Test Cover Image of:  Dicke Kinder - revisited

Dicke Kinder - revisited

Zur Kommunikation juveniler Körperkrisen

Series: KörperKulturen

Immer neue Zahlenparaden belegen, was uns im Alltag 'natürlich' vertraut zu sein scheint: Deutsche Kinder haben ein Gewichts- und Fitnessproblem. Die Studie vollzieht den Switch von kommunizierter Aufgeregtheit und Betroffenheit auf die theoriegeleitete Analyse ihrer Erfolgsbedingungen. Im Anschluss an die Systemtheorie Luhmanns werden die vielfältigen gesellschaftlichen Diskurse über Bewegungsarmut und Übergewicht bei Kindern einer kommunikationstheoretischen Analyse unterzogen. Was man zu sehen bekommt, wenn nicht dicke und unfitte Kinder selbst, sondern die Kommunikation über sie in den Blick gerät, wird am Beispiel sozialer Beobachter wie Massenmedien, Politik, Sport, Erziehung und Wissenschaft vorgeführt. Neben den Mechanismen und Risiken dieser Variante moderner Krisenkommunikation steht dabei nicht zuletzt die Fragwürdigkeit ihrer moralischen Effekte zur Diskussion.

Reviews

»Swen Körners Buch ist wirklich zu empfehlen. Es bestreitet keineswegs, dass es das Problem 'dicke Kinder' gibt. Es verschafft aber Durchblick in den komplexen Prozessen der Meinungserzeugung, denen Laien mehr oder weniger hilflos ausgesetzt sind.«
Aachener Nachrichten, 08.10.2008

»Ein für Eltern und Freunde von Kindern aller Gewichtsklassen lesenswertes Buch.«
Petra Gehring, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.09.2008

Besprochen in:

Aachener Nachrichten, 08.10.2008
Orientierungen - Zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, (2008), Roland Tichy
Sport & Gesellschaft, 2 (2009), Karl-Heinrich Bette
Zeitschrift für Pädagogik, 5 (2009), Claudia Peter
www.bvpraevention.de, 23.07.2010

$26.99
PDF
Edition: 1. Aufl.
Audience: Professional and scholarly;

Search