Titelbild von:  Klänge in Bewegung

Klänge in Bewegung

Spurensuchen in Choreografie und Performance. Jahrbuch TanzForschung 2017

Herausgegeben von: Sabine Karoß und Stephanie Schroedter

Als Bewegungen in Raum und Zeit stehen sich Tanz, Musik und Klänge besonders nahe und können vor diesem Hintergrund sehr eindringliche, audiovisuell kinästhetische Sensationen entwickeln – Sinneseindrücke im ursprünglichen Wortsinn. Dennoch zeigen sich auch immer wieder Tendenzen, die hör- und sichtbaren Bewegungsgestaltungen voneinander zu emanzipieren, um sie in ihrer jeweils eigenen Materialität und Medialität zur Geltung kommen zu lassen und auf diese Weise herkömmliche Erwartungen zu irritieren.

Die Beiträge dieses Bandes gehen der Frage nach, welche Bewegungs- und Klangspuren sich in diesem Wechselspiel der Künste zeigen und welche Wahrnehmungsspuren sie dabei hinterlassen können.

Autoreninformation

Sabine Karoß, Pädagogische Hochschule Freiburg, Deutschland Stephanie Schroedter, Freie Universität Berlin, Deutschland

Rezensionen

Besprochen in:
Up To Dance, 1 (2018)
tanz, 1 (2018), Arnd Wesemann

OPEN ACCESS
Zielgruppe: Professional and scholarly;

Suche