Search Results

You are looking at 1 - 10 of 240 items :

  • "Visual Studies" x
Clear All

Visual Studies Sophia Prinz/Andreas Reckwitz 1. BILDER UND SEHEN: OKUL AR ZENTRISMUS UND IKONOKL ASMUS Visus verweist auf das Gesehene und ist abgeleitet von videre, dem Sehen. Das Vi- suelle, der Gegenstand der Visual Studies, bezeichnet diesen Zusammenhang: Es umfaßt die Objekte des Sehens, die ›Bilder‹, ebenso wie die Praktiken des Sehens als Prozesse sinnlicher Wahrnehmung. Die Visual Studies als kulturwissenschaft- liche Forschungsrichtung liefern Strategien zur Analyse dieser Praktiken des Se- hens sowie der Strukturierung und Aneignung von Bildwelten in

Eine Einführung

5. Wörter, die uns wie Glasaugen anstarren: Behinderung in Literatur wissenschaft und Visual Studies Das ist wahrscheinlich der Grund, warum ein isoliertes Wort, wenn wir es ansehen und lang genug wiederholen, schließlich ein ganz unnatürliches Aus- sehen bekommt. Der Leser möge dies mit irgendeinem Wort auf dieser Seite versuchen. Er wird bald anfangen, sich erstaunt zu fragen, ob dies denn wirk- lich das Wort ist, das er sein ganzes Leben lang in dieser bestimmten Bedeu- tung gebraucht hat. Es steht da und starrt ihn an wie ein Glasauge, das keine Sehkraft

Materiality - Networks - Formats
Zwischen Computeranimation und Live-Action. Die neue Bildästhetik in Spielfilmen
Series: Film
Tableaux Vivants: »Lebende Bilder« in Filmen von Antamoro, Korda, Visconti und Pasolini
Series: Film
Medienästhetische Betrachtungen zu Bewegung und Stillstand
Handyvideos von Gewalt und Tod im Syrienkonflikt
Zur medialen Onto-Epistemologie der Sichtbarmachung
On Machinic Ways of Seeing the Face
Series: Image, 162