Search Results

You are looking at 1 - 10 of 7,187 items :

Clear All

Selbst und Selbstverlust im Sound Zur Ontologie sonischer Materialität Luise Wolf »Aesthetic immersive consciousness […] may be said to be in a vibratory self/non- self referential mode […] the ›infinitely close and at the same time infinitely dis- tant‹.«1 Joseph Nechvatal In Immersion Into Noise schreibt Joseph Nechvatal, Noise-Musik könne ein Schwanken der Wahrnehmung evozieren zwischen sich selbst unheimlich nahe sein und unglaublich weit entfernt fühlen. Mit dieser Beobachtung ist er nicht allein. Als »flow« zwischen Selbstkontrolle und Selbstverlust charak

Pop Sounds
OPEN ACCESS
Klangtexturen in der Pop- und Rockmusik. Basics - Stories - Tracks
OPEN ACCESS

Sound Studies The book series Sound Studies presents research results, studies and essays on a rather new yet well-known field of research: How do human beings and animals and things live together with all the sounds and noises, tones and signals of their times? How do they shape and design sounds – and how do they act through sounds and explore their world, even in foreign or in maybe only superficially known cultures? The research field of Sound Studies is transdiciplinary and transmethodologically by na- ture: the publications of this book series therefore

Sound Cultures CARLA J. MAIER How can sound be analysed as an expressive form which plays a crucial role in the transformation of culture? What are the ramifications for the ways in which scholars think about culture as a concept, if this sonic perspective is taken into account? This essay aims at demonstrating that sound is not a natural given, but part of complex cultural, social, and mediatised practices. Everyday soundscapes of the city, the varied sounds that are designed for mobile phones and other de- vices, the cut, looped and layered

31 Shifting Sounds Textualization and Dramatization of Urban Soundscapes Karin Bijsterveld, Annelies Jacobs, Jasper Aalbers and Andreas Fickers 1. Sound Ways in the Museum In 2007, the Aboa Vetus & Ars Nova Museum in Turku, Finland did something remark- able. It organized an exhibition on the history of the medieval town of Arboa Vetus which hardly made use of images, while also very few artefacts were put on display. The exhibition, entitled »Sound Ways«, was largely built around sound and text. As such it re-enacted the acoustic environment of Arboa Vetus

Sound Studies Die Buchreihe Sound Studies versammelt Forschungsergebnisse, Studien und Essays zu einem neuen und doch vertrauten Forschungsfeld: Wie leben gegenwärtig, historisch und künftig Menschen und Tiere und Dinge mit den Lauten ihrer jeweiligen Gegenwart zusammen? Wie gestalten sie Sounds, handeln durch sie hindurch und erkunden ihre Welt, in fremden und vermeintlich vertrauten Kulturen? Sound Studies liegen als Forschungsfeld quer zu etablierten Disziplinen und Ausdrucks- formen. Die Publikationen dieser Buchreihe stellen künstlerische und gestaltungs

Okkulter Sound Über Narration von Hörbarkeit Dominik Irtenkauf Ob Musik mit ihren Mitteln etwas erzählen kann, darüber streiten sich die Geister. Die Diskussion konzentriert sich auf die Frage, ob Musik eigene qua- si-sprachliche Mittel besitzt, um Geschichten zu erzählen. Die angesprochene Frage spitzt das Thema noch zu, weil bei »okkultem Sound« nicht allein Klang eine Rolle spielt. Darüber hinaus interessiert, welchen Anteil okkulte Vorstel- lungen oder auch eine – wenn man es so nennen möchte – »okkulte Medien- theorie« bei der Narration nehmen. Okkulte

Sound Studies Holger Schulze Das Märchen von der Entstehung einer Wissenschaft ist oft erzählt worden. An dieser Stelle soll keine heroische Gründungslegende erzählt werden, keine allzu elegante Zwangsläufigkeit soll erfunden werden. Der Verfasser ist Protagonist die- ses wissenschafts- und hochschulpolitischen Geschehens der vergangenen Deka- de und möchte eher im Vorübergehen die Merkmale aufsammeln und vorstellen, die bis in die Gegenwart die Sound Studies prägen: Strömungen, die das Hören und die Klänge in einer Verflechtung von Wissenschaften mit Künsten

Capturing Sounds Children’s Voices in the Field and how They Impact Our Research Andrea Hollington The ambiguous oscillation between sound as that which one tries to capture and that itself is a force of capture is particularly prevalent insofar as boundlessness remains a determinant in the thinking about sound […]. Capture, in other words, need no longer be imagined as simply a form of substraction: the always less-than-perfect remainder taken from a plentitude. It is rather a formalization of an instantaneous conversion – and limitless