Search Results

You are looking at 1 - 10 of 19,094 items :

  • "Philosophie" x
Clear All

Philosophie Tierethik und die Human-Animal Studies KLAUS PETRUS EINLEITUNG Die Human-Animal Studies sind ein noch junges, aber boomendes Forschungs- programm. Es befasst sich mit der kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Rolle der Tiere und analysiert die wechselseitigen Beziehungen zwischen Men- schen und anderen Tieren (DeMello 2012: 4; vgl. auch Roscher 2012; Petrus 2015b; Ferrari/Petrus 2015).1 Ungeachtet der thematischen und methodischen Vielfalt besteht ein – wenn nicht sogar das – Charakteristikum der Human- Animal Studies darin

Gilles Deleuze - Aktuelle Diskussionen

Philosophie und Nicht-Philosophie Einleitung Friedrich Balke/Marc Rölli Die Hypothese, die dem vorliegenden Buch zugrunde liegt, lautet: Die Ak- tualität der Philosophie liegt in ihrem Bezug zur Nicht-Philosophie. Und man könnte hinzusetzen, dass auch in bestimmten nicht-philosophischen Tätigkeitsfeldern (etwa in der Kultur- und Medientheorie, aber auch an- dernorts) eine philosophische Inspiration in einem aktualitätsfreudigen Sinne wirksam sein oder produktiv gemacht werden kann. Mit dem Aus- druck ›Nicht-Philosophie‹ greifen wir dabei einen primär

Mutter - Welt - Gebärmutter: Zu einer dreiwertigen Ontologie
Schnittstellen und Wahlverwandtschaften
Series: Design, 32

199 Themenfahrt -Philosophie RALPH LATOZKI Als Könige der Festplätze und der Freizeitparks gelten gemeinhin Achterbahnen. Diese versprechen in ihrer wildesten Form schon durch bloßes Hinsehen ein starkes emotionales Erlebnis. Große Wasserbahnen ziehen dank ihrer größeren Zielgruppe fast noch mehr Fahrgäste an, haben aber in der Regel dank enormer Kapazi- tät eine nicht ganz so lange Wartezeit, die man als Kriterium für Beliebtheit durchaus anführen kann; schließlich gibt diese den zu- gegebenermaßen für den potentiellen Fahrgast nicht immer von An- fang

Zerzauster Heroismus: Ausblick auf eine Philosophie der schmutzigen Hände DasTheater des Nichtverstehens stellt eine Praxis säkularer Hermetik dar, deren Sub- version darin besteht, die Verabschiedung des Wahrheitsbegriffs zu vollenden und ihre Konsequenzen zu vermitteln: als Affirmation des Ungewissen. Als eine solche Praxis zielt es auf die Ermöglichung eines Einblicks nicht etwa in den Raum des Metaphysischen, sondern in den Raum des ganz und gar Menschlichen: Die Be- schaffenheit von Kultur als spannungsvolles Weltverhältnis zwischen Erleiden und Erschaffen

4. Buddhismus: Religion, Philosophie, Praxis?  Rezeptionen zwischen Osten und Westen Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Zusammenhang des Verständnisses von Selbst, Freiheit, Handlungsfähigkeit und Ethik und ihren Implikationen für eine Arbeit am Selbst. Untersucht wird eine Ausbildung, die ihre Verankerung in der buddhis- tisch-philosophischen Tradition des Tendrel hat. Es wird der Frage nachgegangen, wie die oben dargestellten Begriffe im Rahmen der Ausbildung vermittelt werden undwie diese sich praktisch in der Arbeit mitMenschen in psychotherapeutischen

Beiträge zur politischen Theorie im Anschluss an Jacques Derrida