Titelbild von:  Die Ambivalenz von Bild und Klang

Die Ambivalenz von Bild und Klang

Ästhetische Relationen in der Moderne

Herausgegeben von: Marco Gutjahr

Während die Welt der Griechen noch wusste, so Friedrich Nietzsche, dass die »Kunst des Bildners« und die »unbildliche Kunst der Musik« im »offenen Zwiespalt« nebeneinander her gehen, wird die sorgsame Trennung zwischen den Sphären in der Moderne zunehmend fraglich.
Die Beiträge des Bandes wenden sich auf unterschiedliche Art und Weise diesem ambig gewordenen Verhältnis von Bild und Klang, Sehen und Hören zu, ohne das eine auf das andere zu reduzieren. In dieser Hinsicht betreten sie echtes Neuland, sowohl in der Beleuchtung des Phänomens »Bild und Klang« als harmonischer und zugleich ambivalenter Konjunktion, als auch in der Beschreibung und Vermessung einer daraus abgeleiteten Theorie der Relation, die historisch wie systematisch als Beitrag zur Erforschung des Konstruktes »Moderne« gewertet werden muss.

Autoreninformation

Marco Gutjahr, geb. 1975, ist Literaturwissenschaftler an der Uwe Johnson-Forschungsstelle der Universität Rostock und Leiter der Kunststiftung Ruth Baumgarte in Bielefeld. Sein Hauptinteresse gilt der Erforschung moderner literaturtheoretischer Konzepte und Methoden, der deutsch-französischen Literaturgeschichte seit 1900 sowie der Bildtheorie.

$ 48,99
PDF
Zielgruppe: Professional and scholarly;

Suche