Search Results

You are looking at 1 - 10 of 6,167 items :

  • "Cultural Studies" x
Clear All

Cultural Studies Stephan Moebius 1. THEORIEGESCHICHTE UND -KONZEP TIONEN DER CULTUR AL STUDIES Die Entstehung der Cultural Studies hängt eng zusammen mit dem Aufkommen der New Left, der britischen Tradition der Kulturkritik und der gesellschaftlichen Umstrukturierungsprozesse in Großbritannien nach dem Zweiten Weltkrieg, die man stichwortartig mit »Verbürgerlichung der Arbeiterklasse«, »Niedergang des Empire« oder »Multikulturalisierung« umreißen kann. Die Gründerfiguren der Cultural Studies, Richard Hoggart und Raymond Williams, sind Literaturwissen

Kritische Artikulationen
Series: Pädagogik

Wozu Cultural Studies? Hanno Hardt Lassen Sie mich mit einem kurzen Resümee der Konferenz »Landscape of Cul- tural Studies« an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt beginnen, weil dies für die Argumentation meines eigenen Konferenzbeitrags von Bedeutung ist.1 Also: Habe ich in den beiden letzten Tagen etwas gelernt? Natürlich. Be- sonders gefallen hat mir der Erfahrungsaustausch am runden Tisch unter dem Titel »Good Practice«, bei dem zum Thema »Status der Cultural Studies« viel über die Probleme anderer Kollegen an anderen Universitäten zu erfahren war

Subkultur und Cultural Studies Ein kulturwissenschaftlicher Begriff in zeithistorischer Perspektive BODO MROZEK Sụb|kul|tur <lat.> bes. Kulturgruppierung innerhalb eines übergeordneten Kulturbe- reichs (DUDEN, 17. NEU BEARB. U. ERW. AUFLA- GE, MANNHEIM U.A. 1973) In seiner 17. Auflage verzeichnete 1973 das im Duden-Verlag erscheinende Wörterbuch Die Rechtschreibung zwischen den Lemmata »Subkontinent« und »subkutan« erstmals ein neues Wort: »Subkultur«. Schon 1966 war es ins Fremdwörterbuch desselben Verlages eingetragen worden, doch mar

Theorie, Kultur und Gesellschaft im 21. Jahrhundert
Perspektiven, Anschlüsse und Interventionen

Die Cultural Studies der Zukunft Ein Plädoyer für mehr Mut und mehr Anregungen von außen Ryan Bishop Von den heutigen Cultural Studies zu sprechen, wie es der vorliegende Band beabsichtigt, heißt zum einen, von der Institution zu sprechen, in die dieses Studiengebiet eingebettet ist, also von der Universität, und zum anderen von Praktiken, Theorien, Methodologien, Büchern, Zeitschriften, Untersuchungs- gegenständen und entsprechenden Abgrenzungen in den Cultural Studies. Wer von der Universität spricht – oder ganz allgemein von irgendeiner Formation wie

INTERPRETATIVE METHODEN DER CUL TURAL STUDIES RAINER WINTER 1. DIE METHODOLOGISCHE ORIENTIERUNG DER CULTURAL STUDIES Zentrales Merkmal der qualitativen Medienforschung im Kontext von Cultural Studies ist die theoretische und empirische Untersuchung des Verhältnisses von Erfahrungen, medialen Texten und sozialen Kon- texten. Anders formuliert, ihr transdisziplinär orientiertes Forschungs- interesse gilt dem komplexen und vielschichtigen Zusammenhang von alltäglich erlebter, diskursiver und gesellschaftlicher Wirklichkeit in der globalen Ära des 21

Cultural Studies , Medienanalyse und Rezept ionsästhet ik | 323 Cultural Studies , Medienanalyse und Rezept ionsästhet ik Lothar Mikos Vorb eme r kung In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden in der Bundesrepu- blik Deutschland erstmals die Arbeiten der britischen Cultural Studies rezipiert. Auf die Rezeptionsgeschichte soll hier nicht weiter einge- gangen werden, das ist an anderer Stelle bereits ausführlich gesche- hen (vgl. Lindner 1994; Mikos 1997a). Es seien jedoch einige Bemer- kungen dazu erlaubt, warum die Rezeption gerade in der