Search Results

You are looking at 1 - 10 of 2,763 items :

Clear All

Aquarell 143 Aquarell N. (-s; -e), im späten 18. Jh. entlehnt aus ital. acquerello 'Wasserfarbe; Wasserfarbengemälde' (zu acqua 'Wasser' < gleichbed. lat. aqua). Als Fachausdruck der bildenden Kunst zunächst in der Bed. 'Malerei, Maltechnik mit Wasserfarben' (s. Belege 1787, 1803), dann vor allem für 'mit Wasserfarbe ge- maltes Bild', zumeist auf saugfähigem Papier, daher im Unterschied zum Ölgemälde mit transparenter Wirkung, in Wendungen wie farbige, leuchtende, zarte Aquarelle, ein Aquarell kaufen, häufig zusammen mit anderen einfacheren Maltechniken er- wähnt

Viktorianischer Hofmaler und reisender Abenteurer zwischen Orient und Okzident
Victorian Court Painter and Travelling Adventurer between Orient and Occident
Festschrift für Michael Semff

kolorierten Panoramas aus dem späten 18. Jh. mit Kaliumpermanganat Der Beitrag beschreibt die umfassende Restaurierung und insbesondere die Bleichbehandlung der großformatigen Landschaftsansicht Panorama de Chaumont aus dem ausgehenden 18. Jahrhunderts im Besitz der Bibliothèque cantonale et universitaire in Neuenburg, Schweiz. Das mit Aquarell hand- kolorierte Aquatintablatt wies starke Verbräunungen auf, die es unausstellbar machten. Sie waren verursacht durch Lichteinfluss und durch die Auflage des Papiers auf dem Holzrahmen. Für die Minimierung der Verbräunungen

In der Malerei
Gegenwartskunst und Wissenschaft im Dialog