Search Results

You are looking at 1 - 5 of 5 items :

  • "World Wide Web 2.0" x
Clear All

1 Megatrend Digitalisierung Ursprünglich bezeichnete Digitalisierung den technischen Vorgang der Transformation von analogen Daten – Zeichen, Symbolen und Tönen – in ihr digitales, d. h. diskretes, binär beschreibbares Pendant. Zwei weitere parallel verlaufende Entwicklungen haben unseren medialen Umgang mit der Welt entscheidend beeinflusst, zum einen die Vernetzung, mit den Entwicklungsschritten Web 1.0 (World wide web), 2.0 (Social Web) und 3.0 (Internet der Dinge; semantisches Netz) und zum anderen die fortschreitende Miniaturisierung von elektronischen

formal vocabulary structuring in the sense of a Semantic Web. Figure 1.2. The keyword ‘World Wide Web 2.0’ in the SWD, with synonyms (BF) and associated keywords (VB). Source: http://z3950gw.dbf.ddb.de/z3950/zfo_ get_file.cgi?file Name=DDB/searchForm.html. Nomenclature A nomenclature (Stock & Stock, 2008) is a comparatively simple form of knowl- edge organization system that works with controlled keywords extracted from natural language. These keywords are structured via the precise identification and labeling of synonyms, sometimes enriched by associative

- schen Neuordnung internationaler und postkolonialer Beziehungen, die mit der „universal deregulation […] and moral blindness of the competitive market“ einhergeht (Bauman 1995:5), treten lokale, nationale und transna- tionale Kräfte in besonderer Weise in Beziehung und bestimmen „post-na- tionale Konstellationen“ (Habermas 1998) unser Leben. Zugleich erzeugen Kommunikationstechniken, Medien und das World Wide Web 2.0 transna- tionale Räume, in denen sich Menschen über ihre Situation verständigen, 1 Vgl. hier nur