Search Results

You are looking at 1 - 10 of 26 items :

  • Lucius Burckhardt x
  • General Topics and Biblical Reception x
Clear All

. John, First Vis- count, 186-188, 290, 351 Bomberg, Daniel, 33, 34, 35, 36, 53, 56, 59, 80, 84, 145 Bonald, Louis Gabriel Ambroise, Vis- count de, 241 Bonnet, Charles, 195, 279, 280, 351 Bopp, Franz, 306 Bossuet, Jacques Bénigne, 10, 133, 165, 197,225,234, 310 Bouhier, Jean, 227 Boulanger, Nicolas Antoine, 202, 205, 269, 322 Boyle, Robert, 109 Brahe, Tycho, 140 Brerewood, Edward, 169 Bright, George, 132 Brissot de Warville, Jacques Pierre, 273 Brosses, Charles de, 270 Brucker, Johann Jakob, 209, 238 Buber, Martin, 299 Burckhardt, Jacob, 28 Burnet

Magic Books (Oxford: Oxford University Press, 2009), 98– 100. 108. Albertus Parvus Lucius (pseud.), Secrets merveilleux de la Magie naturelle et càbalis- tique du Petit Albert (Lyton: N.p., 1752), 10, 61. 109. Hanegraaff, Esotericism and the Academy, 177. See also Graziella Federici- Vescovini, Le Moyen Âge magique: La magie entre religion et science du XIIIe au XIVe siècle (Paris: J. Vrin, 2011). 110. As Kant argued in his critique of Emmanuel Swedenborg’s mystical visions, if even a few spirit tales were true, it would call the whole basis of natural philosophy

bubo Pamphile. Similiter apud Luci- anum (asin. cap. 12) saga nuda describitur: 'Oqü oh trjv fxhv yvvalxa &7toövo/.ievr]v. eha yv/xvr] zw Ivxvq) rtQOOeX&ovoa . . . et unguedine uncta NAL YV äXXo ovôèv RJ XÀÇATJ VVXTSQIVÔS. Quod cum imitari vellet Lucius, cum ab ancilla vasculum accepisset (cap. 13): ôè oitévôcuv ijôr] àjtoôvoaç XQÎoi oXov ifxavrov xal OQVIÇ fièv ov ylyvo/ioti o ôvoTvxrfç, àXXà . . . eitel ôè vtvxXa> rtEQieoxôrtovv, hfiavTov EWQOVV ovov, et Apul. met. III 24: Haec identidem adseverans (Fotis) summa cum trepidatione in- repit cubiculum et

politische und wie weit sie auf religiöse Ursachen zurückzuführen sind; siehe besonders Burckhardt, Die Zeit Constamtins des GroCsen, 2. Aufl., Leipzig 1880; Hunziker, Zur Regierung und Christenverfolgimg des Kaisers Diocletianus und seiner Nach- folger, in Max Büdinger's Untersuchungen der römischen Kaisergeschichte, Bd. II, Leipzig, 1868; der Artikel von Görres in Kraus' Beal-Encyhlopädie (Art. Christenverfolgungen); und Mason, The Persecution of Diocletian, Cambridge 1876, pp. 169 sqq. (vgl. indessen hierzu Harnack, in der Theo- logischen Literaturzeitung, 1876, S

. Jahrhunderts entbehren bis jetzt der Sammlung. Sie sind zu zahlreich, um in einer Anmerkung zusammen- gefafst werden zu können. Doch findet man einige, für die oben ge- machten Aufstellungen genügende Nachweise in Herzberg, Geschichte Grie- chenlands unter der Herrschaft der Römer, Bd. II, 189—210. Finlay, History of Greece, ed. Tozer, Vol. I. cap. I. Mommsen, Ueber den Ver- fall des römischen Münzwesens in der Kaiserzeit, in dem Berichte der könig- lich sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften, phil.-hist. Classe, 1850, Bd. II. bes. S. 229 ff. Burckhardt, Die Zeit

. BURCKHARDT , Griechische Kulturgeschichte IV, 1 9 0 2 604 f. *) vgl. I. Kor. 7 17 ff. 11 2 ff. 14 33 ff. und dazu I 63 f. 70. 72. 73. 3) vgl. I. Kor. 1 5. 7. 4) vgl. ebenda 14 20. 27. 30. 5) vgl. ebenda 12 4 ff. 8) vgl. ebenda 117. 205 sie sich das "Wie nicht vorzustellen vermochten, auch an dem Daß der Auferstehung zweifelten — ohne doch die- jenige Christi aufzugeben. Sie erschien ihnen vielleicht des- halb eher möglich, weil sie schon am dritten Tag nach dem Tode stattgefunden hätte — oder dachte man sich auch sie nicht leiblich? Jedenfalls hielt man im

OPEN ACCESS

. Sonntagsblatt und Ev.-prot. Kirchenbote 1894. Auch Sonderabdruck, Straßburg 1894. 20 S. 2. Adam, Die Jesuiten im Elsaß. Els.-lothr. Gustav-Adolf-Schriften. Heft 2. 24 S. Ohne Jahr. I. Schneider, Gesch. der ev. Kirche des Elsaß in der Zeit der franz. Revolution, 1789-1802. Straßburg 1890. 212 S. R. Reuss, Les öglises protestantes d’Alsace pendant la revolution (1787—1802). Paris 1906. 320 S. E. Lucius, Bonaparte und die prot. Kirchen Frankreichs. Vortrag. Tübingen 1903. 42 S. 129 2. Lokalgefchichtliches. F. A. Ihme, Kleine Chronik über die Predigtorte der Kirche

südwestlichen Biegung macht. Hier, unterhalb der Brücke, besteht die Bergseite in Nordwesten zuerst aus einem steilen Abhang von Erde oder debris, der vom Rande des Flusses sich erhebt und bis zur Mitte des Berges auf- ') Dies ¡9t das letzte Dorf im Tbale des Barada. Ich bin im obigen Bericht genau in der Angabe der Lage und des Namens jedes Dorfes im Thale gewesen. Der Bericht Burckhardts ist sehr lückenhaft und in eini- gen Punkten irrig; p. 2, 3. Jedoch scheinen einige neuere Beisende ihn blos abgeschrieben zu haben; z. B . George Robinson, Travels II. p. 113

, Georg II/1 404 Büchner, Ludwig II/1 323 Buckley, Michael J. II/1 243 Buddha II/2 71 Bultmann, Rudolf I 207, 209f., 214, 219f.; II/1 127 Burckhardt, Jacob II/2 252 Buren, Paul Matthews van II/2 566 Busche, Hubertus I 140 Büsing, Gerhard I 180, 182, 186 Buttel, Christian Dietrich von I 537 Cabalero, Dionisio Castillo II/1 464 Cabanis, Pierre-Jean-Georges II/1 323 Calvin, Johann II/1 136 Campos, José Guerra II/1 450 Camus, Albert I 579; II/1 340f. Cancik-Lindemaier, Hildegard II/1 266 Cano, Melchior I 262; II/1 467 Personenregister für die Bände I, II/1

Bischofs und stellen zugleich die Aufgabe einer ersten Darlegung der offenbar Lehre und Leben des Athanasius prägenden Konzeption von der Imitatio sanctorum (Nachahmung biblischer Heiliger), die uns vita Atha- nasia als „Auslegung der Heiligen Schrift" verstehen läßt.3 I Eine Vorstellung der einschlägigen Würdigungen des Athanasius seit Eduard Schwartz muß als deren wichtigste Voraussetzung die prägnant formulierte Charakteristik einbeziehen, die der Basler Historiker Jacob Burckhardt in seinem epochemachenden Werk „Die Zeit Constantins des Großen" gab