeitung beauftragte Dritte müssen Vertraulichkeit gewährleisten, und die Daten werden auf sicheren Servern gespeichert.
  • Darüber hinaus hat PSI zwei Blocklists angelegt, die die Organisationen dabei unterstützen sollen, sich vor verschiedenen Arten von Cyberkriminalität (z. B. Phishing, Spamming, Hacking) zu schützen. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Blocklists von PSI: https://www.psiregistry.org/psi-block-lists
  • Wenn Sie weitere Auskünfte brauchen, wenden Sie sich bitte an Andrew Pitts, CEO von The IP Registry (andrew@psiregistry.org). Er wird Ihre Fragen und Bedenken gern klären.
Wo finde ich die Datenschutzerklärung und die allgemeinen Geschäftsbedingungen?
close
An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Informationen brauche?
close
  • Wenn Sie weitere Informationen zu The IP Registry wünschen, können Sie sich unter cs@theipregistry.org direkt an den Kundendienst wenden.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Zusammenarbeit zwischen De Gruyter und The IP Registry haben, wenden Sie sich bitte unter katharina.baier@degruyter.com an Katharina Baier (Senior Sales Operation Manager bei De Gruyter). Sie beantwortet gern Ihre Fragen, vereinbart ein Gespräch oder organisiert eine gemeinsame Zusammenkunft mit The IP Registry, um Ihre Bedenken und Anfragen zu erörtern.


Weitere Informationen zu Zugangsrechten, Bestandsdaten und Administration

Heruntergeladen am 4.12.2022 von frontend.live.degruyter.dgbricks.com/publishing/services/fuer-bibliothekare/tools-ressourcen/bestandsdaten-zugangsrechte-administration/ip-registry?lang=de
Scroll Up Arrow