Search Results

You are looking at 1 - 10 of 563 items :

  • "Praxistheorien" x
Clear All

Praxistheorien in der Wirtschaftsgeographie Judith Wiemann, Susann Schäfer und Fabian Faller Einleitung Dass wirtschaftliche Prozesse ein elementarer Bestandteil gesellschaftlicher Ent- wicklungen und damit in soziale Prozesse eingebettet sind, gilt unter dem Be- griff der social embeddedness (Glückler 2001) inzwischen in vielen wirtschaftsgeo- graphischen Forschungen allgemein als akzeptiert. Dies findet Ausdruck darin, dass soziale, kulturelle und politische Teilaspekte in wirtschaftsgeographischen Forschungsprojekten berücksichtigt, erhoben und analysiert

Methoden der Praxistheorien The best way to appraise Bourdieu’s work is also the most straightforward: use it.1 Im vorangehenden Kapitel konnten die bourdieuschen Grundbegriffe und Kate- gorien auf ihre Relevanz hin als theoretische und analytische Ansatzpunkte für den vorliegenden Themenbereich erarbeitet werden. Auf diesem Fundament ba- siert die analytische – rekonstruierende und interpretierende – Arbeit am For- schungsgegenstand. Im Folgenden werden die methodischen Grundlagen der dis- tinktiven Diskursanalyse nach Diaz-Bone als eine der

soziologischer Praxistheorien sowie zumindest bestimmter Auffassungen von implizitem Wissen. Understanding the Tacit ist in drei Teile gegliedert. Teil I: Two Key Philosophical Issues: Underdetermination and Understanding Others; Teil II: Critiques: Practices, Meanings, and Collective Objects; Teil III: The Alternative: Tacitness, Empathy, and the Other. Das Buch enthält neben der Einleitung elf Aufsätze, die Turner in den Jahren 1989 bis 2013 zum Thema veröffentlicht hat. Diese setzen sich vor allem mit philosophischen (unter anderem Charles Taylor und Theodore Schatzki

Materielle und leibliche Praktiken im virtuellen Finanzhandel

1 Praxistheorien und Theorien symbolischer Praxis Praxissoziologischen Ansätzen, die seit rund zwanzig Jahren wieder an Einfluss gewonnen haben (z. B. Schatzki et al. 2001, Schmidt 2012, Schäfer 2013, Hillebrandt 2014, Alkemeyer et al. 2015), wird zugetraut, in der soziologischen Theorie anzutreffende Schismen wie Handlung-vs.-Struktur- oder Subjektivitäts-vs.-Objektivitäts-Oppositionen zu überwinden, indem sie Subjekte, Handlungen und Strukturen inmitten des gesellschaftlichen Geschehens platzieren, das sie Praxis nennen. Zu diesem

Körper Paragrana 21 (2012) 1 Akademie Verlag Holger Schulze Step Rhythmus, Präsenz und Breaks Dieser Beitrag stellt anhand der Praxistheorien (Lehnerer) von drei AutorInnen und Tän- zerInnen verschiedene tänzerische Schrittpraktiken im Stepptanz, im Tango und im Dubstep bzw. Breakbeat vor – und befragt sie vor dem Hintergrund der Debatte um eine Präsenz- und/oder Sinnkultur (Gumbrecht/Lyotard/Sontag). Schritte. Das Wort allein, das deutsche Wort, es trägt seinen Nachhall in sich

Praxistheorie
OPEN ACCESS
Ein soziologisches Forschungsprogramm
Series: Sozialtheorie

Praxistheorien hinterfragt und die körperlichen, impliziten und kollektiven Dimensionen von Praxis hervorgehoben. Für eine Modellie- rung des Handelns im Sport versprechen diese Theorien Erkenntnisgewinne, da sie Merkmale prakti- schen Handelns in Anschlag bringen, die in bewegungswissenschaftlichen und sportpsychologischen Ansätzen außer Acht gelassen werden. Durch eine praxeologische Reflexion der Konzepte zum Han- deln im Sport werden deren blinde Flecken offengelegt und erste Überlegungen zur Behebung dieser skizziert. 1 This article is the result of an oral

Ansätze, Methoden und Forschungspraxis