Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Im Jahre 717 Chartularios des Kaisers Leon III. (Theophanes), dann im Jahre 718 Patrikios und Strategos von Sizilien, später Exarchos von Ravenna.

V: P. war ein Vertrauter Kaiser Leons III., von dem er im Jahre 718 nach Sizilien geschickt wurde, um den Aufstand des Sergios (# 6594) niederzuschlagen. Bei dieser Gelegenheit wurde er zum Patrikios und Strategos von Sizilien ernannt. Als es in der ersten Hälfte der zwanziger Jahre wegen der erhöhten Steuerforderungen Leons III. in Italien zu Widerstand kam, der vom Papst unterstützt wurde, scheint P. zum Exarchen von Italien ernannt und nach Ravenna geschickt worden zu sein (Liber Pont.: Postmodum Paulus patricius exarchus missus in Italia). Auf Befehl des Kaisers soll P. versucht haben, Papst Gregor II. (# 2522) töten bzw. verhaften zu lassen, was jedoch beides fehlschlug und, wie der Liber Pont. berichtet, in Italien zu einer neuen Aufstandswelle und einer weiteren Aushöhlung der byzantinischen Herrschaft führte. P. selbst wurde vom Papst mit dem Anathem belegt. Er wurde 726/27 getötet, als er auf Befehl des Kaisers Ravenna, das sich offensichtlich im Aufstand befand, zu unterwerfen suchte.

Q: — (Hist.): Theophanes 398,12-31: ὁ δὲ βασιλεὺς ... ἀποστέλλει Παῦλον, τὸν οἰκεῖον αὐτοῦ χαρτουλάριον, προβαλόμενος αὐτὸν πατρίκιον καὶ στρατηγὸν Σικελίας; Nikephoros 54,26 – 55,10 (Mango 55,7-20); Symeon log. (Leon gr. 179,6-11; Theod. mel. 123,21-25; Symeon sl. 78,17-20); Georg. mon. (Muralt) 925B; Kedrenos I 791,4-12; Zonaras XV 2, p. 254,5 – 255,9. — (lat.): Liber Pont. I 91, p. 403,16 – 404,8. 17-25; 405,12-15; ohne Namensnennung: Agnellus, Liber Pont. 153, p. 377,1-22. — (Sg.): Laurent, Vatic. 102: Παύλῳ πατρικίῳ καὶ ἐξάρχῳ; SSig 515,5 (nicht datiert, publiziert nach Salinas, in: PNSI VI, p. 217 Nr. 9): Παύλῳ πατρικίῳ καὶ ἐξάρχῳ; Bartoli, L'ultimo relitto dell'Archivio imperiale sul Palatino, in: Pontif. Accademia Romana di Archeologia 23–24 (1947/48) 269–275, publiziert ein zweites Exemplar in besserem Zustand).

L : Hartmann, Untersuchungen 21–23. 124–127; Dölger, Regesten Nr. 282. 287f.; Bertolini, Roma di fronte a Bisanzio 431. 439–441; Bartoli, L'ultimo relitto (wie oben unter Q); Guilland, Titres XVIII 406; idem, in: Byz 40 (1970) 318; Brown, Gentlemen 65. 272 (Paulus 1); Winkelmann I 85; II 103; Rochow, Theophanes 94; Treadgold, History 352. — Zu der Niederschlagung der sizilianischen Revolte 717/18 cf. S. Caruso, Sulla rivolta in Sicilia dello stratego Sergio, in: Byzantina Mediolanensia, Messina 1996, 87–95; zuletzt Kislinger, in: Bizantino-Sicula III (im Druck); zu dem Feldzug gegen Ravenna in der Darstellung des Agnellus cf. auch J. M. Pizarro, Writing Ravenna. The Liber Pontificalis of Andreas Agnellus, Ann Arbor, Mich. 1995, 170f. 186f.; zu einem verlorenen Siegel und, damit verbunden, zu der Frage, inwieweit der Exarch von Ravenna auch über Dalmatien Autorität ausübte, cf. Nikolajević–Stojković, Solinski pečat egzarha Pavla (723–726), in: ZRVI 7 (1961) 61–66; cf. dazu auch die Anzeige von V. L(aurent), in: BZ 55 (1962) 425f.

P: Die Identität des Exarchen mit dem Chartularios und Strategos von Sizilien ist zwar wahrscheinlich, aber nicht völlig sicher. Ebensowenig wissen wir, ob P. direkt aus seiner Position in Sizilien heraus zum Exarchen ernannt worden ist oder ob er zuvor nach Konstantinopel zurückgekehrt war. Beides ist möglich. — Laurent, Vatic. p. 104, datiert das Siegel in den Zeitraum zwischen 720 und 727 und nimmt eine Beförderung des Paulos an: “Paul était (c. 723) chartulaire privé de l'empereur quand il fut envoyé réprimer la révolte des généraux de Sicile. Ce service lui valut (avant 725) la fonction d'exarque. Chargé de supprimer le pape Grégoire II, il ne put y parvenir d'abord, n'ayant pas osé d'employer personellement à la besogne.”

Geographische Orte

  • Italien
  • Sizilien (byz. Thema)
  • Ravenna (Italien)
  • Dalmatien

Quellen

  • Agnellus, Liber Pont. ecclesiae Ravennatis
  • Salinas
  • Bartoli (Siegel)
  • Theophanes
  • SSig
  • Symeon log.
  • Leon gr.
  • Theod. mel
  • Zonaras
  • Symeon sl.
  • Kedrenos
  • Liber Pont.
  • Georg. mon. (Muralt)
  • Nikephoros
  • Laurent, Vatic.
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in