Test Cover Image of:  Nicht-Besucherforschung

Nicht-Besucherforschung

Die Förderung kultureller Teilhabe durch Audience Development

Despite the political claim of a »culture for all,« only a small part of the German population regularly patronizes publicly funded cultural institutions. How can new patrons be won over with the help of strategic cultural policies and management? For the first time, this book offers an interdisciplinary, theoretical and empirical perspective on »non-attendees«. Thomas Renz demonstrates in a practical fashion which instruments and strategies of »audience development,« cultural policy and cultural management can promote cultural participation, and how this pursuit of a socially diverse audience will change the cultural institutions.

Reviews

»Ein sehr lesenswertes Buch für Kulturpolitiker und Marketing-Verantwortliche in Kultureinrichtungen.«
Rainer Glaap, Kulturpolitische Mitteilungen, 154/3 (2016)/Forum, 2 (2016)

»Das Buch ist lesenswert für diejenigen, die innovativen Ansätzen im Kulturmanagement nachspüren und unverzichtbar für alle, die sich mit Audience Developement befassen.«
Peter Vermeulen, www.socialnet.de, 21.09.2016
»Jeder, der in einem Orchester, Theater oder Konzerthaus für die künstlerische Planung oder das Marketing zuständig ist, wird in diesem Buch eine Fülle hilfreicher Anregungen für die Schaffung neuer Angebotsstrukturen finden.«
Gerald Mertens, das Orchester, 7-8 (2016)

Besprochen in:
Newsletter Museumsverband Niedersachsen und Bremen, 2 (2017)
Zeitschrift für Kulturmanagement, 1 (2018), Manuela Bernecker

Supplementary Materials

$42.99
PDF
Audience: Professional and scholarly;

Search