Test Cover Image of:  Das Gedächtnis der Migrationsgesellschaft

Das Gedächtnis der Migrationsgesellschaft

DOMiD - Ein Verein schreibt Geschichte(n)

Das Leben in der Bundesrepublik Deutschland wird von Millionen Migrant*innen mitgeprägt. Lange blieb ihre Geschichte ungeschrieben, doch 1990 begannen die aus der Türkei stammenden Pionier*innen des »Dokumentationszentrums und Museums über die Migration in Deutschland e.V.« (DOMiD) damit, alltagskulturelle Objekte aus der Ära der so genannten »Gastarbeiter*innen« zusammenzutragen und in Ausstellungen zu präsentieren. Unzählige unerzählte Geschichten multipler Migrationen knüpfen sich daran. In diesem Band wird die Geschichte des Vereins nachgezeichnet, der auf die Gründung des zentralen Migrationsmuseums in Deutschland hinarbeitet.

OPEN ACCESS
Audience: Professional and scholarly;

Search