Titelbild von:  Bewegungskulturen im Wandel

Bewegungskulturen im Wandel

Der Sport der Medialen Moderne - Gesellschaftstheoretische Verortungen

Herausgegeben von: Volker Schürmann, Jürgen Mittag, Günter Stibbe, Jörg-Uwe Nieland  und Jan Haut

Sport wandelt sich unverkennbar. Klassischer Vereinssport mit regelmäßigen Trainingszeiten in für den Sport ausgewiesenen Räumen verliert an Attraktivität. Sportliche Aktivitäten, die sich durch individuelle Motivation, Ausübungszeit und -ort auszeichnen (etwa Joggen oder Skateboarding), haben immer mehr Anhänger. Wie gestaltet sich sportliches Handeln in der Gegenwart im Vergleich z.B. zum klassischen Olympismus der Moderne? Die Beiträger_innen untersuchen, wie Prozesse der Veränderung in den Sport- und Bewegungskulturen gesellschaftstheoretisch zu verorten sind, und zeigen, inwieweit sie eine seismographische Funktion für gesellschaftliche Prozesse haben.

Autoreninformation

Volker Schürmann ist Professor für Sportphilosophie an der Deutschen Sporthochschule Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind Philosophische Anthropologie, Hermeneutik (des Sports), Sportphilosophie und Moderne.
Jürgen Mittag ist Professor für Sportpolitik und Leiter des Instituts für Sportentwicklung und europäische Freizeitforschung an der Deutschen Sporthochschule Köln.
Günter Stibbe ist Professor am Institut für Schulsport und Schulentwicklung der Deutschen Sporthochschule Köln.
Jörg-Uwe Nieland (Dr. phil.) ist Mitarbeiter am Institut für Kommunikations- und Medienforschung der Deutschen Sporthochschule Köln.
Jan Haut (Dr. phil.) ist Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft der Universität Frankfurt am Main.

Rezensionen

»Insgesamt werden die Herausgeber dem eigenen Anspruch gerecht, empirische AnalyÝ sen aus den Bereichen Vereinssport, Schulsport und Mediensport mit gesellschaftstheoÝ retischen Erwägungen zu verbinden. Hervorzuheben sind dabei die zahlreichen reflexiÝ ven Momente, die den fachkundigen Leser/die fachkundige Leserin zum Nachdenken anregen können.«
http://www.bvpraevention.de, 05.09.2017

Zusatzmaterialien

$ 48,99
PDF
Zielgruppe: Professional and scholarly;

Suche