Search Results

You are looking at 1 - 10 of 10 items :

  • Lucius Burckhardt x
  • Contemporary History since 1945 x
Clear All

Wiesbaden, Mitgl. LV, 1946-50 und 1954-74 MdL (da- von 1966-74 Präs.), 1954 Bgm und 1960 OB Wiesbaden, SPD 189 Buchenau, Arthur (1879-1946), vor 1933 Stadtschulrat in Berlin 78, 80 Buchheim, Karl (1889-1982), Prof. für Geschichte 1946 Leipzig, 1950 Mün- chen 250 Bück, Karl (1888-1980), Sep. 1946-Juli 1948 Bgm Grünberg, christl. Land- volk 148 Burckhardt, Carl Jakob (1891-1974), Schweiz. Historiker, Schriftsteller und Diplomat, seit 1932 Prof. in Genf, 1937-39 Hoher Kommissar des Völ- kerbundes in Danzig, 1944-48 Präs. des Internationalen Roten Kreuzes, 1945

wichtiger Personen der DDR, Bonn 3. Aufl. 1982. Buchheim, Christoph (Hg.): Wirtschaftliche Folgelasten des Krieges in der SBZ/DDR,Baden-Baden 1995. Buck, Hannsjörg F.: „Wohnungspolitik (Sowjetische Besatzungszone)", in: Geschichte der Sozialpolitik in Deutschland seit 1945, Bd. 2.1, S. 891-915. Budde, Gunilla-Friederike: Frauen der Intelligenz. Akademikerinnen in der DDR 1945 bis 1975, Göttingen 2003. Burckhardt, Jacob: Weltgeschichtliche Betrachtungen. Historisch-kritische Gesamtausgabe, eingeleitet von Rudolf Stadelmann, Pfullingen 1949. Cadwallader, Mervyn L.: „Die

. Auch die alliierten Be- satzungsmächte waren dem NS-Mythos der deutschen „Volksgemeinschaft" auf- gesessen und zeigten sich folglich vom Ausmaß an Feindseligkeit und Ausgren- zung überrascht, das den Vertriebenen unter einheimischen Landsleuten entge- genschlug. Die Sowjetische Militäradministration griff die einheimische Bevölke- rungsmehrheit und deren politische Repräsentanten wegen ihrer unsolidarischen Grundhaltung immer wieder an109. Auch der amerikanische Militärgouverneur Lucius D. Clay erregte sich 1947 über „increasing reports of the hostility and harsh

der gedruckten Quellen und der Literatur Salzmann, Rainer (Bearb.): Die CDU/CSU im Parlamentarischen Rat. Sitzungspro- tokolle der Unionsfraktion. Stuttgart 1981 (Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte, Bd. 2). Smith, Jean Edward (Bearb.): The papers of General Lucius D. Clay. Germany 1945-1949 2 Bde. Bloomington-London 1974. Schöppe, Lothar (Hg.J: Konkordate seit 1800. Originaltext und deutsche Überset- zung der geltenden Konkordate, Frankfurt am Main, Berlin 1964. Wegner, Wilhelm (Hrsg.): Die neuen deutschen Verfassungen. Essen 1947. Wirtschaftsrat, Wörtliche

lungen be- r ichtend, Empfeh lung an Franfo i s -Ponce t gegeben.7 4 - A b e n d s Wein- p robe in Eberbach. Sehr hübsch arrangier t , reizend humoris t i sche Rede von Minister Dr. Köhler , Kar lsruhe. Ich saß neben Hocken jos , Basel, auf der einen und Schweden auf der anderen Seite. Rückfah r t mit Hocken jos u n d Burckhardt , Zür ich , T a n k , Zürich. Lange u n d sehr f reundl iche Ge- spräche. Freitag, 8. August 1947 Abends Ein ladung des in te rna t iona len Studentenclubs ins Oberwaldhaus . Z u s a m m e n gegessen mit Tank und anderen . Langes Gesp

, mit der Abrüstung in Deutschland, mit konfÖderati- ven Schritten u.a.m. beschäftigen sollten.163 Am 10. August berichtete Bolz im Demokrati- 161 Schreiben von Brentanos (aus Genf) an C. J. Burckhardt, 3. 8. 1959, in: BA Koblenz, NL 239/7, Bl. 149f. 162 Beschluß des Politbüros: „An alle Grundorganisationen der SED". Anlage 6 zu Protokoll 40/59,18. 8. 1959, in: SAPMO-BArch, ZPA, J IV 2/2/664, Bl. 30. 163 Vgl. Papier des MfAA (Grunert) für das ZK (P. Florin), 2. 10. 1959, in: ebenda, IV 2/20/64. Sowjetische SED-Direktiven contra westliche Verhandlungsstrategien

Chronology, Cambridge/Mass. 1955. Baron, Hans, Fifteenth-Century Civilization and the Renaissance, in: The New Cambridge Modern History I. The Renaissance 1493-1520, Cambridge 1957, S. 50-75. Baron, Hans, Burckhardt's Civilization of the Renaissance a Century After its Publication, in: Renaissance News 13 (1960), S. 207-222. Baron, Hans, The Crisis of the Early Italian Renaissance: Civic Humanism and Republi- can Liberty in an Age of Classicism and Tyranny, 2 Bde., Princeton 1955,2. Aufl. 1966. Baron, Hans, From Petrarch to Leonardo Bruni: Studies in Humanistic and

. Verlauf Re- geln u. Recepte f. die Zukunft gewinnen wollte, sondern in einem tiefern u. umfassenderen Sinn, den man am schönsten vielleicht mit dem Wort Jac. Burckhardts trifft, in dem er - bescheiden u. anspruchsvoll zugleich - die Auf- gabe der Geschichte definiert: Sie soll uns nicht klug machen - f. ein ander Mal, sondern weise - f. immer.1 1 Jacob Burckhardt (1818-1897), bedeutender schweizer Historiker. Das genaue Zitat lau- tet: „Wir wollen durch Erfahrung nicht so wohl klug (für ein ander mal) als vielmehr weise (für immer) werden." Das Zitat kommt aus

ZuCKmayer, Deutschlandbericht, S. 141 f. 7 allemann, Bonn ist nicht Weimar, S. 99. 8 leonhard, Die Revolution entläßt ihre Kinder, S. 335 f. 9 BurCKhardt, Weltgeschichtliche Betrachtungen, S. 234. 10 Vgl. naimarK, The Russians in Germany; satjuKow, Besatzer. 104 IV. Was wird aus Berlin? während die mit der sowjetischen Besatzungsmacht weithin identifizierte Sozia- listische Einheitspartei Deutschlands (SED) noch nicht einmal ein Fünftel der Stimmbürger hinter sich vereinen konnte.11 Aus Sicht der SMAD hatte „der Wahlkampf […] den Charakter eines politischen Kampfes

Londoner Außenstelle der Kammer für Außenhan- del der DDR S. 1322 Buffum, William B. Vertreter des Lei- ters an der Ständigen Vertretung der Vereinigten Staaten von Amerika bei der UNO in New York (Deputy US Re- presentative to the United Nations) S.1331 Burakiewicz, Janusz Schiffahrts- minister der Volksrepublik Polen; seit 29. April 1969 Außenhandelsminister S.7159 Burckhardt, Carl Jacob Essayist und Historiker; 1937-1939 Hoher Kommis- sar des Völkerbundes für Danzig; 1945- 1949 Gesandter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Paris S. 46 Burger, Norbert

in 1969