Search Results

You are looking at 1 - 10 of 1,073 items :

  • "Prozessanalyse" x
Clear All

DE GRUYTER OLDENBOURG at – Automatisierungstechnik 2015; 63(1): 23–31 Anwendungen Marian Gransow*, Susanne Koch, Florian Tetschke, Ulf Aschenbrenner, Christine Thiele und Hagen Malberg Prozessanalyse zur Ex-vivo Nierenperfusion – Fokus: Autoregulation Process Analysis of Ex-vivo Kidney Perfusion – Focus: Autoregulation Zusammenfassung: Normotherme ex-vivo Nierenperfusi- on ist eine vielversprechende Technik zur Erhaltung und Bewertung der Vitalität undViabilität von Organen. In die- sem Beitrag wird eine qualitative Prozessanalyse durchge- führt und

] Grünwald, E.: Entwurf von Reglern und Rückführungen. Rege- lungstechnik 3 (1955), S. 147—152 und 172—180. Die Bedeutung des Störpegels für die Prozeßanalyse Von C. H. KUCK, Herrenberg Die Automatisierung industrieller Anlagen ist nur so weit zu vertreten, wie sie wirtschaftlich gerechtfertigt werden kann. Zur Feststellung, welche zusätzlichen Gewinne durch weitere Auto- matisierung eines Prozesses erzielt werden können, dient die Prozeßanalyse, deren Aufgabe es ist, zu ermitteln, mit welchen Störungen der Prozeß beaufschlagt wird, und wie diese Störun- gen sein

PUBLIC FORUM Struktur- und Prozeßanalyse der stationären Versorgung Ein aussagefähiges Krankenhaus- berichtswesen ist aus medizinischen, ökonomischen und steuerungspoliti- schen Gründen unabweisbar. Die verfügbaren Routinedaten des statio- nären Sektors liegen allerdings nur in aggregierter Form vor. Eine empiri- sche Basis für die Evaluation der sta- tionären Versorgung ist somit kaum gegeben. Hinzu kommen ein mit Ka- pazitätsabbau einhergehender Struk- turwandel und geänderte ökonomi- sche Anreize für die Krankenhäuser. Aus diesen Gründen hat die AOK

© F. Enke Verlag Stuttgart Zeitschrift für Soziologie, Jg. 11, Heft 4 Oktober 1982, S. 335 - 352 Zur Entwicklung kooperativer Arbeitsbeziehungen: Versuch einer Prozeßanalyse Franz Traxler Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Allgemeine Soziologie und Wirtschaftssoziologie Augasse 2 -6 , A-1090 Wien, Österreich Z u s a m m e n f a s s u n g : Kooperative Arbeitsbeziehungen wurden bisher vor allem unter dem Gesichtspunkt ihrer Stabilitätsbedingungen untersucht. Dagegen existieren kaum Studien zu der Frage, welche Prozesse kollek­ tiven Handelns zur

ANWENDUNGSAUFSATZ Adaptionsverfahren mittels der unscharfen Prozeßanalyse am Beispiel des Positionierregelkreises einer Werkzeugmaschine Klaus Göldner, Steffen F. Bocklisch und Mohammed Seif-Edeen Hallak, Chemnitz Prof. em. Dr. sc. techn. Klaus Göldner war bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1989 ordentlicher Professor für Regelungstechnik an der TU Karl-Marx-Stadt. Haupt- arbeitsgebiete: Nichtlineare, adaptive und robuste Sy- steme der Regelungstechnik. Adresse: Gartensteig 11, D-09127 Chemnitz. Prof. Dr.-Ing. habil. Steffen F. Bocklisch ist Inhaber des

at - Automatisierungstechnik 40 (1992) 12 © R. Oldenbourg Verlag Kurzbeiträge Prozeßanalyse mit der SPS - so komfortabel wie deren Programmierung System identification by PLC - comfortable like PLC programming T h o m a s K u h n , I lmenau Mit dem in Zusammenarbei t mit dem Fachbereich Auto- matisierungstechnik der A E G Aktiengesellschaft in Seli- genstadt an der T H Ilmenau, Institut für Automat i - sierungs- und Systemtechnik entwickelten Programm I D E N T ist es möglich, dynamische Prozesse, die von SPS der Typen A120, A250 oder A350/500 [1] erfaßt

Technisches Messen atm 1977 Heft 7/8 2 5 9 V 81-2 Optimierung von periodischen pseudo-stochastischen binären Störsignalen zur Prozeßanalyse Optimization of periodical pseudostochastic binary perturbation signals for process analysis Schlagwörter: pseudo-stochastische binäre Störsignale, Transportzeitmessung Von Κ. LICKTEIG * Das dynamische Verhalten von Systemen läßt sich experi- mentell erfassen, indem einer Eingangsgröße beispielsweise periodische pseudo-stochastische binäre Störungen überlagert werden. Es wird gezeigt, daß diese Störsignale durch Wahl

, maßgeblich verbes- sert werden. Schlüsselwörter: Absorptionsspektroskopie, Gasanalyse, Hygrometer, Prozessanalyse, Verbrennungsanalyse, La- serspektroskopie. Abstract: Direct tunable diode laser absorption spec- troscopy (dTDLAS) offers the possibility for highly selec- tive, fast, calibration-free and sensitive in-situ measure- ments of individual gas components. Minimally invasive fiber-coupled sensors are especially interesting for nu- merous applications e. g. process or combustion analysis, where compact optical sensors for applications with lim- ited optical access

2., überarbeitete Auflage

at 7/2005 ANWENDUNGEN Data Mining mit Prozessdaten Data Mining with Process Data Andreas Schuppert und Rainer Perne Durch die zunehmende Komplexität der Produktionsprozesse in innovativen Anwendungs- feldern wird die Prozessanalyse und -Modellierung vor neue Herausforderungen gestellt. Typische Problemfelder sind reaktive Feststoffprozesse, komplexe Polymerisationsprozesse und insbesondere biotechnologische Prozesse. Zur Analyse solcher extrem komplexer Sys- teme sind spezialisierte Verfahren verfügbar, die unter dem Sammelbegriff ,,Data Mining“ subsummiert