Search Results

You are looking at 1 - 5 of 5 items :

  • Author: N. Gässler x
Clear All Modify Search

Zusammenfassung

In unserem Labor finden wir immer wieder bei der Durchführung der Serumelektrophorese oder bei der umfangreichen Liquordiagnostik (Reiber-Schema) als sogenannte Zufallsbefunde monoklonale Gammopathien. Sollten in der Tat keine klinischen Symptome hierfür charakteristisch sein so sprechen wir von der monoklonalen Gammopathie unbestimmter Signifikanz (MGUS). In der beiliegenden Publikation habe ich einen echten Zufallsbefund und zwei vermeintliche Zufallsbefunde beschrieben.