Search Results

You are looking at 1 - 10 of 180 items :

Clear All
Die generación de 1837 und die narrative Konstruktion Argentiniens
Series: Lettre
FREE ACCESS

(alismus) und Roman | 223 Analyse ausgewählter politischer Texte der generación del 37 | 235 Esteban Echeverría | 235 Juan Bautista Alberdi | 265 Bartolomé Mitre | 290 Domingo Faustino Sarmiento | 303 José Mármol | 324 Freiheit und Nation: Gegenüberstellung und Systematisierung der analysierten Texte | 331 Analyse ausgewählter literarischer Texte der generación del 37 | 341 Esteban Echeverría | 341 Domingo Faustino Sarmiento | 364 Bartolomé Mitre | 409 José Mármol | 430 Juan Bautista Alberdi | 471 Konklusion | 505 Konklusion

OPEN ACCESS

- senschaftlichen Affektforschung. Aktuelle Publikation: Diskretes und Unbewusstes. Die Psychoanalyse, das Cerebrale und die Technikgeschichte, Wien, Berlin (Turia + Kant) 2017. Mai Wegener ist Psychoanalytikerin in Berlin und Miter- öffnerin des Psychoanalytischen Salon, Berlin. Sie pub- liziert und lehrt zur Psychoanalyse und im Feld der Kul- turwissenschaften. Jüngste Publikationen u. a.: Nicht den Sinn, sondern den Körper treffen: Deuten in der Psycho- analyse, in: Was heißt Deuten?, hg. v. Susanne Lüdemann, Thomas Vesting, München (Fink) 2017, 147 – 158; Flucht- punkt

- toire oder als Reihe von festgelegten Filmpraktiken. Keinesfalls eine homogene Einheit, wird es hauptsächlich als Sammelbegriff für individuelle nationale Film- industrien verstanden, die sich durch ihre Opposition zum kommerziellen Hol- 3 | Vgl. hierzu z.B. Elsaesser 2005; Harrod / Liz / Timoshkina 2015; Bondebjerg / Novrup Redvall / Higson 2015 u. Mitric / Sarikakis 2016, die sich mit einer Begrif fsbe- stimmung des europäischen Kinos und seiner Abgrenzung von Hollywood befassen. Für Diskussionen transnationaler Prozesse im europäischen kulturellen Rahmen und

Unmanned Aerial Systems (IWUAS). Workshop of the 9th Interna- tional Conference on Wireless and Satellite Systems 2017, Oxford, 14–15 Septem- ber. https://www.researchgate.net/publication/320057430_UAVs_and_UAV_ swarms_for_civilian_applications_communications_and_image_process ing_in_the_SCIADRO_project Balazs, Michael A. and Jonathan Rotner. 2013. “Open, Commercial Technologies Lead to Cost-Effective Reconnaissance Solutions.” The MITRE Corporation, (11  December). https://www.mitre.org/publications/project-stories/open-com mercial

­ nen an ihrer nicht auskömmlichen öffentlichen Förderung, zum an­ deren an der Schaffung eines kaum wahrnehmbaren und durch die große Staatsnähe nicht unabhängigen Thüringer Kulturrats, der als Spitzenverband der Landesverbände fungiert. Es wäre sinnvoller, ein Gremium zu haben, in dem auch nichtverbandliche Akteure mitre­ den und unabhängige Einzelpersonen Einfluss nehmen; nur so wird es eine kritische Debatte zur Kulturpolitik im Land geben können. Widerspruch und Streit sind fruchtbar. • Die Theater­ und Orchesterstruktur habe ich bereits mit einem Bei­ spiel

FREE ACCESS

Inhalt 1. Einleitung | 7 2. Der historische Diskurs in Argentinien | 11 2.1 Mitre vs. López: Anfänge einer historischen Disziplin | 11 2.2 Paul Groussac und der »culto del fetiche documental« | 14 2.3 Die Rolle des historischen Romans im Prozess des »nation-building« | 18 2.4 Die Professionalisierung der Geschichtswissenschaft: Die Nueva Escuela Histórica | 21 2.5 Geschichte als Geschichte der Gegenwart? Die Rezeption Croces durch die Nueva Escuela Histórica | 28 2.6 Zeitphilosophie: Bergson und die Annales-Schule | 33 2.7 Der

la conciencia y del corazón el verbo de una inspiración que armonice con la virgen, grandiosa naturaleza americana. [Kursivierung im Original]“ (Echeverría 1846: 92, 93). 264 | FREIHEIT UND NATION ísmo y la libertad, y solemniza todos los grandes actos, tanto internos como externos de la vida de las naciones.“ (Echeverria 1837: 153, 154). Zu den Werken Sarmientos, Alberdis, Mitres und Mármols31 schreibt Echeverría (1846) Folgendes: „Pero los apuntes biográficos de Fr. Aldao32, y la vida de Facundo Quiroga, son en concepto nuestro, lo más completo y

2. Der historische Diskurs in Argentinien Viele der Themen, die Borges in seinen essaysistischen Texten erörtert und in seinen Erzähltexten narrativ inszeniert, sind typisch für die la- teinamerikanische Avantgarde-Literatur, da sie auf philosophische Strömungen rekurrierten, welche zu Beginn des 20. Jahrhunderts zir- kulierten.1 Eine diskursgeschichtliche Kontextualisierung von Borges’ geschichtsphilosophischen Reflexionen bietet sich daher an. 2.1 MITRE VS. LÓPEZ: ANFÄNGE EINER HISTORISCHEN DISZIPLIN Eine

freundlicher Genehmigung). . . . lll 13 Lichtkanone und Oszilloskop am Whirlwind; Bild: © MITRE Corp. (mit freundlicher Genehmigung) . 117 14 Teletype ASR-33; Bild von: Dan Mozgai (Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic). . . . . 133 15 PDP-1; Bild von: George A. Michael, Lawrence Liver- more National Laboratory, www.computer-history.info (Public Domain) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 16 Informationsrhombus; nach: Ulrich Steinhilper: Don't Talk- Do It! From Flying to Word Processing, Keston: Independent Books 2006