Search Results

You are looking at 1 - 10 of 1,321 items :

Clear All

BIKULTURELLE SOZIALISATION IN CHILE Wie bereits angemerkt, wurden im Rahmen dieser Arbeit 13 Interviews aus- gewertet. Die ausgewerteten Fälle entsprechen jungen Erwachsenen, die wäh- rend ihrer Kindheit eine bikulturelle Sozialisation erlebten. In diesem Zusam- menhang gab es sieben Deutschstämmige, die im Kontext der deutsch- chilenischen Einwanderergesellschaft aufgewachsen sind. Die anderen Be- fragten waren junge Menschen mit oder ohne deutsche Abstammung, die aus verschiedenen Gründen mehrere Jahre in Deutschland verbrachten und an- schließend nach Chile

GEGENÜBERSTELLUNG VON CHILE UND DEUTSCHLAND Der koloniale Diskurs im deutsch-chilenischen Kontext Der Wunsch, fremde Gebiete zu kolonisieren, war in Deutschland von Anfang an vorhanden. Da die Deutschen jedoch bis ins späte 19. Jahrhundert keine Nation und keine Kolonialmacht waren, äußerten sich ihre kolonialen Aspira- tionen bis dahin nur in Form von Kolonialphantasien. Deutsche Kolonialphan- tasien waren Wunschträume, die als Handlungsersatz für die fehlenden kolo- nialen Eroberungen dienten. Sie eröffneten einen imaginären Raum, an dem das koloniale

71 DIE ERFINDUNG VON CHILE UND ANDERER LÄNDERN MARIO NAVARRO Hace algunos años llegó a mis manos un libro titulado „La invención de Chile“. Los autores Armando Roa y Jorge Teillier hacen una antología de cuentos, relatos, poemas, fragmentos novelas y notas que muestran una extensa variedad de referencias sobre Chile a partir de grandes autores de la literatura universal que nunca visitaron Chile. Sin embargo el fenómeno inventivo no ha sido generado únicamente por Defoe, Verne, Salgari, Baudelaire, Wilde oBretón por nombrar a algunos europeos, sino que

Hölderlin – Ikarus – Chile. Wolf Biermanns engagierte Liedlyrik OHNE OST-WEST! Eigentlich kann man Wolf Biermann nicht lesen, ohne seinen Liedvortrag und seine Gitarrenklänge zu hören. Wer seine Schallplattenpublikationen aus den 1960er und 1970er Jahren kennt, hat sofort diese Melodien im Ohr, wenn er die Texte, die heute in repräsentablen Buchausgaben vorliegen, (wieder-)liest. Es sind markante Lieder, die prononciert vorgetragen werden und die mit ihrer eindeutigen Botschaft auf unmittelbare Wirkung ausgerichtet sind

Die politischen Intellektuellen in Chile | 159 Die politischen Intellektuellen in Chile: Führung im ständigen Zwiespalt Alfredo Jocelyn-Holt Letelier »Wer dich gesehen hat und wer dich sieht, du Schatten dessen, was du warst« Miguel Hernández In Chile sind in den Zirkeln der Macht stets Intellektuelle anzutreffen, trotz der dramatischen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen der vergangenen vier Jahrzehnte. Dies wird zumeist mit dem widersprüchlichen We- sen der Intellektuellen erklärt. Einer Theorie zufolge, welche das

4. Erinnerungskultur in Spanien und Chile: Ein Vergleich Das folgende Kapitel hat zum Ziel, aus vergleichender Perspektive die während des spanischen und chilenischen Transitionsprozesses getroffenen vergangen- heitspolitischen Maßnahmen, genauso wie die offiziellen Strategien und diskur- siven und symbolischen Manifestationen in der kollektiven Erinnerung in den Blick zu nehmen. Der Vergleich beider Länder soll zu einem Erkenntnisgewinn über die Verankerung der Diktaturerfahrung in der Erinnerungskultur Spaniens und Chiles und die Langzeitfolgen

PRIVATE HOCHSCHULEN IN DEUTSCHLAND, USA, RUMÄNIEN UND CHILE | 31 II. Private Hochschulen in Deutschland, USA, Rumänien und Chile 1. UMFANG UND URSPRÜNGE Die Entwicklung von Hochschule und Gesellschaft ist in Deutsch- land, USA, Rumänien und Chile höchst unterschiedlich verlaufen. In Deutschland haben die modernen Universitäten früher als irgendwo anders an gesellschaftlicher Bedeutung gewonnen, aber gemessen an der Studentenquote nehmen sie sich heute im Vergleich der westlichen Demokratien bescheiden aus. In den Vereinigten Staaten mit ihrer weit

1 Einleitung: Museale Aufarbeitung der Vergangenheit in Chile und Peru Am 11. September 2013 jährte sich der Militärputsch unter General Augusto Pinochet in Chile zum 40. Mal. An jenem Tag des Jahres 1973 begann eine 17 Jahre andauernde Militärdiktatur, die von Einschränkungen der zivilen und poli- tischen Rechte, von Repression und von Menschenrechtsverletzungen gekenn- zeichnet war, und deren Folgen in der chilenischen Gesellschaft heute noch spürbar sind. Wie jedes Jahr, aber besonders bei runden Jahrestagen, fanden mehrere offizielle und

Immigrant Master Builders: Architecture Transfer between Germany and Chile 1852-18751 Renato D’Alençon, Francisco Prado During the immigration of the German settlers organized by the Chilean Government between 1852 and 1875, a total of 6952 people settled a then largely unpopulated region in southern Chile, mainly at the shore of Lake Llanquihue. This immigration led to the development of a form of architectural heritage that is today recognized in Chile as ›German‹ architecture. However, it has not been clearly established the extent to which houses built

How has the Internet Determined the Identity of Chilean Gay Men in the Last Twenty Years? Juan Francisco Riumalló Grüzmacher introDuCtion Through this project, I explore the changing relationship between Chilean gay men and online communication over the last 20 years. I interviewed ten gay men between the ages of 24 and 55 years of age, from Santiago de Chile, via Skype and Scruff—a gay dating app. In this paper, I describe the experience of using Chilean gay websites for men of different ages and social backgrounds, and how useful such sites were found to