Test Cover Image of:  Die kreative Stadt

Die kreative Stadt

Zur Neuerfindung eines Topos

Series: Urban Studies

Der Topos der kreativen Stadt stellt derzeit ein hochaktuelles Thema dar. Die Studie zeigt am Beispiel dreier Wissenschaftsorte in der Region München auf, wie dieser Topos in den letzten Dekaden neu erfunden wurde und dabei auf alte, bis in die Antike zurückreichende Konzepte des Städtischen und der Agora als genuine Orte von Kreativität und Kommunikation referiert.
Indem die Geschichten dreier Wissenschaftsorte erzählt werden, die sich seit den 1960er Jahren in der Peripherie Münchens entwickelt haben, wird das sich wandelnde Verhältnis von Stadt und Wissenschaft nachgezeichnet.
Das Buch versteht sich dabei im Sinne des »spatial turn« als eine Geschichtsschreibung aus der Perspektive von Orten.

Reviews

»[Heßler] gelingt es, das Zusammenspiel der drei Diskurse (Stadt, Forschung, Technikbewertung) mit den spezifischen lokalen Bedingungen, Spielräumen und Widerständen am Beispiel der bayerischen Kleinstädte nachzuzeichnen.«
Suzana Alpsancar, FES: Archiv für Sozialgeschichte - Online, 49 (2009)

»Der Mehrwert der Arbeit [...] ist sicherlich in ihrer historischen Perspektive zu sehen. Sie bettet die Kreative Stadt geschichtlich ein und relativiert somit den derzeitigen 'Hype' um den vermeintlich neuen Zusammenhang zwischen Stadt und kreativem Wissen.«
Sabine Hafner, Manfred Miosga, Geographische Zeitschrift, 95/3 (2007)

Besprochen in:
www.goon-magazin.de, 3 (2008), Anna Lisa Müller
RaumPlanung, 140/10 (2008), Klaus R. Kunzmann
NTM, 12 (2008), Jens Lachmund
duz, 2 (2015)

Supplementary Materials

$32.99
PDF
Edition: 1. Aufl.
Audience: Professional and scholarly;

Search