Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Bischof von Amastris.

V: Er lebte möglicherweise zur Zeit Kaiser Leons III. und war wohl ein Anhänger der Bilderverehrung. Le Quien sieht ihn als Vorgänger des Gregorios von Amastris (# 2413), der an dem Konzil von 787 teilnahm. Angesichts der Lückenhaftigkeit der Dokumentation für diese Zeit ist dies zwar nicht auszuschließen, aber auch nicht weiter belegbar.

Q: — (Sonst.): S. unter P.

L : Le Quien I 563 (Nr. IX); ihm folgend Fedalto 87. — Anders da Costa-Louillet, in: Byz 24 (1954) 479 (s. unter P).

P: Laut da Costa-Louillet ist er identisch mit Ioannes (# 3252), dem Initiator der Vita des Georgios von Amastris. Folgerichtig setzt da Costa-Louillet ihn in die Zeit Kaiser Leons V. (813–820). Angesichts der Häufigkeit des Namens und des Fehlens weiterer Angaben hat diese Zuordnung allerdings keinerlei Beweiskraft. — Le Quien beruft sich auf einen Autor des 17./18. Jhs. (Nikolaos Papadopulos Komnenos, Praenotationes Mystagogicae Resp. 3, sect. I, n. 9 [uns nicht zugänglich]), der wiederum als Quelle eine (nicht erhaltene) Schrift eines orthodoxen Mönchs Leon (# 4265*), angeblich aus der Zeit Kaiser Leons III., anführt: oratione de Martyrio, per Ioannem Amastridis episcopum ... Es wird allerdings nicht klar, was mit per ... episcopum gemeint ist. Insofern ist über die tatsächliche Existenz und über die zeitliche Einordnung dieses Ioannes kein endgültiges Urteil möglich.

Geographische Orte

  • Amastris (Paphlagonien)
  • Paphlagonien (Kirchenprovinz)

Quellen

  • Le Quien
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in