Search Results

You are looking at 1 - 10 of 19 items :

  • "New Media" x
  • Political Economics x
Clear All
Die Entfaltung unternehmerischen Handelns und die Kunst des Überlebens

Hiding. Ist ein Interface »transparent«, so bedeutet das, dass es für den Benutzer nicht erkenn- oder wahrnehmbar ist. Wäh- rend dieses Verstecken von (überschüssigen, exzessiven) Informationen im Sinne einer Komplexitätsreduktion in vielen Fällen sinnvoll ist, kann es den / die Be- nutzer*in jedoch zugleich in einer falschen Sicherheit wiegen, denn es suggeriert durch seine Unsichtbarkeit eine direkte Sicht auf etwas, eine durch nichts gestörte Transparenz, an die zu glauben natürlich Unsinn wäre. Lev Manovich schreibt da- her in The Language of New Media: »Far from

youth; • qualification in the field of new media; • space for thinking about democracy and dialogue; • more networking and cooperation; • future-oriented concepts and stimulating ideas. INNOVATIVE CULTURAL FUNDING IN GERMANY | 139 Some artists and cultural organizations are already taking on the current chal- lenges, getting involved, assuming responsibility and sparking debate. Through the inclusion of the community and the negotiation of cultural needs, new im- pulses are given and activities are created. HOW CULTURAL ADVANCEMENT CAN HELP SHAPE CHANGE

like Landlust have circulations of over one million copies. This marks an even higher circulation than that of the weekly current affairs magazine Stern and shows a rising interest in rural life. Tourism can also play an important re- gional role, but it is often overestimated as an opportunity for rural areas because there is a dearth of other ideas. Life in rural areas has not been “backwards”, at least since the introduction of new media. The increased use of broadband technology is now of utmost im- portance for the future viability of rural areas. With a

. 4 Manovich, Lev: The Language of New Media, Cambridge (Mass.), London: MIT Press, 2002, S. 112. Manovich zeigt anhand von fi xierten Wandbildern im Mittelalter und mobilen Tafelbildern der Renaissance den Unterschied zwischen Simulation und Repräsentation von realer und virtueller Welt. Christof Breidenich Wie kommen die neuen Medien in die alten Menschen? 109 4: In Lucas Cranachs d. Ä. Darstellung der Erschaffung Adams und Evas von 1530 erkennt man in einer Bildtafel viele unterschiedliche Handlungen. Ähnlich eines Comics, werden hier zeitlich versetzte

auch anders hätte erzählt wer- den können, aber als eine Erzählung vorliegt, versammelt eine Datenbank viele Daten, ohne eine Folge zu präferieren. An die Stelle der unter postmodernen Bedingungen delegitimierten großen Erzählungen treten Stehgreiferzählun- gen. In The Language of New Media (2001), in das der Vortrag einfließt, schlägt Manovich außerdem noch den navigierbaren Raum als symbolische Form vor. Der Datenbank-Effekt, der sich darin zeigt, dass sich Stehgreiferzählung aus spontan recherchierten Daten häufen, wird allen aufgefallen sein, die länger

kommt da jetzt auf einmal irgendeine Galerie her?« Das federführende Global Facility- Management der Telekom sah jedoch für die Detecon eine Chance, als Vorreiter innerhalb des Konzernverbundes zu agieren, und willigte mit Blick auf die kom- menden Aufgaben in die »Future-Workplace«-Gestaltung ein (Blessing 2013). Die dreiteilige Vereinbarung zwischen der Detecon und E105 beinhaltete die Erstellung eines neuen Raumkonzepts durch eine Neugestaltung und Ausstat- tung der Flure, das so genannte »Flurgeflüster«, die Verwendung der New Media Art und die Kreation von so

Mahnkopf and Czernowin retreat from synthesis and a definite thesis, forming in- stead in the audience a heterogeneous community of interpreters of the collage of images and sounds (Lehmann 2006, 142–143). 2002 The 2002 edition explored the implications of new media such as live electronics, projectors, and the internet on music theatre. Manfried Stahnke’s Orpheus Kristall (2002) carries the subtitle “Opera in two medias,” and is a good illustration of what this exploration looked like.The work is a reimagining of the classic Orpheus story 7 Czernowin relates this in the

court area since it was opened; people listen to live jazz performances while they have their brunch. The same mall hosted an exhibition called »contemporary art at every corner«. This project aims to give visitors the opportunity to meet with the works of young contemporary artists, using various mediums (installation, video and new media), and also provides a space for artists who are in the beginning of their careers. Another mall which seeks to invite socially and economically more diverse groups, Akbatı Mall, at the periphery of Istanbul has a »Life Academy

Arts Organizations. Mastering Management in the Creative and Cultural Industries. London; New York: Routledge, 2018. Fuchs,Max. Kultur Macht Politik: Studien zur Kultur und Bildung in der Mo- derne. Schriftenreihe der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbil- dung 43. Remscheid: BKJ, 1998. Gerlach-March, Rita. Kulturfinanzierung. Edited by Andrea Hausmann. 1. Aufl. Kunst- und Kulturmanagement. Wiesbaden: VS Verl. für So- zialwiss, 2010. Graham, Beryl, and Sarah Cook. Rethinking Curating: Art after New Media. Leonardo. Cambridge, Mass: MIT Press, 2010. Grunwell, Sandra