Search Results

You are looking at 1 - 10 of 14 items :

  • Lucius Burckhardt x
Clear All

Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung (BMVBS) 47 Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie 148 Burckhardt, Lucius 51 212 | WERKBEGRIFF NACHHALTIGKEIT Busch, Wilhelm 136 Busse, Tanja 69, 108 Calatrava, Santiago 126 Campe, Joachim Heinrich 15 Carlowitz, Hans Carl von 7, 26- 28, 31, 87, 89 Cernan, Eugene 30 Club of Rome 15, 78, 102 Coenen, Reinhard 97 Colani, Luigi 126/127 Cross, Nigel 62 Cunningham, Ray 35 Danielsen, Finn 197 Descartes, René 23-25, 86 Design 42, 46, 60-69, 82, 122, 125/126, 128, 132, 136, 173- 180, 184, 186

Themen machen sollen. Die Frage, ob als nachhaltig vorgeschlagene Lösungen eine lebens- werte Umwelt für künftige Generationen sichern, heutige wie künftige sozia- le Gerechtigkeit fördern und die Vielfalt kultureller Dimensionen respektie- ren, ist ein erster Test. Sie liefert Aufschlüsse und Kriterien zur Modellierung von Nachhaltigkeit im speziellen Fall. LITERATUR Andritzky, Michael/Burckhardt, Lucius/Hoffmann, Ot (Hg.) (1981): Für eine andere Architektur. Band 1, Bauen mit der Natur und in der Re- gion, Frankfurt a. Main. Arch+ 184 (2007): Architektur

21« (Stuttgart Hbf, 2010ff.). Der umge- kehrte Fall der bürgerschaftlichen Bewegung für die Wiederrichtung nicht mehr vor- handener Gebäude wird hier nicht berücksichtigt, vgl. Welzbacher, Christian: Durchs wilde Rekonstruktistan. Über gebaute Geschichtsbilder, Berlin: Parthas 2010. 8 Burckhardt, Lucius et al. (Hg.): Denkmalpflege ist Sozialpolitik. Studentische Tagung an der Gesamthochschule Kassel vom 3. bis 8. November 1975, Kassel: Bärenreiter- Verlag 1977. 230 | JOHANNES WARDA erklären. Zwangsläufig wird man auch zu ressourcenökonomischen Konzepten

in Müll

Design heute im Rahmen der menschli- chen Welt einnimmt. 28 Walter Benjamin: »Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbar- keit«. In: ders.: Gesammelte Schriften. Bd. I.2, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997, S. 471–508, hier S. 505. 29 Dorschel, Gestaltung, S. 69. 30 Siehe neben der Bemerkung zu Heidegger in der ersten Fußnote auch Lucius Burckhardt. »Design ist unsichtbar«. In: Edelmann/Terstiege (Hg.): Gestaltung Denken, S. 211–217. ÄSTHETISCHES FUNKTIONIEREN 45 fisch geformte Funktionen müssen Designgegenstände als ästhetische For- mung unserer

, 328 Bruchsal (D) 89-90 Bruck an der Leitha (A) 326 Bruck an der Mur (A) 326 Bruneck (Südtirol) 16-18, 29, 33, 273-274, 276-280, 288, 440, 450-451, 461-475, 478, 485, 491, 505, 510, 513, 520, 525- 528, 530, 536, 538, 539 Brunner, Karl 318, 322 bukolisch 26, 215-216 Bündner Pässe 314, 324 Burckhardt, Jacob 181 Burg 501-502, 527-529, 536 Burgeis (Südtirol) 72 Burghardt, Daniel 22 Burglechner, Mathias 466 Caravaggio 485 Cassiodor/Flavius Magnus Aure- lius Cassiodorus Senator (röm. Staatsmann und Schriftsteller) 310 Charles, Prince of Wales (Prinz

- durch DADA »in der Rolle einer verwandlungsfähigen und dynamischen Avantgarde von dem uniformen Ausdrucksangebot des Expressionismus, Fu- turismus und Kubismus abzuheben« (Schmidt-Burckhardt 2005: 224). Im Zusammenhang mit den Konjunkturen der Avantgarde bzw. ihrer vor allem anfangs starken Streitbereitschaft kann man hier davon sprechen, dass eine gerade im Entstehen begriffene, >frische< Avantgarde auf eine bereits länger bestehende oder gar schon etablierte trifft. Die jüngere Generation wirft der älteren ihre Aneignung, ihr Scheitern oder auch ihre

.sennewald et al. / Dokument: FAX ID 01f363876406484|(S. 335-352) T06_02 bibliographie.p 63876412428 ANHANG Brüggemann, Heinz: Architekturen des Augenblicks. Raum-Bilder und Bild-Räume einer urbanen Moderne in Literatur, Kunst und Archi- tektur des 20. Jahrhunderts, Hannover 2002. Burckhardt, Martin: Metamorphosen von Zeit und Raum. Eine Geschichte der Wahrnehmung, Frankfurt/Main 1994. Calvesi, Maurizio: Piero della Francesca, Paris 1998. Camerota, Filippo: Ammanati e la prospettiva achitecttonica, Florence 1995. Cassirer, Ernst: Der Begriff der symbolischen Form im Aufbau

: Suhrkamp 1987. Bachelard, Gaston: Epistemologie, Frankfurt am Main: Fischer 1993. Baecker, Dirk u. a. (Hg.): Zehn Jahre danach. Niklas Luhmann »Die Ge- sellschaft der Gesellschaft«, Stuttgart: Lucius & Lucius 2008. Bahr, Hans-Dieter: Der babylonische Logos. Medien, Zeiten, Utopien, Wien: Passagen 2005. Balzer, Wolfgang/Moulines, C. Ulises (Hg.): Structuralist Theory of Science. Focal Issues, New Results, Berlin/New York: de Gruyter 1996. Balzer, Wolfgang/Moulines, C. Ulises/Sneed, Joseph D. (Hg.): Structu- ralist Knowledge Representation. Paradigmatic Examples

gegenüber Versuchen, eine aufgrund von Dokumenten erschlossene ›ur- sprüngliche‹ farbige Fassung wiederherzustellen, dass sich angesichts solcher Fragen die Argumentation auch auf eine Art sekundärer Historie stützen lässt: Die chronologisch spätere Gestalt wäre z.B. dann vorzuziehen, wenn sie sich ästhetisch plausibler in die Physiognomie der sie umgebenden, vom Schwarz und Silbergrau des Schiefers geprägten Landschaft einfügt. Den nostalgischen Blick auf die durch fortschreitende Modernisierung einer Kulturlandschaft bewirkten Verluste hat Lucius Burckhardt mit

-Opfer, für die bereits ein Stolperstein verlegt wurde, unter dem Titel „Stolpertonsteine“ vertont. Professionelle Sprecher und Prominente, wie die NDR-Moderatoren Hubertus Meyer-Burckhardt und Carlo von Tiedemann, leihen den Stolpersteinen ihre Stimmen, ohne dafür ein Honorar zu verlangen. Zu hören sind diese Vertonungen mit Hilfe der erwähnten Smartphone-App („Stol- persteine in Hamburg“). Bis jetzt gibt es Vertonungen zu 20 Stolpersteinen in Hamburg. Dieses Projekt soll aber weitergeführt werden und noch mehr Steinen in Hamburg „eine Stimme geben“.114 112 | Die