Search Results

You are looking at 1 - 10 of 316 items :

  • "Jacques Derrida" x
  • Sociology, other x
Clear All
Theoriediskurs und intellektuelles Feld in Frankreich
Series: Sozialtheorie

/Marie-Françoise Plissart/Jacques Derrida (1985): Recht auf Einsicht, Graz/Wien: Böhlau, S. 10. Abbildung 11: Micaëla Henich, Nr. 984 aus Mille e tre (o.J.), Tuschezeich- nung, 16 x 6 cm Quelle: Micaëla Henich/Jacques Derrida (1996): Mille e tre, cinq. Lignées, Bordeaux: William Blake & Co., Abbildung Nummer 984, o.S. Abbildung 12: Valerio Adami, (Disegno per un) Ritratto di Walter Benja- min (1973), Bleistift Quelle: Jacques Derrida ([1978] 1992): Die Wahrheit in der Malerei, Wien: Passagen Verlag, S. 210. Abbildung 13: Gary Hill, Disturbance (Among the Jars) (1988

Theodor W. Adorno von Gerhard Schweppenhäuser Hannah Arendt von Karl-Heinz Breier Roland Barthes von Gabriele Röttger-Denker Georges Bataille von Peter Wiechens Jean Baudrillard von Falko Blask Pierre Bourdieu von Markus Schwingel Elias Canetti von Dagmar Barnouw Ernst Cassirer von Heinz Paetzold Auguste Comte von Gerhard Wagner Jacques Derrida von Heinz Kimmerle Norbert Elias von Ralf Baumgart und Volker Eichener Michel Foucault von Hinrich Fink- Eitel Hans-Georg Gadamer von Udo Tietz Arnold Gehlen von Christian Thies Jürgen Habermas von Detlef Horster Hegel von

FREE ACCESS

? | 145 IV. 3. Jacques Derrida [Das Unsagbare] | 153 3.1. Gegen den Logozentrismus | 155 3.2. Für die Dekonstruktion | 166 3.3. Kunsterfahrung als Unübersetzbares | 181 V. Kunst und System Luhmann, Baudrillard und die Inflation der Kunst | 189 V. 1. Niklas Luhmann [Kommunikation] | 190 1.1. Kunstsystem | 192 1.2. Weltkunst | 201 1.3. Blinde Flecke | 212 V. 2. Jean Baudrillard [Indifferenz] | 222 2.1. Kunst zirkuliert | 226 2.2. Kunst verschwindet | 234 2.2.1. Transästhetik | 234 2.2.2. Komplott der Kunst | 241 2.3. L'art contemporain

FREE ACCESS

Aussagenanalyse. Deixis, Polyphonie, Vorkonstrukt 139 5 Variationen der Humanismus-Kritik. Intellektuellen Diskurs analysieren 157 5.1 Theoretische Texte in diskursanalytischer Perspektive 157 5.2 Jacques Lacan. Die Rückkehr zu (dem Subjekt von) Freud 168 5.3 Louis Althusser. Marxismus als Antihumanismus 183 5.4 Michel Foucault. Das Ende des Zeitalters des Menschen 201 5.5 Jacques Derrida. Die Metaphysik des Texts 209 5.6 Tel Quel. Die Revolution erzählen 222 6 Nach dem Strukturalismus 233 Literatur 249 Originalzitate 275

Theodor W. Adorno von Gerhard Schweppenhäuser Hannah Arendt von Karl-Heinz Breier Roland Barthes von Gabriele Röttger-Denker Georges Bataille von Peter Wiechens Jean Baudrillard von Falko Blask Pierre Bourdieu von Markus Schwingel Elias Canetti von Dagmar Barnouw Ernst Cassirer von Heinz Paetzold Jacques Derrida von Heinz Kimmerle Norbert Elias von Ralf Baumgart und Volker Eichener Michel Foucault von Hinrich Fink- Eitel Hans-Georg Gadamer von Udo Tietz Arnold Gehlen von Christian Thies Jürgen Habermas von Detlef Horster Hegel von Herbert Schnädelbach Heidegger

gewinnender normativer Ordnungen ausspielen. Meine Gewährsmänner werden zwei selbst ehedem als Ausdruck zweier unterschiedlicher Ordnungen des Denkens verstan- dene Philosophen sein, nämliche die hermeneutische Philosophie Hans-Georg Gadamers und die Dekonstruktion Jacques Derridas.1 Mit Hans-Georg Gadamers Dialogmodell des Verstehens und Jacques Derridas nur scheinbar paradoxer These, dass man immer nur eine Sprache spricht und niemals nur eine Sprache spricht, lässt sich ein Ausgangspunkt gewinnen, anders über das Verhältnis von Werte- 1 Vgl. als Entschärfungen

FREE ACCESS

Gastfreundschaft vermag ihren Sinn und ihre prak- tische Rationalität dem Begrif f von Gastfreundschaft insgesamt zu vermitteln. Die unbedingte Gastfreund- schaft überschreitet den juridischen, politischen oder ökonomischen Kalkül. Doch ohne sie kommt nichts und niemand an. Jacques Derrida1 1 | Derrida, Jacques, »Ankommen – an den Grenzen des Staates (und des Krieges und des Weltkrieges)«, in: ders., absolute, hg. von Stephan Moebius und Dietmar J. Wetzel, Freiburg i.Br. 2005, S. 204-217, hier: S. 213.

Landgrabbing und Geschlechterdifferenzen in ruralen Haushal- ten in Tanzania. Biegler, Alexander, ist Musiker, DJ, Eventmanager und Student der Politik- wissenschaft an der FU Berlin. Bevorzugte Gebiete des geistigen Erlebens sind Politische Theorie und Philosophie, Poststrukturalistismus, Postmoderne, Staats- theorie, Gender. Momentan schreibt er seine Diplomschrift zum Thema: Rekon- struktion des Politischen bei Jacques Derrida. Bliesemann de Guevara, Berit, ist Politikwissenschaftlerin und Trägerin des Deutschen Studienpreises 2009. Sie ist Senior Lecturer für

FREE ACCESS

. Gerechtigkeit im Zeichen von Abhängigkeit und Differenz. Über die normativen Grundlagen der Heilpädagogik als Kulturwissenschaft | 175 Einleitung | 175 Gerechtigkeit als Fairness (John Rawls) | 177 Gerechtigkeit als Befähigung zum guten Leben (Martha C. Nussbaum) | 179 Gerechtigkeit als Kritik sozialer Anerkennungsverhältnisse (Judith Butler) | 182 Gerechtigkeit als Denken der kommenden Demokratie (Jacques Derrida) | 186 Schlussbetrachtung | 188 Literatur | 191 9. Im Angesicht des dementen Anderen. A xel Honneths Fürsorgebegriff und seine Bedeutung für die