Test Cover Image of:  Krautrock transnational

Krautrock transnational

Die Neuerfindung der Popmusik in der BRD, 1968-1978

Series: Histoire, 88

When West-German experimental pop rose to transnational fame in the early 1970s, it marked nothing less than the beginning of a new era. For the first time in pop history, the latest innovations originated outside the United States and the United Kingdom; for several years, bands such as Kraftwerk, Can, Tangerine Dream, Amon Düül or Faust - among many others - were considered pop avant-garde, across Europe and the United States. In his book, Alexander Simmeth traces the roots of the so-called Krautrock in West Germany's late 1960s, its zealous reception at home and in the two motherlands of pop, and the reasons for its lasting impact in the decades to come. He identifies Krautrock as a key site of the transnational in West-German cultural history, focusing on the exchange of concepts and ideas, on shared experiences across borders, as well as on mutual key concepts such as authenticity and identity.

Reviews

»Sehr gut recherchiert, wissenschaftlich fundiert und lesenswert von der ersten bis zur letzten Seite.«
Volker Hein, WDR 5 - Musikbonus, 21.04.2018

»Simmeths Monografie [kann] mit großem Gewinn gelesen werden. Der Autor liefert eine Fülle neuer Einsichten und versteht interessant zu erzählen.«
Georg Götz, KulturPoetik, 17/2 (2017)

»Man wird mit Fakten förmlich zugeschissen, was wirklich erfreulich ist: die Fülle an Zitaten und Querverweisen, eine beeindruckende Arbeit, man lernt richtig was - so doof das jetzt vielleicht ^ klingt.«
Holger Adam, Testcard, 25 (2017)

»Das Buch ist eine reiche Informationsquelle und nicht nur an Sozial- und Kulturgeschichtler adressiert, man muss nicht Musik- und Kulturwissenschaften studiert haben, um von der Lektüre gefesselt zu sein. «
Manfred Miersch, http://info-netz-musik.de, 29.11.2016
»Eine unterhaltsame und lehrreiche Rückschau auf eine wichtige Phase der Entstehung der Popmusik, wie wir sie heute kennen.«
Musik und Unterricht, 125 (2016)

Besprochen in:
German History Institute London Bulletin, 39/2 (2017), Marlene Schrijnders
German Studies Review, 40/3 (2017), John Littlejohn

Supplementary Materials

$42.99
PDF
Audience: Professional and scholarly;

Search