Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

N: Beiname: Homologetes.

T: Mönch; Archiepiskopos von Kios — ἀρχιεπίσκοπος Κίου (Synax. Cpl. 569/70,32); Episkopos, Bischof von Kios in Bithynien — Κίου Βιθυνίας (Synax. Cpl. 569/70,30), auch: Episkopos von Bithynien — ἐπίσκοπος Βιθυνίας (Men. Basilii).

V: Zunächst Mönch, dann Bischof von Kios in Bithynien. Nach seiner Kurzvita im Synaxar von Konstantinopel wurde er unter einem ikonoklastischen Kaiser, wahrscheinlich zwischen 815 und 842, eher unter Leon V. (813–820), von Ikonoklasten wegen der Verehrung von Ikonen angezeigt, daraufhin geschlagen, als Bischof abgesetzt und verbannt. Er starb nach einigen Jahren in der Verbannung. Gefeiert am 28. bzw. 29. oder 30. März.

Q: — (Hag.): Synax. Cpl. 567/568,37f. (28. März); 569/570,30-37 (BHG 2138); 572,16f. (29. März); 573/574,38 (30. März); Men. Basilii 376D (29. März); Kanon auf E. von Klemes (# 3650): ed. Tomadakes, in: Analecta Hymnica Graeca VII 311–319 (zum 29. März) (s. dazu ibidem 405).

L : Fedalto 104. — F. Halkin, in: Παγκάρπεια. Mélanges H. Grégoire (= Annuaire de l'Institut de Philologie et Histoire Orientales et Slaves 12 [1952]), Brüssel 1953, 319 Anm. 29; Kazhdan–Talbot, in: BZ 84/85 (1991/1992) 407 Nr. 64.

Geographische Orte

  • Kios (Bithynien)
  • Bithynien (Kirchenprovinz)

Quellen

  • Synax. Cpl.
  • Men. Basilii
  • Analecta Hymnica Graeca
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in