Search Results

You are looking at 1 - 2 of 2 items :

  • "Kompensation von Störeffekten" x
Clear All

guter Genauigkeit die Li- nearisierung auf einem Low-Cost Mikrokontroller durch- zuführen. 2 Kompensation von Störeffekten 2.1 Aufbau der optischen Brücke Abbildung 2 zeigt die Anordnung von optischen Quellen (Emitter E 1 , E 2 ) und Empfängern (Receiver R 1 , R 2 ) bei einer Abstandsmessung auf dem Prinzip der optischen Brücke. Abbildung 3 stellt schematisch den entsprechenden Messablauf dar. Hier kommen zwei Emitter (E 1 & E 2 ) und zwei Receiver (R 1 & R 2 ) zum Einsatz. Wenn der Sender E 1 aktiv ist, werden die Photoströme an den Empfängern R 1 und R 2 gemessen

-, Kriech- und Superpo- sitionsoperatoren wird im Rahmen dieses Beitrages ein neuartiges, echtzeitfähiges Steuerungskonzept zur simul- tanen Kompensation von Hysterese-, Kriech- und Sätti- gungseffekten sowie zur zusätzlichen Kompensation von Störeffekten, die durch die endliche Steifigkeit des Aktor- materials zustande kommen, vorgestellt. Auf dieser Basis lässt sich ein operatorbasiertes Signalverarbeitungskonzept abeiten, das eine Realisierung des smarten Aktors auch für den Großsignalbetrieb ermöglicht. Aus der Kombination der operatorbasierten Steuerung und