Search Results

You are looking at 1 - 3 of 3 items :

  • Jenny Sprachkunst x
  • Jewish History and Culture x
Clear All

Germanistik; 401), S. 455–463. Ehlers, Swantje: Die Sinnbildlichkeit des Künstlichen. Eine Deutungsmöglichkeit des Romans Die Blendung von Elias Canetti. TU Berlin, Univ.-Diss. 1981 [Masch.]. – Stilmanier und Imaginationsbildung am Beispiel von Elias Canettis Roman Die Blendung. In: Sprachkunst 16 (1985), H. 1, S. 18–24. Eigler, Friederike: Das autobiographische Werk von Elias Canetti: Verwandlung, Identität, Machtausübung. Tübingen: Stauffenberg 1988 (Stauffenberg-Colloquium; 7) [zugl. Washington, Univ.-Diss. 1987]. Engelmann, Susanna: Babel, Bibel, Bibliothek

Österreich der Zwischenkriegszeit (wie Einleitung, Anm. 17), S. 87–109, hier S. 90 »Schlüsselwort und Leitmotiv des Stücks«. Der dreifache Haus-Ruf des Papageis sei ein »akustisches Requisit mit Leitmotivfunktion« (Ebd., S. 96). 9 Theodor Fontane: Sämtliche Romane, Erzählungen, Gedichte, Nachgelassenes. 2. Auflage, München: Hanser 1974 (Werke, Schriften und Briefe; Abteilung I, 4), S. 314 (Frau Jenny Treibel). Vgl. dazu Demetz: Zur Rhetorik Fontanes (wie Kapitel B1, Anm. 26), S. 194. Zur komischen Wirkung von Namen vgl. etwa Lamping: Der Name in der Erzählung (wie