Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Episkopos von Synaos — ἀνάξιος ἐπίσκοπος πόλεως <Συνάου>.

V: Ioannes, der Bischof von Synaos (Phrygia Pakatiane), subskribierte im Jahre 691/92 die Beschlüsse des Quinisextum in Konstantinopel.

Q: — (Conc.): Ohme, Quinisextum 164 Nr. 179.

L : Fedalto 230 (dort fälschlich unter Komba in Lykien eingeordnet). — Ohme, Quinisextum 299; Belke–Mersich, Phrygien und Pisidien (TIB VII) 395f.

P: Ohme 164 app. crit. (zur Identifizierung des Namens des Bischofssitzes; handschriftliche Überlieferung stark verderbt [so auch Mansi, der Σομβοῦ hat]).

Geographische Orte

  • Synaos bzw. Synnaos (Phrygien)
  • Phrygia Pakatiane (Kirchenprovinz)
  • Sombos (s. Synaos in Phrygien)

Quellen

  • Ohme, Quinisextum
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in