Search Results

You are looking at 1 - 10 of 4,701 items :

  • "Diversity" x
Clear All

165 Horst Pöttker/Anne Weibert Diversity Ethnische Minderheiten in den Medien der USA Abstract What is being done in the U.S. to ensure that the media does make its contri- bution to the integration of migrants into society? Other than in Germany, where concepts of quality and the regulation of media content is put to the fore, the U.S. focuses on the promotion of ethnic minority access to media. This diversity policy derives from the intercultural self-conception of U.S. so- ciety. An understanding of this development over time may contribute to the

Saving Diversity Béla Bartha For over twenty years the ProSpecieRara Foundation has been working to preserve, expand and promote the diversity of crops and livestock breeds in Switzerland and Germany. During its more than thirty-year history, the organisation has prevented 29 endangered animal species from dying out, alongside collecting and protecting thousands of crop species. It now preserves these in various collections in private gardens and on farms. This form of protection of genetic resources is generally referred to as in  situ conservation, i. e

Berlin Diversities The Perpetual Act of Becoming of a True Metropolis1 Stephan Lanz At a global level, Berlin today has the image of a cosmopolitan metropolis, char- acterized by a dynamic ethnic and cultural diversity. This image of the city increasingly correlates with everyday experiences, where public spaces in inner city districts like Mitte, Kreuzberg, or Neukölln exhibit, if you will, a Babylo- nian diversity of languages or cultural symbols previously only associated with global cities like New York or London. Until recently, the dominant perception

Diskriminierungskritische und intersektionale Perspektiven auf Chancengleichheit an der Hochschule
(Re-)Narrating Space in the Contemporary American Novel
Series: Lettre
Multinationalität in globalen Unternehmen am Beispiel Ford
Series: Global Studies
How Brazilian Brand Capitalism Affects Precarious Identities and Work

114 V. Diversity Studies und Diversity Management 1. Diversity Management im historischen Kontext: von sozialer Gerechtigkeit zur Profitmaximierung Weiter fortgeschritten als Initiativen in der Kulturpolitik sind Ver- suche, eine Politik der Vielfalt in der Wirtschaft voranzutreiben. Dies liegt auch daran, dass sich der Diskurs langsam von Prä- missen der »social justice« aus der Zeit der Bürgerrechtsbewe- gungen hin zu utilitaristischen Überlegungen zur Profitmaximie- rung durch Ausschöpfen vielfältiger Potenziale bewegt hat.64 In der Übergangszeit zwischen

Diversity – Gender – Intersektionalität Überlegungen zu Begriffen und Konzepten historischer Diversitätsforschung Gesellschaftliche Vielfalt ist eine Chance, kein Problem, so könnte das Credo des gegenwärtigen Umgangs mit Diversität in Politik, Wirtschaft und Kultur auf einen Punkt gebracht werden. Differenzen zwischen Geschlechtern, Ethnien und sozialen Klassen seien demnach keine Hindernisse, sondern Ressourcen und Potentiale, die es zu heben gelte. Gegenwärtige Ansätze von Diversitätsmanagement eint mit anderen Worten das Ziel

Diversity und Fluchtmigration Anforderungen an die Hochschulausbildung für Sozial- und Gesundheitsberufe CINUR GHADERI & REBEKKA EHRET Abstract: Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Anforderungen an die Hoch- schulausbildung für Sozial- und Gesundheitsberufe, wenn Diversity und Flucht- migration zusammengedacht werden. Gesellschaftliche, institutionelle und inhalt- liche Diskurse werden verknüpft. Diskutiert wird eine konzeptionelle und hoch- schulstrukturelle Verbindung von Diversität und Intersektionalität, die postkolo- niale Perspektiven