Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Episkopos von Pompeïupolis.

V: 9. Jh.

Q: — (Sg.): ZV 1800 B: Κωνσταντίνῳ ἐπισκόπῳ Πομπηϊουπόλεως.

P: Von der Stadt sind nur die Buchstaben Π....ΙΟΥ. lesbar. Es gibt zwei Bistümer dieses Namens, eines in Paphlagonien, das andere in Kilikien; cf. dazu Le Quien I 557–560; II 877f. Fedalto (88f. 759f.) führt diesen K. nicht auf. Laurent, Corpus V 780 ist ein späteres Siegel aus Pompeïupolis in Paphlagonien.

Geographische Orte

  • Pompeïupolis (Lage unklar)
  • Paphlagonien (Kirchenprovinz)
  • Kilikien I (Kirchenprovinz)

Quellen

  • ZV
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in