Search Results

You are looking at 1 - 10 of 14,495 items :

Clear All

190 Voguing on Stage Susan Sontag. Zu fragen bleibt: Welche Deutungszuschreibungen wären abseits dieser Perspektiven möglich? 4.4 Gender on Stage »Jedes auf einer Theaterbühne zur Darstellung gebrachte Geschlecht ist also ei- ne Behauptung« (Hochholdinger-Reiterer 2014: 13), postuliert die Theaterwissen- schaftlerin Beate Hochholdinger-Reiterer. »Im fiktionalen Rahmen des theatralen Ereignisses, so scheint es, sind die Grenzen biologischer Geschlechter nicht exis- tent; das Hauptaugenmerk liegt auf der Erzeugung symbolischer Geschlechtlich- keit« (ebd.).106 In

Krankheit und Geschlecht in Zeiten der individualisierten Medizin
Series: Gender Studies
Soziologische Einblicke in eine globale Subkultur
Gesellschaft jenseits der Geschlechternorm
Series: Gender Studies
Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung
Series: Pädagogik
Choreographien / Schnitte
Intersektionale Aspekte von Behinderung und Geschlecht
Alien Gender
OPEN ACCESS
Die Inszenierung von Geschlecht in Science-Fiction-Serien
Series: Film

TANJA CARSTENSEN GENDERED FABLABS? 1. INTRODUCTION Traditionally, technology has been linked with power and masculinity (Cockburn 1986; Wajcman 1991). Even now, women continue to be underrepresented in technical jobs and education. Prejudices about male technological skills and female technological ignorance are widespread. The reasons for this are complex. On the one hand, the emergence of the job profile of the engineer in the 19th century was tightly connected to discourses about hegemonic masculinity; these discourses persist in the 21st century