Search Results

You are looking at 1 - 6 of 6 items :

  • Lucius Burckhardt x
  • Topics in Cultural Studies x
Clear All

112 Diskussion Gisela Burckhardt Wer näht, wer trägt: Solidarität über Distanzen Feministische Studien (© Lucius & Lucius, Stuttgart) 1 / 15 Seit dem Zusammenbruch einer Textilfa- brik am Rana Plaza, 24 km nordwestlich der Hauptstadt Dhaka, ist Bangladesch zu einem Synonym für unmenschliche Ar- beitsbedingungen und gewissenlose Ge- schäftemacherei in der Bekleidungsindus- trie geworden. Hier sind die Lohnkosten so niedrig wie sonst nirgends, Auf lagen hinsichtlich der Sozial- und Umweltstan- dards lassen sich besonders leicht umge- hen. Als am 24. April 2013

@uni-bremen.de Gisela Burckhardt, Dr. phil., setzt sich seit rund 20 Jahren für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Beklei- dungsindustrie weltweit ein. Sie vertritt FEMNET als Vorstandsvorsitzende bei der Clean Clothes Campaign und hat zahlreiche Textilfabriken in Bangladesch, Indien, China, Vietnam und der Türkei besucht. Publikationen zuletzt: Todschick. Edle Labels, billige Mode – unmensch- lich produziert, München 2014. – gisela.burckhardt@femnet-ev.de Antje Daniel, M. A., Dr. des., ist wissen- schaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für

3 Feministische Studien (© Lucius & Lucius, Stuttgart) 1/ 15 Einleitung Solidaritäten – theoretische Einsichten und soziales Handeln Solidarität als Begriff und Praxis zu thematisieren, ist für feministische Forschung wahrlich nicht neu, wenn auch in den vergangenen Jahren häufig in Vergessen- heit geraten. Den Begriff – hier bewusst im Plural verwendet – wieder zu bele- ben und zugleich seine Verwendungsweisen kritisch und differenziert zu be- fragen, ist angesichts aktueller gesellschaftlicher und politischer Entwicklungen ein wichtiges und

(Peter), 3185. ADDANTE (Luca), 4923. ADDLETON (Jonathan Stuart), 7022. ADDOBBATI (Andrea), 6253. ADDOUN (Yacine Daddi), 6144. ADE (Mafalda), 6145. ADELMAN (Jeremy), 6037. Adenauer (Konrad), 3821, 7660. ADICK (Christel), 5227. ADJEMIAN (Boris), 3738. ADKINS (Lesley), 3188. ADLINGTON (Hugh), 5651. ADRIAN (Dominique), 3424. AEGIDIUS ASSISIAS, 3258. Aelianus, 1538. Aelius Aristides, 1490. Aemilius Paulus (Lucius), 1419. AENEAS SILVIUS PICCOLOMINI, 2938. ÆREBŒ (Rasmus), 6902. Aeschylus, 1513, 1543, 1557, 1590. AFFLERBACH (Holger), 532. Afonso IV, rei

in 2013

, 59, 297, 328, 534, 609, 644–648 Bruni, Leonardo 669, 671, 672 Brügge, Bartholomäus von 669 Bullinger, Heinrich 730, 731 Burckhardt, Jacob 385 Burgo, Gian Battista de 190 Burguière, André 69 Burghartz, Susanna 52 Burke, Peter 650 Burnyeat, John 550 Burrows, William Alexander 511 Busch, Wilhelm 385 Büsch, Johann Georg 519 C Cabourdin, Guy 72 Caesar, Gaius Iulius 658, 663 Caesonius, Lucius Calpurnius Piso 658 772   Personenregister Calvin, Johannes 144, 420, 541, 544, 551, 731, 732 Carew, Richard 186 Carlyle, Thomas 238 Carow, Heiner 291 Častalovic, Jiljí Perger z

. Neudruck: Stuttgart: Lucius und Lucius 1999 (= UTB für Wissenschaft 1159). Büsser, Fritz (1978): Swiss churches in the twentieth century. Übs. von Hans U. D. Wiesendanger. In: J. Murray Luck/Lukas F. Burckhardt/Hans Haug u. a. (Hrsg.): Modern Switzerland. A comprehensive cross-sectional view as portrayed in 26 chapters by an all- Swiss panel of authors. Palo Alto: SPOSS, 381–401. Burger, Harald/Dmitrij Dobrovol’skij/Peter Kühn u. a. (2007): Phraseologie. Objektbereich, Terminologie und Forschungsschwerpunkte. In: Harald Burger/Dmitrij Dobrovol’skij/Peter Kühn u. a. (Hrsg