Search Results

You are looking at 1 - 2 of 2 items :

  • "Wehrmachtsführung und Hitler" x
Clear All

Vorspann

Die Frage nach der Wirklichkeit des Krieges ist eine der schwierigsten historiographischen Fragen; das Beispiel der Schlacht von Kursk kann das veranschaulichen. Obwohl sie als größte Panzerschlacht der Welt und Wendepunkt des deutsch-sowjetischen Krieges stets im Mittelpunkt des Interesses stand, sind zentrale Fragen nach wie vor ungeklärt. Sie werden durch diese konzise Schlachtbeschreibung nicht nur definitiv beantwortet. Diese zeigt auch, fast wie in einem Lehrstück, wie sehr gerade eine politische, psychologische und moralische Grenz- und Ausnahmesituation wie der Krieg die Mythenbildung fördert.

Leningrad auf ein Gleis, von dem sie später nur noch schwer zu entfernen war. Dabei wären die dem A O K 18 unterstellten Einheiten durchaus bereit gewesen, ja beantragten teilweise sogar, die Missstände vor ihren Augen zu ändern. Viele einfache Soldaten zeigten noch am ehesten die Menschlichkeit, die ihr Oberkommando, die Heeresleitung, die Wehrmachtsführung und Hitler zu verhindern suchten. Die militärische Hie- rarchie war hier gleichbedeutend mit der Abstufung von Verantwortung - der deutschen Verantwortung für die Brutalisierung dieses schrecklichen Krieges, der